STARLINK FÜR CAMPERVAN

Elon Musk bietet jetzt auch für fahrende Campervans Internet an.

Starlink für Campervan
Starlink bietet ab Dezember einen Service an, durch den auch während der Fahrt Highspeed-Internet zur Verfügung steht.
Zuletzt aktualisiert:
Werbung

Starlink, eine der Firmen denen Elon Musk vorsteht, bietet neuerdings Internet über das firmeneigene Satellitennetzwerk auch für fahrende Campervans an. Ab Dezember gibt es Starlink für Campervan. Oder eben auch Starlink für das Wohnmobil.

Starlink für Camperan
Mit der neuen Antenne ist es möglich, sich mit mehr Satelliten als üblich zu verbinden, wodurch eine sehr hohe Übertragungsgeschwindigkeit möglich wird.

Bisher war das Netzwerk allein für stationäre Anwendungen geeignet. Überall wo Satellitenempfang möglich war, konnte das Netzwerk für ziemlich schnelles Internet genutzt werden. Egal wie abgelegen man wohnt, das Netzerk erreicht viele Orte dieser Welt. Jetzt eben auch während der Fahrt. Laut Starlink sei eine sehr geringe Latenz zu erwarten, wodurch das Interneterlebnis ähnlich dem zuhause sei.

Möglich macht das eine neue, einfach gesprochen, Satellitenschüssel, speziell für diese Anwendung. Starlink bezeichnet sie als „Flat High Performance“ und schreibt aktuell auf starlink.com, dass die Geräte ab Dezember ausgeliefert werden können.

Starlink verspricht weiter, dass durch das weite Sichtfeld der neuen Satellitenschüssel und einer sehr guten GPS-Funktion die Verbindung zu deutlich mehr Satelliten möglich ist, als bei bisherigen Satellitenschüsseln des Unternehmens. Dadurch könne eine konsistente Konnektivität des Starlink für Campervan unterwegs gewährleistet werden.

Die nun vorgestellte Hardware sei speziell für den Einsatz am Fahrzeug konzipiert und könne auch dauerhaft montiert bleiben. Dank der speziellen Konstruktion seien auch die Witterungseinflüsse ohne negative Folgen für die Schüssel. Dadurch sei die Schüssel von Starlink für Wohnmobil und Campervan bestens geeignet.

Auch neben dem Fahrzeug kann die Antenne stehen.
Das System ist portabel und kann auch neben dem Fahrzeug aufgestellt werden.

Sehr einfache Installation

Geliefert wird eine Plug and Play Variante, wodurch keine zusätzlichen Bauteile benötigt werden. Der Anwender könne, so Starlink, innerhalb weniger Minuten online gehen. Deutschland und ganz Europa falle wie die USA in ein Gebiet mit „hoher Kapazität“ des Satellitennetzwerkes, wodurch eine dauerhaft gute Qualität der Internetverbindung garantiert sei.

Das System ist recht teuer. Die monatliche Grundgebühr beträgt 100 Euro, wobei einmalig die Hardware für 460 Euro erworben werden muss. Aber: zumindest die monatliche Gebühr muss nur dann gezahlt werden, wenn das System auch genutzt wird. Wir finden das sehr fair. Heißt: außerhalb der Saison muss kein teurer Vertrag erfüllt werden. Auch spannend: Starlink ermöglicht eine 30-tägige Testphase. Wenn die Erwartungen nicht erfüllt werden, kann der Käufer die gesamte Hardware zurücksenden.

Fotos: starlink.com

×