HILFT DIE VANLIFE COMMUNITY?

Patrick ist krank und seine Eltern starten eine Kampange um ihn das reisen zu ermöglichen.

Patrick Wittmann
Patrick Wittmann mit seinen Kindern.
Werbung

Liebe Leserinnen und Leser,

das Leben meint es mit vielen von uns gut. Patrick gehört leider nicht zu diesen Menschen, denn Patrick wird von einer heimtückischen Krebsart heimgesucht, die sein Leben, aber auch jenes seiner Familie bestimmt. Durch diese Krankheit und den Versuch der Behandlung beibt nur wenig Zeit, aber auch Geld, für die Familie und dem Traum reisen zu können. Reisen sollte das Leben von Patrick, der sich lange als Sozialarbeiter für unsere Gesellschaft einsetzte, schöner machen – doch er ist aufgrund der Krankheit nicht mehr in der Lage einen eigenen Camper auszubauen. Aus diesem Grund hat seine Familie eine Kampange gestartet, die es Patrick und seiner Familie ermöglichen soll, ein kleines Campingfahrzeug zu kaufen. Vanlifemag.de teilt diese Kampange auf Bitten von Willi, Patricks Vater.

Werbung

Anbei der Text der Spenden-Kampange. Hier geht es zur Kampange, mit der Möglichkeit, Patrick zu unterstützen.

Patrick Wittmann
Patrick Wittmann

Die Kampange für Patrick

Patrick ist 36 Jahre alt und anfang April wurde bei Ihm eine seltene Art Krebs diagnostiziert. Unheilbar mit einer Lebenserwartung von 5 bis 10 Jahren. Es war für Ihn und seine Familie ein absoluter Schock!

Werbung
relleumdesign

Von Beruf Sozialarbeiter lebt er mit seiner Frau Nicole (30) und seinen beiden Jungs, 1,5 und 4 Jahre alt, im Raum Ostfriesland. Seit Anfang des Jahres plagten Ihn starke Rückenschmerzen, welche trotz diverser Behandlungen nicht verschwanden. Eine MRT-Untersuchung und eine Knochenmarkpunktion ergaben letztendlich die Diagnose: multiples Myelom, Knochenmarkkrebs. Das ist in diesem Fall sehr selten, denn normalerweise liegt das durchschnittliche Alter von Patienten dieser Krankheit im Bereich von etwa 70 Jahren. Somit dauerte es ein wenig bis die behandelnden Ärzte zu diesem Ergebnis gekommen waren. Dazu handelt es sich um einen sehr heimtückischen Krankheitsverlauf weshalb einige Symptome im Vorfeld anders interpretiert wurden. Leider ist ein wesentlicher Bestandteil das Entkalken der Knochen, was wiederum ein sehr schmerzhafter Prozess ist. Darüber hinaus verliert das Skelett an Stabilität und Patrick hat mit vielen Knochenbrüchen zu kämpfen.

Nach der ersten Diagnose konnte man Ihm im örtlichen Krankenhaus nicht weiterhelfen und verlegte Ihn in die Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf (UKE), wo die Ärzte direkt mit einer Chemotherapie starteten. Leider folgten erneut schlechte Nachrichten, denn die Therapie schlug nicht so an wie gewünscht.
Anschließend erklärte er sich bereit, an einer Studie, in der neue Medikamente und Therapieverfahren getestet werden, teilzunehmen. Seitdem legen seine Frau und er wöchentlich die knapp 300Km lange Strecke zurück um vor Ort in Hamburg die Chemotherapie zu empfangen. Einige weitere Krankenhausaufenthalte aufgrund von Nebenwirkungen erschwerten den Weg zusehends.

Warum starten wir hier diesen Spendenaufruf?

Patrick`s großer Traum war es immer eine Europareise mit einem umgebauten Camping-Van zu unternehmen. Realistisch gesehen wird er sich diesen Traum, aufgrund der Ereignisse, selbst nicht mehr erfüllen können. Deshalb möchten wir als Eltern und Freunde genug sammeln um ein geeignetes Fahrzeug anzuschaffen, sowie den krankheitsbedingt nötigen Umbau zu leisten. Damit kann die junge Familie ihre gemeinsame Zeit auf diese ersehnte Weise nutzen. Zudem können viele kleinere Micro-Abenteuer erlebt werden, falls eine größere Reise gesundheitlich nicht möglich sein sollte.

Wer Patrick kennt, weiß wie sehr er sich das wünscht und welchen Wert dies für seine Familie und vorallem seine kleinen Söhnen bedeuteten würde. Wir hoffen daher auf jede Unterstützung. Sollte eine finanzielle Spende nicht möglich sein, wäre dass Teilen dieser Kampagne ebenfalls eine große Hilfe.

 

Werbung
Cookie Consent mit Real Cookie Banner
×