Positives Wachstum bei Knaus Tabbert
Positives Wachstum bei Knaus Tabbert

Positives Wachstum bei Knaus Tabbert

Knaus Tabbert teilt erfreuliche Zahlen mit

Werbung

Das die Welt der Campervans immer weiter wächst, ist ein offenes Geheimnis. Wie stark die Szene aber wirklich wöchst, lässt sich an den Mitteiungen von Knaus Tabbert erkennen. “Deutliche Steigerung in allen Bereichen” könnte man die Mitteilungen zusammenfassen. Positives Wachstum bei Knaus Tabbert im Überblick.

Werbung
Güma

Knaus Tabbert hat sein Wachstum in diesem Sinne im dritten Quartal 2022 weiter beschleunigt und verzeichnete deutlich Zuwachsraten bei Absatz, Umsatz und Gesamtleistung, wie das Unternehmen aktuell mitteilt. Auch beim Auftragseingang profitiere die Gruppe im Quartalsverlauf von der anhaltend starken Nachfrage nach Freizeitfahrzeugen – 8.452 neue Bestellungen ließen den Auftragsbestand gegenüber dem Halbjahresschluss um weitere 14,3 Prozent auf den neuen Rekordwert von EUR 1,6 Mrd. oder 38.133 Einheiten zum Ende des dritten Quartals steigen (30. Juni 2022: EUR 1,4 Mrd. oder 36.610 Einheiten).

Positives Wachstum bei Knaus Tabbert und Steigerung der Produktion

Zur bestmöglichen Nutzung der vorhandenen Kapazitäten und verfügbaren Materialien hat Knaus Tabbert innerhalb der Fahrzeugkategorien auch im dritten Quartal 2022 die Produktion von Wohnwagen gesteigert, deren Absatz in diesem Zeitraum um mehr als 40 Prozent zulegte. Insgesamt konnte der Absatz von Freizeitfahrzeugen auf 20.617 Einheiten (Vorjahr: 19.114 Einheiten) gesteigert werden. Der Konzernumsatz verbesserte sich dadurch um 9,4 Prozent auf EUR 693,9 Mio. (Vorjahr: EUR 634,4 Mio.).

Werbung

Der Absatz von Wohnwagen stieg in den ersten neun Monaten 2022 auf 13.555 Einheiten (Vorjahr: 10.426 Einheiten), während der Absatz von Reisemobilen und Camper Vans auf 7.062 Einheiten (Vorjahr: 8.688 Einheiten) aufgrund fehlender Chassis abnahm. Von dem daraus resultierenden Konzernumsatz entfielen EUR 603,1 Mio. auf das Premiumsegment (Vorjahr: EUR 544,5 Mio.), weitere EUR 90,8 Mio. (Vorjahr: EUR 89,9 Mio.) sind dem Luxussegment zuzuordnen.

Schwieriges Marktumfeld aber gute Zahlen

„Die Neunmonatszahlen waren geprägt von Lieferengpässen bei Fahrgestellen und wichtigen Komponenten. Dennoch erleben wir beginnend im dritten Quartal eine deutlich steigende Absatz‐ und Umsatzdynamik, die unsere Wachstumsstrategie untermauert. 25 Prozent mehr Gesamtleistung führen zu einer sichtbaren Steigerung des EBITDA gegenüber dem dritten Quartal des Vorjahres. Ein stabiler und rekordhoher Auftragsbestand bildet eine solide Grundlage für weiteres Wachstum in 2023. Unser erfolgreicher Auftritt beim diesjährigen Caravan Salon unterstreicht zusätzlich die hohe Attraktivität unserer bestehenden und zukünftigen Modellpalette und lässt eine weiter steigende Nachfrage nach unseren Fahrzeugen erwarten.,‟ erklärte Wolfgang Speck, CEO der Knaus Tabbert AG, zur Geschäftsentwicklung.

Mehr Chassis-Hersteller

Im Rahmen einer Mehrmarkenstrategie hat Knaus Tabbert im Laufe des Geschäftsjahres 2022 die Lieferantenbasis für Chassis auf nunmehr fünf Hersteller erweitert. Dies führte erstmals zum Ende des dritten Quartals 2022 zu einer deutlich besseren Verfügbarkeit solcher Chassis. Die nun vorliegenden Neunmonatszahlen konnten davon noch nicht wesentlich profitieren. Der Blick in das dritte Quartal zeigt jedoch bereits eine deutliche Verbesserung hinsichtlich Umsatz und Gesamtleistung.

Bilder: Knaus Tabbert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner