Sehenswürdigkeiten in Ljubljana

Werbung

In einem vergangenen Beitrag sind wir der Frage “Lohnt sich ein Roadtrip durch Slowenien?” auf den Grund gegangen und nun möchten wir euch die Sehenswürdigkeiten in Ljubljana, der Hauptstadt Sloweniens etwas genauer vorstellen.

Während unseres Roadtrips verbrachten wir eine Nacht in der Stadt und erkundeten Ljubljana an zwei Tagen. Wieviel Zeit man hierfür einplant, bleibt natürlich jedem selbst überlassen und ist Geschmackssache. Allgemein verbringen Vanlifer ja bekanntlich lieber Zeit in der Natur, aber auch ein Ausflug in die Stadt kann sich durchaus lohnen und bietet eine gute Abwechslung zum klassischen Vanlife.

Gründe für die Besichtigung der Hauptstadt Sloweniens

Obwohl Ljubljana die Hauptstadt des Landes ist, ist sie doch wenig zu vergleichen mit typischen Städtemetropolen, sondern ähnelt eher einer süßen Kleinstadt. Vorteil daran ist, dass alle Sehenswürdigkeiten in Ljubljana gut fußläufig zu erreichen sind und man die Erkundung der Stadt mit einem schönen kleinen Spaziergang verbinden kann.

Allgemein gilt Slowenien als günstiges Reiseland. Die Preise für Getränke oder Speisen mögen in der Hauptstadt vielleicht ein wenig über dem Durchschnitt des Landes liegen, sind aber vergleichsweise immer noch preiswert. Somit ist ein Ausflug nach Ljubljana auf einem Roadtrip durch Slowenien auf jeden Fall erschwinglich und schlägt nicht zu sehr auf die Reisekasse.

Ebenfalls erstaunlich ist das Engagement der Stadt für die Erhaltung von Grünflächen. Es gibt zudem viele gut ausgebaute Fahrrad- und Fußwege und 2016 bekam Ljubljana sogar den Titel “European Green Capital” verliehen. Fast ein Drittel der Stadt besteht aus Grünfläche, Wiesen und Parkanlagen. Hier dürften sich also auch Vanlifer sehr wohlfühlen. Unter anderem gehört der weitläufige Tivoli-Park zur Stadt. Hier befinden sich auch Stell-/Parkplätze für die Nacht, nicht weit vom Stadtzentrum entfernt.

Insgesamt besticht die Stadt durch einen guten Mix aus tollen sowie hippen Cafés und Restaurants, schmalen Gassen, einer süßen kleinen Uferpromenade mit interessanten Brücken in der Altstadt und geschichtsträchtigen Gebäuden und Bauwerken.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Ljubljana

Wie bereits im Abschnitt zuvor erwähnt, fließt der Fluss Ljubljanica durch die Stadt und wird an einigen Stellen von beeindruckenden Brücken überspannt. Ein bisschen erinnert das Stadtbild hier an Venedig. Während eines Spazierganges durch die Stadt bietet sich eine Runde entlang des Flusses und durch die Altstadt an. An den Seiten befinden sich zahlreiche Shops, sowie Restaurants und Cafés mit tollen Außenterrassen. Um die Stadt aus einer anderen Perspektive zu betrachten kann man sich hier auch eine Bootsfahrt buchen.

Die wohl bekannteste und ebenfalls markanteste Brücke der Stadt ist die so genannte Dreifach-Brücke Tromostovje, die genau genommen aus drei direkt nebeneinanderliegenden Brücken besteht. Eine weitere sehenswerte Brücke, die den Fluss überspannt ist die Drachenbrücke.

Angrenzend an die Drei Brücken befindet sich der Presernov Platz, der zentrale Platz der Stadt. Von hier hat man einen tollen Blick auf den Fluss und die Burg. Er gilt als beliebter Treffpunkt und Ausgangsplatz für weitere Besichtigungen der Sehenswürdigkeiten in Ljubljana. Rund um den Platz herum führen zahlreiche kleine Straßen und Gassen in und durch die schöne Altstadt.

Die Burg von Ljubljana befindet sich auf einen kleinen Hügel und überblickt die Stadt. Nach einem kurzen Fußweg bergauf, kann man hier eine tolle Aussicht auf die komplette Stadt genießen und sich die Burganlage genauer ansehen. Wer es lieber etwas bequemer mag, kann ansonsten auch mit der gläsernen Seilbahn nach oben fahren.

Das Künstlerviertel Metelkova gehört zu einer weiteren besonderen Sehenswürdigkeit in Ljubljana und kann der alternativen Szene zugeordnet werden. Auf dem Gelände einer ehemaligen Kaserne befinden sich zahlreiche Galerien und am Abend laden Bars mit Livemusik-Acts zum Verweilen ein. In der Dunkelheit sollte man hier jedoch auch ein wenig Vorsicht walten lassen. Der Geruch von Marihuana stellt in dieser Gegend außerdem keine Seltenheit dar.

Fazit

Alles in allem besticht die Hauptstadt Sloweniens durch die Vielseitigkeit und sollte unserer Meinung nach auf einem Roadtrip keinesfalls ausgelassen werden. Die Sehenswürdigkeiten in Ljubljana befinden sich nicht weit von einander entfernt gelegen, sind fußläufig gut erreichbar und es reichen schon wenige Stunden oder Tage in der Stadt aus, um einen guten Eindruck der Hauptstadt zu bekommen.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
×