Escapod Topo2 Nomad
Der Escapod Topo2 Nomad ist ein ziemlich cooler kleiner Anhänger, der extrem spannende Details mit bringt.

Escapod TOPO2 Nomad Teardrop – cooler kleiner Wohnanhänger

Werbung

Wer puristisch reisen möchte, findet bei den Teardrop-Caravans und Wohnwagen genau das richtige. Jetzt kommt Escapod mit einem kleinen Teardrop-Anhänger um die Ecke, der extrem coole Detail mitbringt. Der Escapod TOPO2 Nomad Teardrop in der Vorstellung.

Werbung
Güma

Offroadfähiger Anhänger mit Platz für Fahrräder

Escapod wurde vom Ehepar Chris und Jen Hudak gegründet. Ihr Ziel war es zu Beginn ihrer Firma, einen Anhänger zu bauen, der in der Lage ist, in offroadigen Umgebungen zu bestehen und dabei Fahrräder zu transportieren und gleichzeitig als Schlafplatz für beide zu dienen. So richtig fanden sie keine fertigen Fahrzeuge, weshalb sie begannen, ein eigens zu entwickeln.

Monocoque-Design und moderne Verbundstoffe als Basis des Escapod TOPO2 Nomad Teardrop

Fiberglass bildet die Grundlage des einteiligen Anhängers. Die gesamte Hülle besteht aus einem Bauteil und ist im Inneren mit recycelten Milchkartons als Dämmung gefüllt. Ein witziges Detail, dass aber den Anspruch von Escapod unterstreicht. Das Fiberglass wird mit Epoxidharz eingestrichen und mehrere Lagen kommen zusammen. Durch diese Bauweise ist der Anhänger extrem robust und kann Bewegungen und hartes Gelände sehr gut vertragen.

Werbung
Escapod Topo2 Nomad
Im hinteren Bereich findet sich die Küche. Sie ist gut zugänglich und bietet viel Platz.

Extrem robuste Federung mit viel Bodenfreiheit

Die Offroadfähigkeit des Anhängers wird durch die hohe Bodenfreiheit des Anhängers verbessert. Sie beträgt knapp 59 Zentimeter! Irre viel. Knapp 13 Zentimeter Federweg der Dämpfer sind zusätzlich eine Hausnummer und ermöglichen es dem Besitzer, auch härteste Wege zu befahren.

Tolle Innenausstattung serienmäßig an Bord

Im Inneren geht es sehr komfortabel zu. Ein Queensize-Bett ist sehr bequem und macht den Escapod Topo2 Nomad zu einem sicheren Schlafplatz. Gleichzeitig bietet der Anhänger weitere Highlights, wie eine Lithium-Batterie, Slide-Outs sowie die Möglichkeit, eine Gasflasche an Bord zu nehmen. Die großen Fenster bringen viel Licht in den Anhänger. Neben dem Bett finden sich Induktionsladefelder für Mobiltelefone. Darüber sind große Staufächer eingebaut, die jede Menge Gepäck aufnehmen können.

Innenraum Teardrop Anhänger
Im Innenraum findet sich ein riesiges Queensize-Bett. Daneben sind viel Stauraum und Induktionsladefelder als Besonderheit zu nennen.

Küche des Escapod Topo2 Nomad von Außen erreichbar

Wasser wird nicht in festinstallierten Tanks mitgeführt, sondern kann in jeweils 11-Liter fassenden Wasserkanistern gebunkert werden. Damit kann man auf feste Entsorgungsstationen verzichten und das verbrauchte Wasser zu einem Abfluss tragen. Coole Idee. Das System stammt von Dometic. Die Küche ist in diesem Sinne von hinten erreichbar. Eine Kühlbox, im Werkszustand von Yeti stammend, ist ebenfalls an Bord.

Wassersystem Dometic
Das Wassersystem stammt von Dometic. Es verfügt über 11-Liter-fassende Kanister.

Erhältlich für knapp 31.000 Euro in den USA

Leider ist der Escapod Topo2 Nomad nicht werksseitig in Deutschland erhältlich. Man kann ihn in den USA kaufen und er dürfte bei der Überarbeitung der lichttechnischen Einrichtungen auch in Deutschland zulassungsfähig sein.

Bilder: Escapod

Cookie Consent mit Real Cookie Banner