Campingbox für VW Transporter: Tolle Ideen für deinen Roadtrip

Campingbox für VW Transporter
Campingbox für VW Transporter
Zuletzt aktualisiert:
Werbung

Wer einen größeren Transporter im Alltag fährt, kann ihn mit den auf dem Markt erhältlichen Küchen-Campingboxen oft sehr leicht zu einem Camper umbauen. Jetzt zeigt Campbok eine neue Box mit allem, was man zum campen und für den Roadtrip braucht. Die ersten Bilder jetzt bei vanlifemag.de. Campingbox für VW Transporter von Campboks.

></div>

Freitragende Sitzbank und voll ausgestattete Küche

Die CampBok ist selbst 119x137x90 cm groß. Dabei ist das Bett ausgeklappt mit einer Länge von 200 cm und einer Breite von 120 cm wirklich ausreichend groß und nutzt die Innenabmessungen der kompatiblen Fahrzeuge gut aus. Kompatibel sind laut CampBok aus Österreich die VW Transporter, Caravelle und Multivan, aber auch V-Klasse, Marco Polo, Vito sowie die Stellantis Modelle Jumpy, Spacetourer, Peugeot Expert, Renault Traffic. Auch Der Vivaro und der Ford Transit seien kompatibel. Jedenfalls ist die Box mit einer tollen Küche ausgestattet, die sowohl Kühlbox als auch einen 3000 Watt starken Kocher bietet.

Die clevere Lösung der Campingbox für VW Transporter mit der Tisch-Stuhl-Kombination gefällt uns besonders gut.

Spannende Sitz- und Tischlösung

Wenn man sich die ersten Bilder der neuen Box anschaut, erkennt man eine ziemlich coole Sitz-Tisch-Kombination. Im Grunde werden drei “Bretter” nach Außen gezogen. Zwei davon bilden Sitzflächen, die andere den Tisch. So sitzt man unter der geöffneten Heckklappe und kann Essen. Eine schöne Idee, die auch Platz im Fahrzeug, für z.B. zusätzliche Stühle spart.

Die Liegefläche kann auch hochgestellt werden, wodurch eine Sitzmöglichkeit mit extra Tisch entsteht.

Kühlbox bis – 20 Grad

Neben einer 12 Volt Außensteckdose findet sich die Möglichkeit, Lebensmittel zu kühlen. Dazu ist eine 15 Liter große Kompressor-Kühlbox an Bord. Sie kann bis auf – 20 Grad herunterkühlen. Ansonsten sind Küchenauszüge integriert, die bis zu 200 Kilogramm belastet werden können. Nach Außen können drei Euroboxen auf einem zusätzlichem Auszug geöffnet werden. Im Innenbereich gibt es einen weiteren Auszug, der bis zu 70 kg verträgt. Für die Hygiene sind 12 Liter Frischwasser samt gleich großem Abwassertank an Bord. Spannend: es ist ein Duschaufsatz mit einem drei Meter langen Duschschlauch und abnehmbaren Faltwaschbecken integriert.

Die Möglichkeiten der Box sind vielfältig. Der Preis geht deswegen in Ordnung.

Modernes Design

Die Küche verzichtet auf extravagante Stilelemente und zeigt sich sehr puristisch. Uns gefällt dieses Design, weil wir es als schlicht und modern erkennen. Gleichzeitig sind die verfügbaren Polster angepasst. Das Bett kann als solches verwendet, oder teilweise hochgestellt werden. Dann entsteht eine Sitzmöglichkeit, auf der man beidseitig sitzen kann. Sehr cool. Die CampBoks ist noch nicht erhältlich, aber Interessenten können sich auf der Website des österreichischen Herstellers auf eine Warteliste eintragen. Einige Details und Grundausstattungen können individuell angepasst werden. Der Preis beträgt ab 6590 Euro.

Bilder: CampBoks

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
×