Rezept Beef braised in Guinness

Rezept Beef braised in Guinness

Werbung

Irland ist als grüne Insel bekannt, vor allem aber für sein pechschwarzes Bier mit der Harfe im Logo: das Guinness. Und weil man es auch zum Kochen verwenden kann, kommt hier unser Rezept für Beef braised in Guinness. Dabei handelt es sich um ein einfaches Schmorgericht aus Rindfleisch, Karotten, Kartoffeln, Zwiebeln und eben Guinness. Dieser Eintopf ist nicht nur lecker, er lässt sich auch hervorragend unterwegs zubereiten.

Werbung
Güma
Zutaten Rindfleisch in Guinness geschmort
Neben dam Rindfleisch sind das schon alle Zutaten.

Beef braised in Guinness – ein einfaches Gericht, das schnell gekocht ist

Wir haben es getestet: Das Bier ist übrigens wirklich so schwarz, dass man eine Maglite-Taschenlampe ins Glas halten kann und kein Strahl nach außen dringt – soviel zum Thema, was man als technikverliebter Deutscher halt so ausprobiert, wenn man abends im einzigen Pub im Ort sitzt und ein Guinness nach dem anderen trinkt.

Da man sich – mit ein paar Kumpels unterwegs auf einem Boot – aber dann doch nicht nur von Bier allein ernähren kann, haben wir in ein irisches Kochbuch geschaut und dieses Gericht entdeckt. Die wenigen Zutaten sind leicht zu bekommen und zubereitet ist der Eintopf auch recht schnell. Also haben wir kurzerhand Rindfleisch in Bier geschmort.

Werbung
Werbung

Zutaten Beef braised in Guinness

(für 4 – 6 Personen):

  • 1 kg Rindfleisch
  • 2 große Zwiebeln
  • 6 – 8 mittelgroße Karotten
  • 6 – 8 mittelgroße Kartoffeln
  • 1,5 – 2 Liter Guinness (oder ein anderes dunkles Bier)
  • Salz/Pfeffer/Öl
Zutaten Rezept Beef braised in Guinness
Zu Zutaten werden in mundgerechte Stücke geschnitten.

Zubereitung Beef braised in Guinness

Das Fleisch in Würfel mit etwa zwei Zentimeter Kantenlänge schneiden. Die Zwiebeln achteln und im heißen Öl kurz anschwitzen. Das gewürfelte Fleisch dazugeben und scharf anbraten. Wenn es außen braun und knusprig ist, alles aus dem Topf nehmen. Die in zwei bis drei Zentimeter lange Stücke geschnittenen Karotten ebenfalls kurz scharf anbraten. Danach Fleisch und Zwiebeln wieder dazugeben und mit Pfeffer würzen. Nun das Guinness dazu gießen und bei schwacher Hitze etwa 20 Minuten schmoren lassen. Mit Salz abschmecken.

Fleisch anbraten für Beef braised in Guinness
Wer will, kann auch erst das Fleisch und dann die Zwiebeln anbraten.

Für die Kartoffeln gibt es zwei Varianten:
1) Die Kartoffeln einfach kochen und dazu servieren.
2) Die Kartoffeln vierteln und nach den Karotten mit in den Topf geben und mitschmoren (meine bevorzugte Variante).


Dazu trinkt man natürlich am besten Guinness und legt eine CD mit irischer Musik auf. Wenn man das jetzt noch mit einer Bootstour auf dem Shannon verbindet, ist es natürlich perfekt. Aber man kann das Gericht auch prima im Campervan, Wohnmobil oder am Lagerfeuer im Dutch-Oven kochen.

Teller mit Beef braised in Guinness
Schnell zubereitet und richtig lecker: Beef braised in Guinness.

Füllt man das fertige Gericht heiß in saubere und heiß ausgespülte Weck- oder Schraubgläser und stellt sie anschließend zum Abkühlen auf den Kopf, kann man es sogar für einige Zeit gut aufbewahren.

Noch mehr Rezepte …

… für unterwegs findet ihr in unserer Rubrik Eat and Fun oder in den Kochbüchern aus unseren Kochbuch-Tipps.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner