Offroad-Training für Allrad-Reisemobile

OFFROAD-TRAINING FÜR ALLRAD-REISEMOBILE

Mit den Profis lernen wie es geht.

Werbung

Will man mit dem geländegängigen Campervan dorthin, wo sonst keiner hinkommt, sollte man vorab ein Offroad-Training für Allrad-Reisemobile absolvieren. Denn das Fahren im Gelände unterscheidet sich stark vom Fahren auf asphaltierten Straßen. Weiß man nicht, worauf man achten muss, steckt man schnell irgendwo fest oder fährt sich sogar etwas am Fahrzeug kaputt.

Werbung
Güma

Warum ein Offroad-Training für Allrad-Reisemobile und 4×4-Campervans sinnvoll ist

Ein Blick auf die Karte oder das Navi macht klar, der einsame See oder Strand am Ende dieses als Feldweg eingezeichneten Pfads ist das Tagesziel. Was die Karte oder das Navi nicht wirklich sagen, ist der Umstand, dass dieser Weg ziemlich verworfen und schlammig ist und auch noch jede Menge dicke Felsbrocken darauf herumliegen. Das stellt man erst fest, wenn man schon den halben Weg hinter sich hat. Wendemöglichkiten gibt es keine und vorwärts geht es auch nicht wirklich weiter – glaubt man zumindest. Und obendrein steckt der Campervan auch noch in dieser riesigen, knietiefen und schlammigen Pfütze fest. Und jetzt?

Wasserdurchfahrt VW Bus
Bei Fahrten durchs Wasser kann schnell viel schief gehen. Profis erklären worauf man dabei achten muss.

Klar, man kann jetzt zu Fuß losziehen und schauen, ob man irgendwo einen Bauernhof findet und den Besitzer freundlich bitten mit dem Traktor zur Hilfe zu eilen. Oder man hat vorab mit seinem Fahrzeug ein Offroad-Training absolviert. Dann wüsste man, wie man sich jetzt selbst helfen kann oder wäre gar nicht erst in die Situation gekommen.

Werbung

Offroad-Trainig für den Campervan buchen

Zugegeben, viele Anbieter, die solch ein Training durchführen, gibt es in Deutschland leider nicht. Einer davon ist die Tufa GmbH mit Sitz am Bodensee. Das Trainingsgelände liegt bei Biberach an der Riß und beinhaltet alles, was man für ein solches Trainig braucht. Im Offroad-Fahrkurs lernt man dann nicht nur Untergründe und Situationen richtig einzuschätzen, man wird auch erstaunt sein, was das eigene Fahrzeug alles kann. Am Ende des Tages ist dann ein fettes Grinsen im Gesicht garantiert. Denn bei so einem Training lernt man nicht nur eine ganze Menge, es macht auch richtig viel Spaß.

Tufa Trainingsgelände
Das Tufa-Gelände bietet alles was man für ein Offroad-Training braucht.

Neben einen Gruppentraining können bei Tufa auch Individial-Coachings gebucht werden. Die Inhalte sind unter anderem die Einführung in die Allradtechnik, Bergauf- und Abfahrten auf verschiedenen Untergründen, Wasserdurchfahrten und die Schrägfahrt mit dem Fahrzeug. Die Dauer beträgt einen Tag, das Training beginnt um 9:30 und endet um 16:30. Gefahren werden darf nur mit gültigem Führerschein der Klasse 3 bzw. B. Für die Theorie und die Pausen steht ein alter Hangar zur Verfügung, der zum Schulungs- und Pausenraum mir Cateringbereich umgestaltet wurde.

Tufa Trainigsgelände
Der ehemalige Hangar ist heute Schulungs- und Pausenraum mit Cateringbereich.

Gebucht werden kann das Training direkt bei der Tufa GmbH.

Fotos in diesem Artikel: Tufa GmbH

Noch mehr Tipps …

zu spannenden Ausflügen auf und abseits der Straße findet ihr in unserer Rubrik Tour, wie zum Beispiel unseren Tipp für eine Tour mit dem geländegängigen Campervan nach Montenegro.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner