Neuer Campingstuhl von Horntools im Test

Neuer Campingstuhl von Horntools im Test

Werbung

Im Februar haben wir darüber berichtet, dass Horntools seinen neuen Campingstuhl „Explorer“ auf den Markt gebracht hat. Mittlerweile haben wir ein Exemplar erhalten und konnten probesitzen. Der neue Campingstuhl von Horntools im Vanlifemag.de-Test.

Werbung
Güma
Neuer Campingstuhl von Horntools im Test
Der neue Horntools-Campingstuhl soll unter anderem bequem und schnell aufgestellt sein. Wir testen das.

Der neue Campingstuhl von Horntools

Der neue Campingstuhl „Explorer” von Horntools soll faltbar, schnell aufgestellt und mit einem breiten und bequemen Sitz ausgestattet sein. Darüber hinaus soll er mit einem kleinen Packmaß punkten. Belastet werden kann der Explorer mit 120 Kilo. Für die Reisen mit dem Wohnmobil, Campervan oder Offroader soll der Explorer eine gute Mischung aus Stuhl und Sessel sein. Damit wäre er zwei Sitzgelegenheiten in einer. Soweit jendenfals die Versprechen des Herstellers aus dem österreichischen Dornbirn.

Neuer Campingstuhl von Horntools im Test
Auspacken und testen. Wir sind immer wieder gespannt, wie sich neue Produkte bewähren.

Neuer Campingstuhl von Horntools im Test

Doch wie sieht es in der Praxis aus? Wir wollten es wissen und haben den neuen Campingstuhl von Horntools getestet. Das erste was auffällt: Das Packmaß ist wirklich klein. Das leigt daran, das der Stuhl nicht einfach nur zusammengefaltet wird, und wie viele andere Faltstühle dabei eher länger wird, sondern beim Zusammenfalten etwas einklappt und dadurch kürzer wird. Ein echtes Plus für den Transport im Fahrzeug also.

Werbung
Packmaß Horntools Campingstuhl Explorer
Im Vergleich mit einem anderen Camping-Faltstuhl (hinten) ist der verpackte Horntools Campingstuhl Explorer um einiges kürzer.

Beim Ausklappen muss man ein wenig an allen Ecken ziehen, damit sich der Explorer auffaltet. Das ist allerdings auch bei andere Faltstühlen so. Arretiert wird der Stuhl durch einen Mechanismus am hinteren linken Stuhlbein. Die Arretierung ist in knalligem gelb gehalten und nicht zu übersehen. Außerdem ist ein Aufkleber angebracht, auf dem in zwei Sprachen zu lesen ist, dass er vollständig verriegelt werden muss. Zum Entriegeln wird dann ein Hebel gedrückt. Zusätzlich zu dem Vermerk auf der Verriegelung ist eine ausführliche Bedienungsanleitung dabei.

Da der Mechanismus aus Kunststoff besteht, bleibt allerdings die Frage nach der Haltbarkeit. Hier sehen wir ein wenig die Gefahr, dass der Kunststoff mit zunehmendem Alter und Sonneneinstrahlung brüchig werden könnte. Auch rohe Kräfte sollte man beim Drücken vielleicht nicht unbedingt walten lassen. Jetzt, im Neuzustand macht die Ver- und Entriegelung aber problemlos, was sie soll.

Sitzen im neuen Campingstuhl von Horntools

Das wichtigste an einem Stuhl ist das gute Sitzgefühl. Nicht zu hart, nicht zu weich und möglichst bequem sollte es sein. Und da punktet der Explorer zum zweiten Mal. Denn man sitzt wirklich bequem darin. Da der Explorer etwas breiter ist, fühlt man sich auch als etwas kräftigerer Zeitgenosse auch nicht eingeengt.

Eine seitlich angebrachte Tasche nimmt Getränke oder die Packtasche auf.

Einziges Manko vielleicht: Man sinkt etwas ein und sitzt damit etwas tiefer als auf eine normalen Stuhl. Zum Relaxen perfekt, zum Essen an einen normal hohen Tisch nicht ganz ideal. Hier kann man aber zum Beispiel mit einem Kissen nachhelfen, das man sich unter das Gesäß schiebt. Oder man wartet auf dem passenden Tisch von Horntools, der demnächst kommen soll. Da viele Campingtische anderer Hersteller aber oft auch nicht die „normale“ Tischhöhe aufweisen, dürfte es meistens passen. Und wenn nicht – das Kissen ist aus eigener Erfahrung eine gute Lösung.

Maße, Gewicht, Material und Preis des neuen Horntools-Campingstuhls

Aufgeklappt betragen Länge x Breite 75 x 66 Zentimeter. Das Gewicht liegt ohne die Packtasche bei 4,1 Kilo. Das Gestell besteht aus pulverbeschichtetem Stahlrohr, der Stoff aus PVC-beschichtetem 600D-Polyester. Die Tragetasche ist ebenfalls PVC-beschichtet und besteht aus 300D-Polyester. Der Preis beträgt EUR 79,90.

Unser Fazit zum neuen Campingstuhl von Horntools

Einen Stuhl kann man erst wirklich bewerten, wenn man darauf gesessen hat. Denn eins ist klar: Jeder hat andere Ansprüche ans Sitzen, vor allem ans bequeme Sitzen. Der eine hat die Lehne lieber aufrecht, der andere möchte lieber gemütlich lümmeln können. Der Explorer ist ein guter Kompromiss zu einem akzeptablen Preis.

Neuer Campingstuhl von Horntools im Test
Der neue Campingstuhl Explorer von Horntools bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und punktet mit Bequemlichkeit und kleinem Packmaß.

Sicher, es gibt günstigere Stühle auf dem Markt, die sich aber in der Regel qualitativ und von der Bequemlichkeit nicht nicht mit dem Horntools-Campingstuhl vergleichen lassen. Und es gibt Campingstühle, die bei diesen Punkten mithalten können oder gar noch mehr bieten, aber die sind eben meist auch teurer, manchmal um ein Vielfaches. Daher ist der Explorer auch hier ein guter Kompromiss der obendrein mit dem eingangs erwähnten Packmaß punktet.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner