LMC Tourer Lift Ford H 664 G

Tourer Lift H 664 G: erster Teilintegrierter von LMC auf Ford mit Hubbett (2024)

Werbung

Der LMC Tourer Lift wurde auf dem Caravan Salon 2023 erstmals vorgestellt und ab Frühjahr 2024 in der Auslieferung. Der sieben Meter lange Teilintegrierte basiert auf dem Ford Transit und wird in der Erstauflage mit vielen Features in der Serienausstattung ausgeliefert.

Werbung

Serienmäßig Assistenzsysteme im Ford Transit

Nachdem der Ford Transit seit einigen Jahren wieder in Mode gekommen ist, legt LMC im Tourer Lift auch nach und nutzt die sportliche Technologie der Ford-Triebköpfe. Bedienknöpfe im Multifunktionslenkrad verschaffen Zugriff auf die Assistenzsysteme . Dazu gehören der Tempomat, ein Notbremsassistent, Spurhalteassistent, Scheinwerfer-Assistent mit Licht-Automatik oder der Notbrems-Assistent.

Der automotive Fahrkomfort vereint die griffige Sportlichkeit, wie man sie aus den Ford PKWs kennt, mit der Zugkräftigkeit eines 150 oder 170 PS-Aggregates, um zuverlässig über alle Wegstrecken zu kommen. Die drehbaren Sitze im LMC Tourer Lift Ford haben das gleiche Dekor der Innenausstattung und sind damit ganz klassisch in die Sitzgruppe integriert.

Das Interieur im LMC Tourer Lift glänzt mit klarer Linie

Schon in der Sitzgruppe mit dem funktional pfiffig konstruierten Eingangsbereich deutet sich eine klare und erfindungsreiche Strategie bei der Innenausstattung im LMC Tourer Lift H 664 G an. Neben der nüchternen Linienführung gibt es einen verlängerbaren Tisch, eine Ladestation, ein Schuhfach unter dem ausziehbaren Hocker und auf dem Weg dahin eine breite Tür mit Fenster.

Wohnbereich mit Weitenwirkung

Gleich an der Tür befindet sich ein großer Kühlschrank mit Gefrierfach, der neben dem Bad aufgestellt ist. So entsteht die Möglichkeit, die Küche hinter der Sitzgruppe ohne zusätzlichen menschhohen Schrank zu installieren. In Verbindung mit den grifffreien Hochschränken entsteht ein Durchschuss der viel Tiefenwirkung und ein geräumiges Grundgefühl erzeugt.

Die Küche wartet mit Drei-Flammen-Herd und einer abdeckbaren Spüle auf. Auch wenn der optionale Gasbackofen eingebaut wird, bleibt immer noch eine Menge Stauraum für die Küchenutensilien. Da der LMC Tourer mit einer Truma 6D-Dieselheizung betrieben wird, ist die Küche der einzige Gasverbraucher und es braucht nur ein kleines Fach für die 5 kg-Gasflasche.

Einzelbetten und ein quasi unsichtbares Hubbett

Die Schlafmöglichkeiten im LMC Tourer Lift sind großzügig angelegt. Die Einzelbetten im Heck sind in dieser Komfortklasse heutzutage schon fast Standard. Unter beiden sind Schränke und mit einem zusätzlichen Auszug und Matratzenteil wird daraus eine geschlossene Schlaffläche. Das längere Bett auf der Fahrerseite misst 2,02 Meter. Im Heck befindet sich unter den Einzelbetten eine geräumige Garage.

LMC Tourer Lift mit hochgefahrenem Hubbett

Auch das Hubbett passt in die klare Linie des Interieurs. Die Deckenkonstruktion ist beeindruckend eben im Übergang und macht das elektrisch gesteuerte Hubbett zum unsichtbaren Feature. Paare sollten bedenken, dass es serienmäßig eingebaut ist. Und wie so oft stellen solche Hubbetten die Türe nach draußen zu.

Der LMC Tourer Lift ist ein preiswertes und familientaugliches Wohnmobil

Aufgrund seiner Konstruktion ist der LMC Tourer Lift H 664 G für Paare und Familien gleichermaßen geeignet. Er hat einen Grundpreis von 83.500 Euro. Die First Edition kommt auf etwa 91.000 Euro. Er kann sich damit ohne weiteres vergleichbaren Modellen im Wettbewerb stellen und liegt in dieser Ausstattung etwa 10% bis 12% günstiger. Es gibt also wieder mehr fürs Geld. Einen ausführlichen Bericht gibt es bei Camperstyle: LMC Tourer Lift Ford im Wohnmobil-Test.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner