Neuer Campervan? – Toyota testet Hiace mit Wasserstoffmotor

Toyota Hiace mit Wasserstoffmotor
Zuletzt aktualisiert:
Werbung

Dass Toyota nicht nur auf die elekrische Zukunft im Automobilbau setzt, ist bekannt. Kommt bald ein neuer Campervan? Der japanische Hersteller testet in Australien den Van Hiace mit Wasserstoffmotor.

Neuer Campervan? – Toyota testet Hiace mit Wasserstoffmotor

Am 11. November fand auf dem Fuji International Speedway in Oyama, Shizuoka, das Finale der Super Taikyu-Saison 2023 statt. Doch es ist eine Randnotiz des Rennens, die Camper und Vanlifer aufhorchen lassen dürfte. Denn in einem Gespräch mit Reportern gab Executive Vice President Hiroki Nakajima – quasi nebenbei – bekannt, dass Toyota damit begonnen hat, einen wasserstoffbetriebenen Hiace auf öffentlichen Straßen in Australien zu testen.

Weltneuheit – Toyota testet Wasserstoffmotor im Hiace
Toyota Executive Vice President Hiroki Nakajima gibt am Rande des letzten Rennens der Super Taikyu-Saison 2023 bekannt, dass in Australien ein Toyota Hiace mit Wasserstoffmotor getestet wird.

Auch wenn der Hiace als Campervan hierzulande nicht so oft zu sehen ist, findet man durchaus die Marke Toyota als Camperbasis. So wird zum Beispiel der Proace bei Crosscamp zum Urban Camper. Crosscamp wiederum ist ein Marke der Firma Dethleffs, die zum Hymer-Konzern gehört. Gut möglich also, dass irgendwann auch der erste wasserstoffbetriebene Campervan durch die Lande rollt. Dass es dann ein Toyota sein wird, dürfte als wahrscheinlich gelten.

Hiace mit Wasserstoffmotor wird in Australien getestet

Getestet wird der Hiace mit Wasserstoffmotor in Down under. Und das sowohl auf asphaltierten Straßen in der Stadt, als auch auf Offroad-Strecken. Denn die machen einen großen Teil der australischen Straßen aus. Auf diesen Pisten ist nicht nur das Fahrverhalten anders, Fahrzeug und Motor werden stärker beansprucht. Für Tests also eine ideale Situation, kann doch die Technik zeigen, ob sie auch in extremen Situationen funktioniert. Die dabei gesammelten Daten sollen zur zukünftigen Kommerzialisierung von wasserstoffbetriebenen Fahrzeugen beitragen.

Werbung
relleumdesign
Der Hiace mit Wasserstoffmotor wird in Australien auch abseits des Asphalts getestet.
Der Hiace mit Wasserstoffmotor wird in Australien auch abseits des Asphalts getestet.

Toyota und die Entwicklung des Wasserstoffmotors

Toyota testet Wasserstoffmotoren schon länger. Denn zur Philosophie des Herstellers gehört es, die die Zukunft für Verbrennungsmotoren sicherzustellen, gleichzeitig aber die Emissionen von Kohlenstoff zu reduzieren. Seit 2021 nimmt Toyota daher mit einem wasserstoffbetriebenen Corolla an der Rennserie Super Taikyu teil.

Die Technologie, die im Motorsport ausgiebig getestet und verfeinert wurde, findet in einem nächsten Schritt nun den Weg auf die öffentlichen Straßen. Wir dürfen also gespannt sein, ob bald ein neuer Campervan kommt – ein Toyota Hiace mit Wasserstoffmotor.

Bilder: Screenshot Behind the Birth of a Hydrogen-Fueled HiAce|Toyota Times News

×