Kleiner Wohnwagen aus Island mit Dachfenster für den Winter – der Mink

Mink Wohnwagen
Kleiner Wohnwagen aus Island mit Dachzelt für den Winter.
Zuletzt aktualisiert:
Werbung

Man muss es vermutlich ehrlich zugeben: von Mink hat man noch nichts gehört. Wir jedenfalls kannten diese Marke aus Island nicht und haben sie erst vor kurzem kennengelernt. Was das kleine Unternehmen von der Trauminsel vieler Reisender aber im Angebot hat, ist ziemlich cool. Ein kleiner Wohnwagen aus Island mit Dachfenster für den Winter? Das müssen wir vorstellen.

Panoramadach im Mink
Das Panoramadach ist ein sehr cooles Feature des kleinen Wohnwagen aus Island mit Dachfenster für den Winter.

Gut isoliert und extrem gemütlich – Kleiner Wohnwagen aus Island

Wenn man auf Island mit einem Camper unterwegs sein will und das nicht nur im Sommer tut, braucht man eins: eine gute Isolation. Genau das verspricht Mink mit ihrem Solid Shell Structure Konzept. Dieses Konzept verzichtet laut Mink auf einen Rahmen für den Aufbau der Kabine und setzt auf eine extra dicke Isolation. Diese wird durch sehr dicke Materialien erreicht. Allein das reine Wandmaterial ist 30 mm dick. Hinzu kommt eine 19 mm dicke Isolationsschicht von Armaflex. Das kann sich wirklich sehen lassen. Selbst bei sehr kalten Bedingungen ist der kleine Wohnwagen aus Island mit Dachfenster gut geschützt. Hinzu kommt eine Webastostandheizung, die bei Bedarf zuheizt.

Großes Bett und offene Küche

Im Inneren dominiert natürlich das Bett. Es nimmt im Grunde den gesamten Innenraum ein. Es ist 140 x 200 mm groß und bietet so zwei Personen locker Platz. Man liegt dabei unter einem sehr großen Panoramadach und kann die Sterne der Nacht genießen. An den Seiten ist jeweils eine Tasche als Stauraum montiert. Im Inneren ist eine LED-Beleuchtung die einstellbar ist verfügbar. Über dem Kopfende wurden vier USB-Steckdosen platziert, wodurch man Handys und andere Geräte aufladen kann. Von Innen kann man die Küche im Heck nicht bedienen. Dazu muss man den Mink Wohnwagen durch eine runde Tür verlassen und klappt die Abdeckung hinten auf. Darunter verbirgt sich eine Outdoorküche mit viel Stauraum. Ein 36 Liter fassender Kühlschrank ist genauso eingebaut, wie LED-Beleuchtung und 12-Volt-Steckdosen. Auch eine 220 Volt-Steckdose ist verfügbar, wobei diese nur nutzbar ist, wenn der kleine Wohnwagen aus Island mit Dachfenster für den Winter von Mink an Landstrom angeschlossen ist.

Küche des Mink
Die Außenküche des Mink hat viel Stauraum zu bieten und verfügt über einen 36 Liter fassenden Kühlschrank.

Extrem leicht und trotzdem viel Zuladung

Der Anhänger selbst wiegt nur 510 kg und darf insgesamt 750 kg wiegen. Diese 240 kg Zuladung sind wirklich viel. Im Grunde kann man das gar nicht ausnutzen. Aber: das gibt ein gutes Gefühl und man muss sich wegen einer möglichen Überladung keine Sorgen machen.

Tür den Mink Wohnwagens
Die Tür den Mink ist rund und ziemlich cool.

Coole Elektroversion Mink-E wird in Birmingham vorgestellt

Mit diesem kleinen Wohnwagen aus Island mit Dachfenster für den Winter bleibt Mink aber nicht stehen. Die Firma kündigte vor kurzem einen kleinen Mink-E an, der über einen Anschluss verfügen soll, der denen von Elektroautos entspricht. Außerdem seien die verwendeten Materialien weiter auf Nachhaltigkeit getrimmt.

Fotos: Mink

×