CMT 2024 – NEXSD mit ersten optiintegriertem Wohnmobil dabei

Zuletzt aktualisiert:
Werbung

NEXSD ist definitiv sehr selbstbewusst: die was Unternehmen verlauten lässt, handelt es sich bei dem von ihm entwickelten Fahrzeug um die Optimalversion eines Caravans unter 3,5 Tonnen. Wie wird das erreicht? Durch eine neue Aufbauform der Karosserie und damit steigendem Platzangebot. Wir haben zu dem Fahrzeug recherchiert und zeigen, was wir herausgefunden haben. CMT 2024 – NEXSD mit ersten optiintegriertem Wohnmobil dabei.

></div>

Aluminiumkonstruktion als Basis für das neue Fahrzeug

Nexsd erarbeitet das neue Fahrzeug auf der Idee, zusätzliche Karosseriekonstruktionen mit dem Werkstoff Aluminium umzusetzen. Einerseits ist es sehr stabil und langlebig, andererseits sehr leicht, wodurch trotz den großen Platzzugewinns nur verhältnismäßig wenig Gewichtszunahme akzeptiert werden muss. Weil die Idee von Nexsd so einzigartig zu sein scheint, verpasst der Hersteller seinem Fahrzeug auch direkt einen neuen Kategorienamen: das optiintegrierte Wohnmobil. Ok, wir sehen einen spannenden Kastenwagen, dessen Dach angehoben und generell verbreitert wurde. Jedenfalls ist der rahmenverstärkte Spacefram aus tiefgezogenen und immerhin 3,5 mm dicken Aluminiumbauteilen erstellt. Die Beplankung ist noch 1,2 mm dick.

Gerade Innenwände als Garant für optimale Platznutzung

Auf jeden Fall ein als positiv zu bezeichnen ist die Gestaltung des Raumes: gerade Wände lassen den entstehenden Platz perfekt nutzbar machen. Keine Biegung oder optische Finesse behindert die Raumnutzung. Das nennen wir gut. Dadurch ist genügend Raum für bis zu vier Personen vorhanden. Dabei kann der Innenraum extrem individuell bzw. hochwertig ausgestattet werden. Nexsd spricht davon, dass eine vollausgestattete Küche genauso vorhanden sein kann wie ein Pizzaofen. Braucht man ganz sicher nicht auf einem Campingtrip, aber wenn man ihn dabei hat, freut man sich.

Konstruktionsbedingt große Zuladung

Durch die Kontruktion der Karosserie aus Aluminium bleibt viel Platz, in Bezug auf das Gewicht, für Zuladung. Dies sei, so sagt es Nexsd bei NEXSD One, konkurrenzlos. Alles in allem kann der NEXSD One sehr individuell angepasst und ausgestattet werden. Nach Angaben von Nexsd ist der One fahrbereit nur knapp 2355 Kilogram schwer und darf demnach knapp 1,1 Tonnen zuladen. Das ist wirklich viel!

Werbung
relleumdesign

Spannendes Fahrzeug auf Crafter-Basis

Der NEXSD One basiert auf dem Crafter und verfügt über bis zu 130 kW. In diesem Sinne ist das Fahrzeug dank dieses Motors und Frontantrieb ausreichend stark motorisiert, wodurch lange Strecken kein Problem darstellen dürften. Alle von Volkswagen angebotenen Assistenzsysteme sind beim One ebenfalls bestellbar und sorgen so für eine gute Sicherheit beim Fahren. Insgesamt ist der One 6,9 Meter lang und 2,02 Meter breit. Innen stehen satte 2,03 Meter Höhe zur Verfügung.

Der Nexsd One wirkt sehr modern und baut nicht zu groß auf. Hat aber 2,71 Meter Stehhöhe

Viele Ausbaukonzepte individuell wählbar

Es gibt den Nexsd One nicht als “den einen Grundriss”. Vielmehr können interessierte Käufer auf verschiedene berets konzipierte Innenausbauten zurückgreifen und das passende heraussuchen. Weil die Ausbauten zu extrem individuell sein können, gibt der Hersteller keine Preise für fertige Wohnmobile an.

Bilder: Hersteller / Screenshot Youtube

×