Aufstelldach am Campervan

Anhand der Carado Edition15 beleuchten wir das Thema Aufstelldach am Campervan

Aufstelldach am Campervan
Die Saison beginnt und die Fahrzeuge müssen wieder vorbereitet werden.
Zuletzt aktualisiert:
Werbung

Immer öfter begegnen uns Campervans mit Aufstelldach. Durch diese – im Grunde simple – Erweiterung entsteht im Van ein besonderes Raumgefühl, der Komfort erhöht sich und für mitreisende Kids ergibt sich ein spannender Schlafraum. Den genießen natürlich auch Erwachsene: Willkommen in der Sky-Lounge!

Aufstelldach am Campervan
Ein Aufstelldach ist flach und stabil. Die geschlossene Unterkonstruktion sorgt dafür, dass das Aufstelldach steif und tragfähig ist.

Wir schauen in einen der aktuellen Edition 15 Modelle von Carado. Das Aufstelldach des Herstellers ist Schwarz und für alle Grundrisse der Campervans auf dem Fiat Ducato Fahrgestell zu erwerben. Auch im Carado ist das Aufstelldach im Campervan mittels einer Teleskopleiter erreichbar. Der Clou dabei: die Leiter kann auch außen verwendet werden, um beispielsweise das Dach zu reinigen oder die Fahrräder auf dem Fahrradräger am Heck zu verzurren. Im Inneren des Aufstelldachs befindet sich eine hochwertige Matratze mit Goodside Leisten und für die richtige Beleuchtung sorgt eine Schwanenhalsleuchte mit integrierter USB Steckdose. Der Zeltstoff lässt sich vorne als „Cabrio“ oder „Panorama“ öffnen und es gibt einen großen Dachlüfter, der ebenfalls für Licht sorgt.

Werbung
Aufstelldach am Campervan
Unter einem Aufstelldach für Campervans entstehen zwei zusätzliche Schlafplätze.

Funktionsweise des Aufstelldachs am Campervan

Das gewonnene Obergeschoss lässt sich bei den Campervans ganz einfach öffnen, denn hierzu werden lediglich die Sicherungen gelöst. Per Handdruck lässt sich das Dach dann aufstellen. Zieht man an einer Schlinge, klappt sich das Aufstelldach wieder zusammen, die Sicherung müssen geschlossen werden und fertig. Pfiffige Details erfreuen die Camper. So gibt es bei Carado beispielsweise ein Fangnetzt. Egal ob Trinkflaschen oder ein Buch – egal was die lieben Kleinen auch verlieren oder aus dem Bett werfen, es wird aufgefangen. Durch das praktische Fangnetz im Aufstelldach, welches sehr einfach und schnell auszuziehen und zu befestigen ist, sind Gegenstände jederzeit sicher und können nicht runterfallen. Genau so schnell ist es auch wieder abgebaut.

Fangnetz im Campervan mit Aufstelldach
Cooles Detail: Fangnetz im Aufstelldach für Campervans.

Ein Aufstelldach am Campervan ist aerodynamisch optimiert und baut im Fahrbetrieb kaum Widerstand auf. Die geschlossene Unterkonstruktion sorgt dafür, dass das Aufstelldach steif und tragfähig ist. Das Beste ist allerdings, dass – je nach Modell – bis zu sieben Schlafplätze in einem Campervan möglich sind. Dank Aufstelldach.

Werbung
relleumdesign
https://carado.com
Werbung
Cookie Consent mit Real Cookie Banner
×