NEUZUGANG IM TEST-FUHRPARK – AHORN CAMP VAN 550

Campervan im Testbetrieb bei vanlifemag.de

Ahorn Camp Van 550
Der Camp Van 550 ist seit kurzem in unserem Fuhrpark. Wir werden ihn ausgiebig testen.
Zuletzt aktualisiert:
Werbung

AKTUALISIERUNG:
Mittlerweile ist der Test beendet. Die Ergebnisse könnt ihr hier lesen.

Der neu designte Van 550 von AHORN CAMP steht seit kurzen in unserem Testfuhrpark. Der kompakte Bus auf Basis des Renault Master ist ein beliebtes Einsteigermodell der Marke aus dem pfälzischen Speyer und wird nun von uns auf Herz und Nieren getestet. Der nur 5,55 Meter kurze Van punktet im ersten Eindruck durch seine kompakte und praktische Aufteilung im Innenraum. Das platzsparende Bad vereint Dusche, WC und Waschbecken. Letzteres wird einfach bei Bedarf herausgeklappt. Das sieht schon mal spannend aus und zeigt, wie clever Ahorn den Van gedacht hat.

Leicht erreichbare Elektrik beim Ahorn Camp Van 550

Auch weitere Features wurden für das Vanlife praktisch gestaltet. So sind zum Beispiel der Wechselrichter und die Aufbaubatterien im Handumdrehen und kinderleicht erreichbar. Das digitale Bedienpanel für die Versorgung ist innovativ und per Touchscreen bedienbar. Mehr oder weniger auch selbsterklärend. Für wohlige Wärme sorgt eine Dieselheizung von Truma.

Der Stauraum unter dem Doppelbett im Heck kann für Gepäck, Sportgeräte oder andere sperrige Gegenstände genutzt werden. Ideal ist der Van 550 für Wochenendtrips geeignet und auch für das autarke Campen an entlegenen Stellplätzen. Und genau diese Dinge wollen wir in den nächsten Tagen für Euch ausprobieren und in einer spannenden Reportage hier veröffentlichen. Dzu werden wir verschiedene Testteile umsetzen und auf verschiedenen Stellplätzen unterwegs sein. Gerade hier werden die autarken Möglichkeiten des Ahorn Camp Van 550 benötigt werden, denn wir wollen nicht auf volle Campingplätze fahren. Wir sind sehr gespannt, wie sich das neue Fahrzeug schlagen wird und werden dazu ausgiebig berichten.

Unser Modell ist der Van 550 mit dem 150-PS-Twin-Turbo als Antrieb. Er ist in der schwarzen Ausführung seit diesem Jahr erhältlich und startet bei 53.090,- Euro.

Werbung
relleumdesign
Werbung
×