Der neue VW Grand California kann bestellt werden

Der neue VW Grand California kann bestellt werden

Werbung

Volkswagen Nutzfahrzeuge gibt bekannt, dass der neue VW Grand California ab sofort bestellt werden kann. Wir haben Infos zu den Ausstattungen und Preisen.

Werbung

Der neue VW Grand California kann ab sofort bestellt werden

Er ist der große Bruder des VW-Bus California. Das neue Modell des California-Bulli kann schon seit einiger Zeit bestellt werden, nun folgt der Grand California, der auf dem größeren VW Crafter aufbaut. Der Einstiegspreis für den Grand California, der ab sofort bestellt werden kann, liegt bei EUR 79.313,50.

Die Basis bildet der neue VW Crafter, der über 163-TDI-Pferdestärken unter der Haube verfügt.
Ein Achtgang-Automatikgetriebe bringt die PS auf die Straße – wahlweise im Zweiradantrieb oder mit dem Allradantrieb 4Motion. Außerdem gibt es ein neues Armaturenbrett, in das moderne Infotainmentsysteme bis zu 12,9 Zoll integriert werden können, und das mit dem
„Digital Cockpit“ ausgestattet ist.

Der neue VW Grand California kann bestellt werden – Cockpit
Das neue Cockpit des Grand California: Ohne Schalthebel, dafür mit großem Display.

Statt Schalthebel finden der Fahrer oder die Fahrerin nun einen Wählschalter im Armaturenbrett. Das soll die Kniefreiheit im Fahrerhaus vergrößern. Außerdem fällt der Handbremshebel weg und wird durch eine elektrische Parkbremse ersetzt. Das schafft mehr Platz für den Durchgang von den vorderen Sitzen in den Wohnraum und soll das Drehen des Fahrerhaussitzes deutlich erleichtern. Ebenfalls neu mit an Bord: IDA, der digitale Sprachassistent mit ChatGPT-Integration.

Modell Grand California 600

Der Grand California 600 ist ab EUR 79.313,50 zu bekommen. Er hat eine Länge von 5,98 Meter und eine Höhe von 2,97 Meter. Im Heck befindet sich ein Schlafbereich mit quer integriertem Bett, das über eine Länge von 1.930 und eine Breite von 1.360 Millimetern verfügt. Wer zusätzlich ein Bett für Kinder benötigt, dann ist das im neuen Camper-Hochdach dazu ordern. Damit wird der Grand Cali 600 zum Familien-Reisemobil.

Modell Grand California 680

Der gut 80 Zentimeter längere Grand California 680 ist ab EUR 82.175,45 zu haben. Er baut 13 Zentimeter niedriger als der 600er und hat damit eine Höhe von 2,84 Meter. Er verfügt über einen längs eingebauten Schlafbereich im Heck, dessen Bett mit den Maßen 2.000 x 1.670 Millimeter größer ausfällt. Außerdem steht mehr Stauraum im Heck zur Verfügung. Der lange Grand California ist mit dem sogenannten Super-Hochdach ausgestattet. VW bewirbt ihn als luxuriösen Camper mit viel Raum für zwei Personen.

Neue Camper-Bedieneinheit im Grand California

Beide Modelle sind mit der neuen Camper-Bedieneinheit, einem in den Wohnraum integrierten Touchdisplay mit fünf Zoll, ausgestattet. Darüber wird alles gesteuert und angezeigt. Je nach Ausstattung also die Informationen zum Füllstand für Frisch- und Abwasser, das Licht im Innenraum, die Stati von Stromversorgung, Sat-Anlage und Standheizung.

Der neue VW Grand California kann bestellt werden - Innenraum
Der neue Grand Cali ist mit der neuen Camper-Bedieneinheit ausgestattet. Über das Display (oben Mitte) kann alles gesteuert und angezeigt werden.

Parallel kann ein Großteil dieser Funktionen mit der „California“-App über das Smartphone sowie über die In-Car-App im Infotainmentsystem gesteuert werden. Über das zentrale Display im Cockpit lässt sich außerdem auch eine Neigungsanzeige aufrufen. So kann der Grand California am Standplatz waagerecht ausgerichtet werden.

Der neue VW Grand California kann bestellt werden
Der Küchenblock ragt in die Schiebetür, das Bad befindet sich gegenüber.

Die Messepremieren des Grand California MJ 2025 und des neuen California werden Ende August 2024 auf dem Caravan Salon in Düsseldorf stattfinden.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner