Neue Petromax-Kaffeemühle für Camper im Test

Neue Petromax-Kaffeemühle für Camper im Test
Zuletzt aktualisiert:
Werbung

Gehört ihr auch zu dem Menschen, bei denen ohne Kaffee am Morgen gar nichts geht? Dann haben wir etwas für euch. Die neue Petromax-Kaffeemühle für Camper im Vanlifemag.de-Test.

Erst Kaffee, dann das Abenteuer

Geht es euch auch so? Ohne eine gute Tasse Kaffee am Morgen geht gar nichts. Und dass der frisch gemahlen einfach besser schmeckt, wissen wir nicht erst seit unserem Test der Akku-Kaffeemühle von Rosenstein & Söhne. Denn nur frisch gemahlen ist noch das volle Aroma im Kaffee. Kauft man vakuumverpackten Kaffee, kauft man Pulver, dass entweder 24 Stunden offen gelegen hat oder begast wurde. Das liegt daran, dass sich die Vakuumpackung sonst aufblähen würde. Welche der beiden Möglichkeiten der Hersteller auch wählt, das frische Aroma ist weg, der Kaffee schmeckt einfach nicht mehr wirklich.

Kaffee beim Campen
Ohne eine Tasse Kaffee am Morgen geht für unseren stellvertretenden Chefredakteur Michael Scheler erstmal gar nichts.

Neue Petromax-Kaffeemühle für Camper im Test

Vor kurzem kam nun die neue Kaffeemühle von Petromax auf den Markt. Eine Handmühle, die ideal für Camper, Vanlifer und Outdoor-People geeignet ist. Denn sie kommt – im Gegensatz zur Akku-Kaffeemühle – ohne Strom aus. Klar, dass wir sie gleich testen mussten.

Neue Petromax-Kaffeemühle für Camper im Test
Die neue Petromax-Kaffeemühle kommt ohne Strom aus und ist perfekt für Camper und Vanlifer geeignet.

Ja, natürlich ist beim Kaffeemahlen mit der Petromax-Kaffeemühle etwas Handarbeit angesagt. Aber echte Kaffee-Puristen schwören ohnehin darauf und behaupten steif und fest, dass der Kaffee nur so sein volles Aroma entfalten kann. Wie auch immer, ausschlaggebender Punkt für uns ist da eher die Verwendung ohne Strom. Denn der kann im Camper hin und wieder Mangelware sein. Oder der Akku ist grade dann leer, wenn man dringend seine Tasse Schwarzgebrühten braucht.

Die Petromax-Kaffeemühle im Detail

Die neue Petromax Kaffeemühle ist mit Kurbel gut 17 Zentimeter hoch. Der Durchmesser beträgt 6,5 Zentimeter. Man kann sie zum Kurbeln also gut umgreifen. Für den Transport kann man die Kurbel abschrauben. So lässt sich die Kaffeemühle auch problemlos in kleineren Campervans verstauen.

Neue Petromax-Kaffeemühle für Camper im Test – Deckel zur Seite klappen
Die eine Hälfte des Deckels kann zur Seite geklappt werden, um die Bohnen einzufüllen.

Der Korpus besteht aus Holz, Mahlwerk, Deckel und Kurbel aus Metall. Die eine Hälfte des Deckels lässt sich zur Seite klappen, um Kaffeebohnen einfüllen zu können. Das Mahlwerk kann für verschiedene Mahlgrade von grob bis fein eingestellt werden. Der untere Teil, in dem sich das Kaffeemehl sammelt, kann abgeschraubt werden.

Unser Test der neuen Petromax-Kaffeemühle für Camper

Natürlich haben wir gleich frische Bohnen eingefüllt und sie gemahlen. Zuerst auf ziemlich feiner Stufe, damit wir unsere Espressokanne damit füllen können. Die Menge, die oben in die Mühle passt, reicht für eine Kanne unserer Größe aus. Wer mehr benötigt, füllt eben nach.

Das Mahlen der Bohnen geht hervorragend, dauert aber natürlich ein wenig. Ist man es nicht gewohnt, wechselt man zwischendurch die Hände. Mit der langen Kurbel und dem dicken Knauf am Ende geht das aber ziemlich mühelos. Außerdem gewöhnt man sich mit der Zeit an die ungewohnte Bewegung.

Neue Petromax-Kaffeemühle für Camper im Test – Kaffee kochen
Der Siebeinsatz unserer Espressokanne passt perfekt auf das Unterteil mit dem gemahlenen Kaffee. Umdrehen und fertig.

Das Unterteil, in dem sich der gemahlene Kaffee sammelt, hat glücklicherweise ziemlich genau den gleichen Durchmesser wie das Kaffeesieb unserer Espressokanne. Also einfach aufstülpen und umdrehen – perfekt.

Bohnen mahlen in verschiedenen Mahlgraden

Über eine Art Zahnrädchen an der Spindel der Mühle lässt sich der Mahlgrad einstellen. Schraubt man das Rädchen nach oben, mahlt man grob, schraubt man es nach unten, mahlt man fein. Das kann allerdings tatsächlich so fein sein, das es für viele Brüharten zu fein ist. In der gröberen Einstellung ist der Kaffee zum Beispiel perfekt für die Stempelsieb-Kannen. Eventuell muss man sich ein wenig an die richtige Einstellung herantasten, damit es für die bevorzugte Zubereitung des morgendlichen Heißgetränks perfekt passt. Das hat man aber schnell raus.

Preis und Bestellmöglichkeit der neuen Petromax-Kaffeemühle

Die neue Petromax-Kaffeemühle kostet 49 Euro. Das geht für diese Handkaffeemühle voll in Ordnung. Sicher, man findet im Internet günstigere aber auch weitaus teurere Modelle. Doch Qualität, Handhabung und Ergebnis der Petromax-Kaffeemühle überzeugen vollauf. Hier passt alles zusammen. Die Petromax Kaffeemühle kann im Petromax-Shop bestellt oder überall da gekauft werden, wo es Petromax-Produkte gibt.

Unser Fazit zum Test der neuen Petromax-Kaffeemühle für Camper

Nach unserem Test ist klar: Die neue Petromax-Kaffeemühle wird unser ständiger Begleiter auf unseren Camping-Touren und Reisen mit dem Campervan. Sie ist unabhängig vom Strom und der Kaffee wird sauber mit konstantem Mahlgrad gemahlen. Das überzeugt. Denn schließlich geht ohne Kaffee am Morgen gar nichts.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
×