Selbstfahrende Solarbatterie für das Wohnmobil – coole Innovation

Zuletzt aktualisiert:
Werbung

Solar und Speicherbatterien gehören zu jedem Campervan dazu. Jedenfalls dann, wenn man eine gewisse Zeit autark sein will und eigenen Strom produzieren möchte. Dabei ist Jackery einer der bekannten Hersteller derartiger Systeme und stellt nun eine selbstfahrende Solarbatterie für das Wohnmobil vor. Eine coole Innovation, die wir zeigen.

Selbstfahrende Konstruktion mit Kameras und Sensoren

Jackery zeigt aktuell seine Idee von Innovation in Bezug auf ein System, welches selbstständig auf der Suche nach dem richtigen Standort für das eingebaute Solarpanel, fahren kann und dadurch einen hohen Ertrag erwirtschaftet. Wie Jackery mitteilt, soll das als Solar Mars Bot bezeichnete System über ein 600 Watt Solarpanel verfügen, welches Strom produzieren kann und diesen in einer 5 kWh großer Batterie speichert. Diese Speichergröße ist heftig. Dabei setzt die Batterie auf die Lithiumeisenphosphat-Technologie und dürfte im Vergleich zu bekannten AGM-Batterien sehr leicht sein. Der große Vorteil dieser Speicherlösung ist, dass die Kapazität fast vollständig abgerufen werden kann, im Gegensatz zu AGM-Batterien, bei der nur knapp 50 Prozent möglich sind.

Hindernisvermeidung ist eingebaut

Ähnlich eines Rasenroboters fährt das System selbstständig umher und sucht den besten Platz für den Solarertrag. Dazu kann es das Solarpanel auch hochklappen und so bestens in Richtung der Sonne ausrichten. Gleichzeitig sorgen 4G-Sensoren und Kameras dafür, dass der Bot sich nicht festfährt oder Hindernisse anstößt.

Entnahme durch Schuko-Steckdose und USB-Ports – Selbstfahrende Solarbatterie für das Wohnmobil – coole Innovation

Die gewonnene Energie kann durch klassische Steckverbindungen wie normale Steckdose und USB-Anschlüsse abgerufen werden. Hierzu ist ein Wechselrichter, in Bezug auf die Schukosteckdose, verbaut, der eine reine Sinus-Welle zur Verfügung stellt. Zur Größe dieses Wechselrichters sagt Jackery allerdings nichts. Eine App ist verfügbar, wodurch der Bot auch gesteuert werden kann und Angaben dazu macht, welcher Ladezustand gerade vorherrschst.

Werbung
relleumdesign

Preise und Erscheinung noch nicht bekannt, aber Preis gewonnen

Jackery macht weiter keine Angaben, wann der Solar Bot erscheinen soll und mit welchen Kosten man bei einem Kauf rechnen muss. Die Größe der Batterie aber, dürfte den Preis in einem niedrigen oder mittleren vierstelligen Bereich klettern lassen. Wann das Gerät auf den Markt kommt, ist ebenfalls noch nicht bekannt. Allerdings teil Jackery mit, dass der Solar Bot bereit den “Best Inventions of 2023”-Preis des Time-Magazins gewonnen habe.

Bewertung des Systems

Die Idee ist cool. Man setzt den Roboter aus und lässt ihn autonom den besten Platz zur Gewinnung von Solarenergie finden. Fraglich ist dabei, wie er in dieser zeit dazu beitragen kann, das Wohnmobil oder den Campervan mit Strom zu versorgen. Theoretisch müsste man eine lange Verlängerungskabel einsetzen. Das dürfte aber unpraktisch sein. Wir jedenfalls sind gespannt, ob dieses System wirklich auf den Markt kommt und werden es uns sehr genau ansehen. Diese selbstfahrende Solarbatterie für das Wohnmobil ist eine coole Innovation.

Bilder: Hersteller

×