Mini Campervan von Mercedes

Mini Campervan von Mercedes
Zuletzt aktualisiert:
Werbung

Platz ist in der kleinsten Hütte, sagt man. Da aber grade im Camper etwas mehr Platz nicht schlecht ist, gibt es nun etwas mehr Platz kleinen Van mit dem Stern auf der Haube. Und mit dem Marco-Polo-Modul wird der Mercedes zum Mini Campervan.

Mini Campervan von Mercedes

Denn die T-Klasse und der Citan Tourer sind ab sofort in einer Langversion bestellbar. Beide Modelle wachsen um rund 42 Zentimeter. Die Fahrzeuge haben damit eine Gesamtlänge von knapp fünf Metern. Und klar, das schafft bei beiden Modellvarianten mit dem langem Radstand mehr Platz im Innen- und Kofferraum. Und das bietet auch mehr Platz für die Nutzung als Campervan. Das ginge zum Beispiel mit dem flexibel ein- und ausbaubaren Marco-Polo-Modul. Allerdings lassen sich mit ihm zunächst nur die Small Vans in Standardlänge in Mini Campervans verwandeln.

Mini Campervan vom Mercedes
Die neue Mercedes-Benz T-Klasse mit Marco Polo Modul

Das Marco-Polo-Modul

Mit dem Marco Polo Modul werden die Mercedes-Benz T-Klasse oder der Citan Tourer in Standardlänge schnell zu einem Mni Campervan. Das flexibel ein- und ausbaubare Camping-Modul wird im Kofferraum des jeweiligen Fahrzeugs platziert und an Verzurr-Ösen fixiert. Es besteht aus einer serienmäßigen Betteinheit für zwei Personen sowie einer optionalen Kücheneinheit mit Spülbecken und Gaskartuschenkocher.

Auf Wunsch kann auch eine Kühlbox ergänzt werden, die in der Kücheneinheit Platz findet. Weitere optionale Features umfassen unter anderem eine Zusatzbatterie, das Schlaf-Paket mit Verdunklungselementen und Belüftungsgittern mit Insektenschutz für die Fensterscheiben sowie Fenstertaschen, die zwischen C- und D-Säule angebracht werden können. Außerdem sind ein Tisch und Camping-
Stühle erhältlich. Der Tisch verfügt über zwei verschiedene Füße und kann sowohl im Freien aufgestellt als auch im Fond befestigt werden – laut Mercedes ein Novum im Segment. Der Preis für das Marco Polo Modul startet bei 3.059,85 Euro.

Werbung
relleumdesign

Alternativ kann man die Minivans natürlich auch selbst ausbauen oder sich zum Beispiel für die Kombi-Box von Ququq oder die Einbauten von Van-Essa Mobilcamping entscheiden.

Bilder: Mercedes – Text. Mercedes/Michael Scheler

Weitere coole Mini Campervans …

… findet ihr in unsere Rubriken … findet ihr in unseren Rubriken Customized und Serienfahrzeuge.

×