Neu – Lidl Campingbackofen Rocktrail

Neu – Lidl-Campingbackofen Rocktrail

Werbung

Lidl bringt Anfang April 2024 seinen neuen Campingbackofen Rocktrail zu einem Knallerpreis heraus. Der Omnia-Konkurrent ist nach wenigen Stunden ausverkauft. Wir haben ein Exemplar ergattert, das wir testen werden.

Werbung
Güma

Schnäppchen oder Fehlkauf?

Wer billig kauft, kauft zweimal, heißt es. Sind die gut 20 Euro, die man inklusive Versand für den Lidl-Campingbackofen Rocktrail ausgeben muss, also rausgeschmissenes Geld, oder hat sich der Kauf gelohnt? Wir testen in den nächsten Tagen, ob es sich um ein echtes Schnäppchen oder einen Fehlkauf handelt. Doch zunächst schauen wir, was wir zu diesem Preis bekommen haben. Und das sieht schon mal gar nicht so schlecht aus.

Neu – Lidl Campingbackofen Rocktrail – Zubehör
Beim Lidl-Campingbackofen Rocktrail sind Aufbackgitter und Silikonform dabei.

Neu – Lidl Campingbackofen Rocktrail

Die schlechte Nachricht: Der Lidl-Campingbackofen Rocktrail war innerhalb von Stunden ausverkauft. Wer nicht schnell genug war, bekommt online derzeit leider keinen mehr. Ob Lidl nochmal nachlegt und eine weitere Charge ordert, bleibt abzuwarten.

Werbung
Neu – Lidl Campingbackofen Rocktrail – Ausverkauft
Der Lidl-Campingbackofen Rocktrail war online (leider) innerhalb von Stunden ausverkauft. In manchen Filialen ist er jedoch mit Glück noch zu bekommen. (Screenshot Lidl-Webseite)

In einen Telefonat mit dem Lidl-Service haben wir allerdings erfahren, dass aktuell – mit etwas Glück – in diversen Filialen jedoch noch einige Exemplare zu bekommen sind. Man muss also schnell sein und Fortuna auf seiner Seite haben. Außerdem hat man uns mitgeteilt, dass eventuelle Rückläufer aus den Filialen später wieder im Online-Shop zur Verfügung stehen könnten. Ab und zu reinschauen könnte sich also ebenfalls lohnen.

Wer jedoch Glück hatte und mit der Online-Bestellung schnell war, der konnte sich im Laufe der letzten Woche freuen, wenn der Paketdienst geklingelt hat. So auch wir. Denn natürlich wollen wir den günstigen Omnia-Konkurrenten testen. Hält er was er verspricht, oder nicht? Doch schauen wir zunächst nach, was wir bekommen haben.

Silikonform beim Lidl-Campingbackofen Rocktrail inklusive

Der neue Campingbackofen besteht, wie der Omnia auch, aus drei Teilen. Dem Unterteil, das die Hitze von unten gleichmäßig verteilen soll und in der Mitte über ein Loch verfügt, dem Mittelteil, in dem gebacken werden kann, und dem Deckel. Der sorgt durch die aufsteigende Hitze durch das Loch in der Mitte für die Oberhitze. Das bietet das Omnia-Grundset ebenfalls.

Neu – Lidl Campingbackofen Rocktrail - drei Teile
Der Rocktrail besteht, wie der Omnia, aus drei Teilen.

Zusätzlich ist ein Gitter dabei, auf das man zum Beispiel Aufbackbrötchen legen kann. Was bei Lidl ebenfalls dabei ist, ist eine Silikonform, die man, wie auch das Gitter, beim Omnia extra erwerben muss. Allerdings sind auch Omnia-Starter-Sets erhältlich, die diese beiden Dingen beinhalten – jedoch zu einen deutlich höheren Preis. Damit hat sich der Kauf dann offensichtlich schon gleich doppelt gelohnt – oder?

Die Verarbeitung des Lidl-Campingbackofens Rocktrail

Das Unterteil und das Gitter des Rocktrail besteht aus Edelstahl, der Rest aus Stahl. Backform und Deckel sind beschichtet. Daher ist das Gewicht etwas höher als beim Omnia. Es beträgt knappe 1.150 Gramm, also etwas über ein Kilo. Das ist rund ein halbes Kilo mehr als beim Omnia, der, bis auf das Unterteil, aus Aluminium besteht.

Neu – Lidl Campingbackofen Rocktrail - Edelstahl und Stahl
Das Unterteil besteht aus Edelstahl, der Rest aus beschichtetem Stahl. Das Unterteil kann zum Transport in die Backform gesetzt werden.

Problem – Niete unsauber gesetzt

Den Campingbackofen Rocktrail verfügt seitlich über zwei Griffe, die angenietet sind. Und da stoßen wir leider auf das erste Problem in Punkto Qualität. Bei unserem Exemplar ist eine der Nieten unsauber gesetzt und liegt nicht komplett an. Hier könnte sich daher – beim Brotbacken zum Beispiel – Teig hinter die Niete setzen, das Brot sich eventuell nicht sauber entnehmen lassen.

Neu – Lidl Campingbackofen Rocktrail – Qualitätsprobleme
Bei unserem Exemplar ist leider eine der Nieten, mit denen die Griffe befestigt sind, nicht sauber gesetzt und liegt nicht komplett an.

Gut, dafür gibt es zwar die Silikonform in der man backen kann, dennoch schade, denn durch die Beschichtung ginge es problemlos auch ohne. Wir werden also testen, wie es sich mit diesem Manko verhält. Fest sitzt der betroffene Griff immerhin trotzdem. Allerdings bleibt abzuwarten, wie sich die breiten Nietenköpfe innen in der Backform generell bewähren. Klar ist in jedem Fall: Die Griffe sollte man bei heißem Backofen nur mit Topflappen anfassen. Denn auch sie bestehen aus beschichtetem Stahl.

Die Verarbeitung des Lidl-Campingbackofens generell

Die übrige Verarbeitung des Rocktrail geht auf den ersten Blick dagegen voll in Ordnung. Der Griff am Deckel ist von innen verschraubt. Das ist beim Omnia genauso. Die Beschichtung sieht makellos aus und weist keine Beschädigungen oder Unsauberheiten auf. Wir sind also gespannt auf die ersten Backergebnisse, die ihr in den nächsten Tagen hier finden werdet.

Neu – Lidl Campingbackofen Rocktrail
Eine Transporttasche ist beim Campingbackofen Rocktrail leider nicht dabei.

Fotos: Michael Scheler, Screenshot Lidl-Webseite

Unseren ausführlichen Omnia-Test …

Omnia Campingbackofen
Omnia Camping Backofen im Vanlifemag.de-Test

… findet ihr hier in unserer Rubrik Eat and Fun.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner