Dethleffs Globetrail 600 – NEUZUGANG TEST-FUHRPARK

Vom Allgäu nach Zuid Limburg

Dethleffs Globetrail 600
Dethleffs Globetrail 600 ist ab sofort für einige Zeit bei uns im Test.
Zuletzt aktualisiert:
Werbung
Das Frühjahr ist da mit Kaiserwetter zu Ostern. Der richtige Start für unseren zweiten Test in dieser Woche: wir genießen Vanlife mit dem Dethleffs Globetrail 600. vanlifemag.de testet die Campervans verschiedener Hersteller anlässlich eigener Reisen. Aktuell ging uns ein Globetrail 600 von Dethleffs zu, der uns nun einige Wochen begeleiten wird. Um ihn richtig zu testen und bewerten zu können, sind wir über Ostern damit unterwegs.
Innenraum des Globetrail 600
Der Globetrail 600 ist in Bezug auf sein Cockpit ein ziemlich komfortables Fahrzeug.

Dethleffs Globetrail 600

Unser von Dethleffs zur Verfügung gestellte Testmodell ist nicht nur topp ausgestattet. Auch das Raumgefühl im Campervan ist ziemlich gut. Zwar ist das Fahrzeug wie viele Mitbewerber auf Basis des Fiat Ducato, doch es gelang Dethleffs im Globetrail 600 neue Akzente zu setzen. Diese und die vielen weiteren Aspekte und Annehmlichkeiten können wir in den nächsten Tagen ausgiebig probieren. Wir sind darum direkt vom Standort Isny – hier im Allgäu befindet sich die Zentrale des deutschen Ausstatters – nach Holland gefahren. Die lange Etappe von Bayernnach Holland gab einen sehr guten Einblick in das Fahrwerk und die generellen Fahreigenschaften des Globetrails. Schon jetzt können wir feststellen, dass lange Etappen wohl ziemlich gut abzuspulen sind. Man sitzt bequem, man fährt wie in einem PKW und wird nicht von einer unangenehmen Geräuschkulissen belästigt.
Heckklappen des Globetrail 600
Der Zugang auch von Hinten ist sehr bequem möglich. Man sieht, wie viel Stauraum der Globetrail bietet.

Freies Stehen in Holland

Unser Ziel in Holland ist das Kampeerterrein Oosterberg nahe Epen in Zuid Limburg. Hier ist echtes Vanlife angesagt, denn man steht frei und zwanglos auf drei großen Weiden mitten in der Natur. Genau wie man es möchte. Solche Plätze bevorzugen wir, da man hier nicht in der klischeehaften Dauercamperatmosphäre eingeschränkt wird. Jetzt aber beginnt der gemütliche Teil des Tages.
Der Globetrail 600 steht in Position. Wir werden berichten, auch über unseren besonderen Stellplatz.
Helles Bad
Das Bad ist sehr hell und sehr modern gestaltet.
Werbung
×