Roadcar – der günstige Einsteiger

Kompakter Campervan zum Hammerpreis

Werbung

Kompakt wie ein PKW und viel Platz für Camper bietet Roadcar R540, der günstige Einsteiger der Pössl-Group. Den Campervan gibt es bereits für knapp 44.000,- Euro.

Werbung
Einsteiger Roadcar R540
Kompakte Abmessungen markieren den Roadcar R540.

Das heißt, es gibt die Freiheit auf vier Rädern mit viel Komfort für (Kurz-)Urlaube tatsächlich für den Preis eines PKWs. Und als solcher bleibt dieser Campervan auch einsetzbar. So passt der Roadcar mit seinen 5,41 Metern Länge in jede Parklücke. In der Stadt und auch am Supermarkt. Alltagstauglich erweist sich auch die Möglichkeit zum Durchladen vom Stau- in den Innenraum. Damit bleibt auch der Einkaufsbummel durch schwedische Möbelhäuser anschließend noch entspannt.

Roadcar R540: so kompakt ist der Einsteiger

A propos Möbel: Bad, Küche, Wohnzimmer und zwei Schlafmöglichkeiten sind an Bord. Im vorderen Bereich entsteht im „Sitzumdrehen“ eine gemütliche Lounge für bis zu vier Personen, die kleine Küche wartet mit Kühlschrank, Zwei-Flammen-Kocher und Spülbecken auf. Gegenüber ist Platz für ein abgetrenntes Bad mit schwenkbarem WC, Dusche und Waschbecken. Für guten Schlaf sorgt das gemütliche Querbett im Heck des Roadcar R540 in Queensize-Größe.

Werbung
Roadcar R540 der günstige Einsteiger - Bett
Schlaf gut: In der Kürze des Basisfahrzeugs liegt die Würze. Ein Queen-Size-Bett lässt sich von aussen kaum vermuten.

Die Sitzgruppe im Roadcar R 540 besteht aus den beiden Fahrersitzen und der Rückbank. Insgesamt finden somit vier Personen am Tisch in der Dinette einen Platz. Stauraum für Gepäck und Freizeitbedarf gibt es in der Dinette im Oberschrank über dem Tisch, dem Fach über der Fahrerkabine und den zwei Geheimfächern bei der Sitzgruppe. Insgesamt wirkt der Roadcar in dieser Größe sehr gemütlich, auch wenn der Hersteller Pössl bei seinem günstigen Ableger auf Schnickschnack verzichtet. An Bord ist genau das, was Camper für ein gelungenes Wochenende oder einen unabhängigen Urlaub brauchen.

Die Seitenfenster und die Dachhauben der Dinettelassen Tageslicht und Sonne ins Fahrzeuginnere. Das ergibt eine freundliche Atmosphäre und ein gutes Raumgefühl. Technisch startet der Roadcar mit dem Citroën Jumper in der Version mit 88kW bzw. 120 PS. Für Komfort sorgen weitere optionale Zubehöre des Basisfahrzeugs wie etwa eine Standheizung, Einparkhilfen, ein ECO-Paket mit Start-Stopp-Automatik oder Sicherheitssysteme von Notbrems- über Spurhalte- bis zu Fernlichtassistenten.

Roadcar R540 der günstige Einsteiger
Die Sitzgruppe, hier mit alternativer Tischplatte

Auf der Straße zu Hause, in der Welt daheim – so wirbt die Pössl-Group für ihren Preisschlager. Der günstige Kompaktcamper bringt alles mit, was man unterwegs braucht: Wendigkeit, Sicherheit und automobiles Fahrgefühl, wenn es auf die Straße geht. Und eine „Wunschlos-glücklich-Einsteigerausstattung“ für alle, die unterwegs sein wollen.

Bilder: Pössl Group

https://www.roadcar-mobile.de/
×