Cooles Toyota Buschtaxi als Camper

Cooles Toyota Buschtaxi als Camper

Werbung

Unser Leser Stefan Sieber und seine Frau Anja besitzen gleich zwei tolle Reisefahrzeuge. Einen großen Allrad-Reise-LKW und ein Fahrzeug, das eine Nummer kleiner ist: Ein cooles Toyota Buschtaxi als Camper.

Werbung
Güma
Cooles Toyota Buschtaxi als Camper
Das Toyota Buschtaxi ist das kleinere Reisefahrzeug unserer Leser Anja und Stefan.

Darf es etwas weniger sein?

Kauft man seine Wurst beim Metzger, bekommt man oft die Frage „Darf es etwas mehr sein?” gestellt. Für Stefan und seine Frau Anja darf es auf manchen Reisen dagegen gern etwas weniger sein. Etwas weniger Größe, etwas weniger Komfort, etwas weniger Verbrauch. Denn eigentlich steht zum Reisen abseits der Straßen auch ein großer Gelände-LKW vor der Tür. Voll ausgebaut zum Reisefahrzeug und bereit zur Abfahrt.

Zur Not mit Anhänger

Doch auf manchen Touren darf das Fahrzeug auch mal eine Nummer kleiner sein. Und zur Not kann man ja noch einen Anhänger dranhängen. Was Stefan und Anja auch durchaus schon mal machen, wenn es auf Tour geht. Das  zusätzliche Platzangebot beanspruchen in diesem Fall zwei hochbeinige Geländemotorräder der Marke KTM. Am Zielort angekommen wird dann abgehängt und es geht je nach Lust, Laune und Tagesform entweder mit dem Toyota Buschtaxi auf Tour oder mit den beiden KTM-Moppeds. Aber egal für was sich die beiden auch entscheiden: Hauptsache ist, dass sie unterwegs möglichst wenig  Asphalt unter die grobstolligen Gummis bekommen. Denn Offroaden ist eine ihrer Leidenschaften.

Werbung
Cooles Toyota Buschtaxi als Camper im Gelände
Anja und Stefan ist es lieber, wenn sie möglicht wenig Asphalt unter den Rädern haben.

Cooles Toyota Buschtaxi als Camper

Deswegen ist das Buschtaxi, dessen korrekte Bezeichnung HZJ lautet, auch entsprechend ausgestattet. Der Umbau zum Reisefahrzeug wurde von Toyota-Spezialist Tom Ramming und seinem Team durchgeführt. Daher leisten wir Abbitte für das profane Wort „Reisemobil”. So könnte man allenfalls die Fahrzeuge bezeichnen, die in die Hallen von Tom´s Fahrzeugtechnik hineinrollen. Rollen sie wieder heraus, laufen sie unter der Bezeichnung „Worldcruiser“.

Worldcruiser von Tom´s Fahrzeugtechnik
Das coole Toyota Buschtaxi wurde von Tom´s Fahrzeugtechnik zum Worldcruiser umgebaut.

Cooles Toyota Buschtaxi als Camper – ausgestattet für die Weltreise

Stefans HZJ erhielt das Worldcruiser-1-Paket. Dieser Umbau umfasst unter anderem Klappdach, Frontstoßstange mit Seilwindenaufnahme und Terrain-Tamer-Winch, ein höheres Fahrwerk und BF-Goodrich-ATs in der Größe 285/75 R16. Zwischen Felge und Aufnahme sitzen je 30 Millimeter breite Spurplatten, die Radläufe wurden entsprechend verbreitert. Bleibt man mit den AT-Pellen irgendwo stecken und es findet sich weit und breit kein Baum als Ankerpunkt für die Winch, helfen die Sandbleche weiter, die mit Halterungen an der Fahrzeugseite montiert sind. Die Leistung wurde bei Stefans Umbau auf 190 PS gesteigert, das Getriebe gegen das Getriebe vom Benziner getauscht, das robuster und stärker ist. Außerdem wurde ein 200-Liter-Zusatztank montiert. Außerdem wanderte ein 100-Liter-Wassertank unter das Auto. Fahrer und Beifahrerin sitzen während der Fahrt jetzt auf Scheel-Mann-Sitzen.

der Innenausbau des coolen Toyota Buschtaxis als Camper

Das Heck ist mit dem Innenausbau von Tom´s Fahrzeugtechnik ausgestattet, der neben den Möbeln in Casebauweise auch Kocher und Spüle beinhaltet. Alle Klappen und Deckel lassen sich pistensicher verriegeln. Innen an der Hecktür befinden sich ein Klapptisch und ein kleines Staufach hinter der Verkleidung. Eine 200-Watt-Solaranlage sorgt dafür, dass in der mobilen Behausung der Strom nicht ausgeht, eine Webasto-Standheizung  für Wärme, wenn es draußen kälter wird. Damit ist der Toyota für die Reise gut ausgerüstet – nur eben etwas kleiner als  ein großer Reise-LKW.

Noch mehr coole Reisefahrzeuge …

… findet ihr in unseren Rubriken Customized und Serienfahrzeuge.

Fotos: Anja Sax & Stefan Sieber, Michael Scheler

Cookie Consent mit Real Cookie Banner