Ective LC 80 LT LiFePO4 Batterie
Ective LC 80 LT LiFePO4 Batterie

KURZCHECK: ECTIVE LC 80 LT LiFePO4 Batterie

Wir haben einen Neuzugang für unsere Rubrik "Praxistest"

Werbung

Bei vanlifemag.de werden Produkte richtig und vollständig selbst getestet. Wenn wir schreiben, wir haben getestet, dann ist das auch wirklich so. Jetzt verzeichnen wir einen Neuzugang im Testbereich: die LiFePO4 Lithium Batterie Ective LC 80 LT. Diese Batterie werden wir nun in verschiedenen Szenarien auf Herz und Nieren prüfen.

Werbung
Güma

Aufwendiger Test der Ective LC 80 LT LiFePO4 Batterie geplant

Unser nun beginnender Test startet mit dem Einbau und Einsatz als Versorgungsbatterie einer Kühlbox. Hier werden wir für circa zwei Monate erste Erfahrungen sammeln. Dabei wird auch ein recht ungewöhnlicher Testteil entstehen: wir werden die Batterie auf -18 Grad kühlen und sie dabei weiter als Versorgungsbatterie einsetzen. Warum? Weil sie dafür geeignet sein soll. Ective wirbt damit, dass die Ective LC 80 LT bis zu einer Temperatur von – 30 Grad geladen werden kann. Heizplatten seien eingebaut und würden das Nachladen ermöglichen. Das probieren wir aus. Minus 30 Grad können wir nicht simulieren, bis – 20 Grad kriegen wir aber hin und konzipieren den Test daher auf diesen Temperaturbereich.

Im Anschluss wir die Batterie in unserem Redaktionsfahrzeug eingesetzt werden. Hier betreibt sie einen kleinen Wechselrichter sowie einige Verbraucher und wird über ein Solarpanel geladen. Hier schauen wir genau, ob die Batterie die harten Belastungen eines offroadtauglichen Vanlife-Fahrzeuges standhalten wird. Alles in allem planen wir, dass die Batterie circa ein halbes Jahr im Einsatz sein wird. Dabei wird sie täglich belastet und überwacht. Wir werden auch prüfen, wie viel Kapazität wirklich vorhanden ist.

Werbung
Werbung

Erster Eindruck zur Batterie

Dem ersten Eindruck nach ist die Batterie gut verarbeitet. Sie wurde mit 48 Prozent Ladezustand geliefert und wiegt fast die angegeben 10,2 Kilogramm. Auch die angegeben Abmessungen von 278x175x190 mm sind korrekt. Nach Lieferung durch eine Spedition konnten wir uns super schnell mit der verfügbaren Smartphone-App mit der Batterie verbinden. Beim Laden von 48 auf 100 Prozent erwärmte sich die Batterie auf knapp 25 Grad, wobei eine Umgebungstemperatur von durchgängig 18 Grad herrschte. Wir luden in der Spitze mit bis zu 17 Ah. Dazu nutzten wir ein Ladegerät von Victron Energy.

Wir werden regelmäßig, jeweils nach abgeschlossenen Testteilen und im Anschluss abschließend berichten. Die Batterie wird durch die batterium GmbH zur Verfügung gestellt.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner