Frankia Now 7.0 L (2024) – junges Wohnmobil mit klugen Details

Werbung

Frankia, Tochterunternehmen von Pilote, bringt ein neues teilintegriertes Wohnmobil auf den Markt. Mit dem Now 7.0 L soll ein Fahrzeug angeboten werden, welches mit frischem Design und klugen Lösungen Familien anzieht. Mit Blick auf einen nicht ganz günstigen Grundpreis, zeigen wir die Highlights des Frankia Now 7.0 L (2024) – junges Wohnmobil mit klugen Details.

Werbung
Güma

Keine Bordkästen und Vorhänge, dafür massig Platz

Neu am Frankia Now 7.0 L ist, dass der Hersteller den Innenraum neu denkt. In diesem Sinne verzichtet er auf Bordkästen und andere einengende Teile und ermöglicht stattdessen eine Stehhöhe von 2,13 Metern. Dadurch wirkt der Innenraum sehr geräumig und auch, dank des farblichen Spiels zwischen hellen und dunkleren Farben, sehr modern und stylisch. Auf den ersten Fotos die Frankia veröffentlicht, dominiert die Farbe gelb. Uns gefällt das sehr gut. Dazu passend wurde eine neuartige Beleuchtungs-Systematik umgesetzt. Mehrere in einer Art Leuchtstreifen umgesetzte Lampen, erhellen den Innenraum. Das Licht ist dabei dimmbar.

Der Innenraum wirkt auf wegen der fehlenden Hängeschränke sehr geräumig. Das Farbschema ist sehr modern.

Drei Betten hinten, optional zwei Schlafplätze im Hubbett

Im hinteren Bereich des Fahrzeuges finden sich bequeme Schlafplätze, die durch eine Leiter erklommen werden. Da kommt Freizeitfeeling auf. Auf beiden Seiten stehen dabei mindestens 1,90 Meter Länge (bzw. 1,94 und 2,01 Meter) Länge zur Verfügung. Unter den Betten findet sich ein gut dimensionierter Stauraum. Optional kann ein Hubbett im vorderen Fahrzeugbereich bestellt werden. Dieses senkt sich elektrisch ab. Hier findet sich eine Liegefläche von 2,0 x 1,2 Metern. Zwei Erwachsene finden hier also ganz gut Platz.

Werbung
Werbung
Die großen Betten im Heck bieten jede Menge Platz und sind über eine kleine Leiter erreichbar.

Interessante Badlösung – Frankia Now 7.0 L (2024) – junges Wohnmobil mit klugen Details

In Bezug auf das Bad zeigt sich der Frankia Now 7.0 L modern. Eine Keramiktoilette wird neben einem Waschbecken platziert. Dank einer schwenkbaren Tür wird dieser Bereich im Falle, die Dusche wird genutzt, vom wassergefährdeten Bereich getrennt. Das wirkt sehr geräumig. Der Frischwassertank fasst 130 Liter, wobei ein Truma Combi 6 Boiler zum Einsatz kommt.

Das Bad nimmt viel Raum ein und bietet dadurch ein komfortables Duscherlebnis.

Viel Stauraum und eine große Küche

Auch die Küche setzt sich in einigen Details von klassischen Ideen ab. Stattdessen Frankia einen Hängeschrank einsetzt, findet sich ein Gewürzregal, offen, zum Einsatz. Seitlich findet sich ein als NOW-Tower bezeichneter Schrank, in dem beispielsweise eine Kaffeemaschine ausziehbar seinen Platz findet. Coole Idee. In diesem Tower ist auch der große Kühlschrank, er fasst 84 Liter, untergebracht. Aber: es ist neben der Spüle und dem zwei-flammigen Herd, kein weiterer Arbeitsbereich in der Küche vorhanden. Man muss also entweder die Abdeckung auf der Spüle nutzen, oder eben den geschlossenen Herd. Witzig: ein kleiner Staukasten bildet einen weiteren Sitzplatz. Hier zeigt sich der Frankia Now 7.0 L übrigens von seiner innovativen Seite: der Sitzbereich ist mit einem riesigen Fenster kombiniert, was den Raum optisch extrem positiv erweitert.

Schöner Aufenthaltsbereich dank drehbarer Sitze und großem Tisch.

Fiat Ducato als Basis für ein spannendes neues Fahrzeug

Der Ducato stellt eine bewährte Basis für den Frankia Now 7.0 L dar. Seine Leistung dürfte ausreichen, um 3,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht sicher und komfortabel zu bewegen. Alles in allem wirkt das neue Fahrzeug jung und dank des schönen Farbdesign aber auch der innovativen Details auch modern. Der Preis von knapp 84.000 Euro ist schon happig, aber geht für so viel Fahrzeug in Ordnung. Der Frankia Now 7.0 L (2024) – junges Wohnmobil mit klugen Details kann uns überzeugen.

Fotos: Frankia

Cookie Consent mit Real Cookie Banner