Mit Android Auto und Camper Geld verdienen – neue App am Start

Mit Android Auto und Camper Geld verdienen - neue App am Start
Mit Android Auto und Camper Geld verdienen - neue App am Start
Werbung

Wohnmobile machen im Urlaub zwei Dinge – lange Stehen und lange Fahren. Bei beiden Varianten verbraucht das Fahrzeug Geld. Entweder durch den Spritverbrauch oder durch die Stellplatzmiete. Beim Fahren aber kann jetzt zumindest ein wenig Geld verdient werden. Die App “MapMetrics” macht es möglich. Und bald vielleicht sogar in der Andoid Auto App. Wir erzählen wie das geht. Mit Android Auto und Camper Geld verdienen – neue App am Start.

Innovativer Ansatz mit Crypto und Navidaten

Um es einfach zu erklären: während der Fahrt läuft die MapMetrics-Apps als Navigation und die dabei gewonnenen Standortdaten werden mit Crypto-Token vergütet. Man verkauft im Grunde seine Daten, um diese für Werbetreibende nutzbar zu machen. MapMetrics beschreibt dabei ein recht aufwendiges Ökosystem, welches auf der Idee aufbaut, dass Daten für Werbetreibende wichtig sind. Generell wird die Navi-App dazu verwendet, auch Echtzeitdaten mit Hilfe der Blockchain-Technologie zu sammeln. Eben dadurch kann man im Verlauf Geld verdienen, in dem primär Crypto-Token der firmeneigenen Währung gesammelt werden.

3 Möglichkeiten Navigationsapps lukrativ zu nutzen

Laut einer Mitteilung von MapMetrics gebe es derzeit drei große Ansätze, um mit Navigationsapps Geld zu verdienen. Sowohl für MapMetrics selber, als auch für Nutzer. In diesem Sinne könne personalisierte Werbung, eben auch auf konkreten geo-Daten (wo kauft man ein, wo arbeitet man usw.) ausgespielt werden, was für Werbetreibende extrem lukrativ sein könnte, da Zielgruppen gut getroffen werden. Andererseits kann sich MapMetrics vorstellen, die eigenen Daten, z.B. der erstellten und aktuell gehaltenen Karten, an Dritt-Anbieter zu verkaufen bzw. Lizenzen auszustellen. Diese könnten diese Daten und Karten dann für eigene Anwendungen nutzen. Als dritte Möglichkeit benennt das Unternehmen eben die Möglichkeit die gewonnenen Daten an Unternehmen zu verkaufen, die nicht unmittelbar Werbung umsetzen, aber Daten benötigen, um eigene Entscheidungen zu treffen. Wie zum Beispiel Versicherungsunternehmen.

Bekannte Funktionen aber neuer Ansatz – Mit Android Auto und Camper Geld verdienen – neue App am Start

Ansonsten will die App den Usern Funktionen bieten, die bereits aus anderen Apps bekannt sind. So werden Öffnungszeiten von Geschäften genauso von den Usern geupdatet, wie der Zustand von Straßen und Stausituationen. Für diese einzutragenden Informationen sammelt der Nutzer wiederum Tokens, die man entweder auf Cryptobörsen verkaufen kann, oder für andere Funktionen im Ökosystems des Herstellers einsetzen kann.

Werbung
relleumdesign

Gespräche zur Integration in Android Auto

Wie MapMetrics mitteilt, sei man mit den Machern der Android Auto App im Gespräch um die Möglichkeiten auszuloten, eine Zusammenarbeit zu prüfen. Noch sei kein Zeitplan vereinbart, aber die potentiellen Möglichkeiten seien groß. Dabei sei es wohl denkbar, dass die Cryptobelohnungen auch in dieser Zusammenarbeit ausgeschüttet werden könnten.

Spannende Zukunft beim Fahren mit Wohnmobilen

In Zukunft werden also Möglichkeiten verfügbar sein, Geld beim Fahren zu verdienen. Dabei muss jedem User bewusst sein, dass die Währung in der man selbst bezahlt, die eigenen Daten sind. Das kann ohne Probleme bleiben, muss es aber nicht.

×