Pflegehinweise Kühlboxen
Wer teure Kühlboxen besitzt, muss sie auch pflegen. Wir sagen worauf es ankommt.

Nutzungshinweise Kühlboxen

Wie pflegt man seine Kühlbox richtig?

Werbung

Wer eine Kühlbox für seinen Camper oder Van angeschafft hat, will sie auch lange nutzen. Dabei gibt es einerseits beim Aufstellen, andererseits beim Betrieb einiges zu beachten. Wir erzählen euch, wie wir unsere Kühlboxen pflegen. Wir geben klassische Nutzungshinweise für Kühlboxen.

Werbung
Güma

Nutzungshinweise Kühlboxen – der richtige Aufstellort

Die Kühlbox sollte mit einigem Abstand zu anderen Ausrüstungsgegenständen im Fahrzeug untergebracht werden. Dadurch wird vermieden, dass die Belüftungsöffnungen verschlossen sind und der Wärmeaustausch nicht stattfinden kann. Das ist extrem wichtig, da der Kompressor ansonsten überhitzt und abschaltet. Wir empfehlen außerdem auch die Kabelzuleitungen im passenden Querschnitt zu wählen. Zwar sind die fließenden Ströme nicht extrem hoch, die Kühlbox läuft aber ohne Unterbrechung. Die Nutzungshinweise für Kühlboxen sind danach aber auch abhängig von der Art der Box. Wichtig: wenn die Box nicht genutzt wird, auch die Kabelverbindung zum Auto trennen. Uns passierte es leider, dass bei einem Fremdstartversuch die Sicherung der Kühlbox durchbrannte.

Die unterschiedlichen Funktionsweisen – andere Pflege notwendig

Bei thermoelektrischen Boxen wird mit Hilfe eines elektrothermischen Wandlers eine Temperaturdifferenz an der Oberfläche durch Strom erzeugt. Ein Kühlkörper innerhalb und ein Kühlkörper außerhalb (Pelletier-Element) entzieht Wärme von Innen nach Außen. Diese Bauweise ist sehr kompakt. Extremer Nachteil ist der sehr geringe Wirkungsgrad. Die Temperaturunterschiede sind bei weitem nicht so groß, wie bei anderen Funktionsarten. Zusätzlich erhitzt die Umgebung stark, was als Spirale in Bezug auf das Kühlen zu verstehen ist. Diese Kühlboxen sollten wirklich nur genutzt werden, wenn man sie braucht. Der Deckel sollte beim Nicht-Nutzen daher abgenommen werden. Absorberkühlboxen arbeiten auf einer anderen Grundlage. Das Innere wird abgekühlt, indem ein Kältemittel in einem geschlossenen System durch eine Heizung verdampft wird, wodurch ein Temperaturausgleich, der zum Kühlen genutzt wird, entsteht. Am Absorber wird aus dem gasförmigen wieder flüssiges Kühlmittel und der Kreislauf beginnt von vorne. Vorteilhaft wirkt, dass diese Kühlart meist absolut geräuschfrei ist.

Werbung
Werbung

Auch Kompressorkühlboxen müssen gepflegt werden

Neben Strom ist der Betrieb oft auch mit Gas möglich. Gerade hier sind Pflegehinweise für Kühlboxen wichtig. Denn: auch die Gasleitungen müssen sauber verlegt sein und sollten regelmäßig geprüft werden. Kompressorkühlboxen verändern ebenfalls den Aggregatszustand des Kühlmittels, wodurch Kälte bzw. Wärme entsteht. Dies geschieht allerdings nicht durch Erhitzen des Kühlmittels sondern durch Verdichtung durch den Kompressor. Die Effizienzklasse ist die beste im Vergleich, die Kühlleistung ist fast unabhängig von der Umgebungstemperatur. Und was muss man aufgrund dieser Wirkweise nun beachten? Diese Kühlboxen werfen viel Wärme seitlich ab. Daher muss bei den meisten Boxen ein ausreichender Platz daneben gelassen werden. Heißt: die Öffnungen befinden sich an der Seite und dürfen nicht verstellt werden.

Nutzungshinweise Kühlboxen – Reinigung

Die ausgeschaltete Kühlbox sollte im Inneren immer komplett trocken sein. Ansonsten bildet sich bei längerer Nicht-Benutzung Schimmel. Wir lassen die Box, egal welche Betriebsart und welche Art genutzt wird um zu Kühlen, daher immer erst offen stehen, wodurch sie trocknet. Im Anschluss kann die Box nass gereinigt werden, wobei sich ein Desinfektionsspray anbietet. Die Gummidichtungen sollten dabei ausgelassen werden. Beim Neustart der Box ist nach einer solchen Reinigung im Grunde nichts mehr zu tun – die Box kann sofort im Reisefahrzeug eingesetzt werden.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner