#BULLILOVESTORIES FILMPREMIERE

75 Minuten echte Bulli-Liebe im Kinoformat

Bullilovestories, der Film
Werbung

Auf dem VW Bus Festival feiert der Film #BULLILOVEstories Filmpremiere. Für die #BULLILOVEstories-Episoden fuhr VW Bus-Fan Christian Schlüter mit dem ID. Buzz in weniger als einem Jahr über 55.000 Kilometer durch 33 Länder, um die Geschichten von VW Bus-Besitzern und Besitzerinnen aus der ganzen Welt zu sammeln.

#Bullilovestories Filmpremiere

Gezeigt werden ganze 75 Minuten echte Bulli-Liebe im Kinoformat. Die Protagonisten zeigen nicht nur ihre Bullis, sondern erzählen auch von ihren Erlebnissen mit ihnen und davon, wie sie den Bulli Lifestyle leben und lieben.

Was als kleines Socialmedia-Projekt startete, eskalierte zum ultimativen ID. Buzz Roadtrip. Elektrisch durch 33 Länder in Europa plus Kalifornien. Über 55.000 Kilometer wurden dafür in weniger als einem Jahr gefahren und dabei hat Christian 120 Nächte im ID. Buzz geschlafen. Immer mit dem Ziel, die liebevollsten und verrücktesten Geschichten zu finden, die die Menschen mit ihrem VW Bus verbinden. Über 20 davon finden sich in dem #BULLILOVEstories-Film wieder.

Bulli-Liebe im Ehering
Bei Familie Duss aus der Schweiz zeigt sich die Bulli-Liebe sogar im Ehering.

Unter anderem mit dabei: ein Pärchen aus der Schweiz, das seine VW-Liebe sogar im Ehering trägt, ein Fan aus UK, der sich mit Hilfe seines T2, der über 1,3 Millionen Kilometer auf dem Tacho hat, um die Sauberkeit der Strände in Cornwall kümmert. Christian hat einen Hilfskonvoi nach Albanien begleitet, das Nordkap bereist, Island umrundet und natürlich viele VW-Bus-Treffen besucht. In Amerika trifft er auf eine emotionale Begeisterung für die alten Bullis, aber auch den neuen ID. Buzz, die unglaublich ist.

Bulli in den USA
Der verrückteste Alt-Hippie auf dem Pacific Coast Highway – Neil Resnick aus den USA kommt auch zur Premiere.

Der Film hat am Freitagabend, 23. Juni 2023 seine Weltpremiere auf der Main-Stage.

Tickets

Die Tageskarten für das VW Bus Festival 2023 gibt es nur online auf der offiziellen Homepage des Festivals: www.vw-bus-festival-2023.de. Im Ticketpreis sind alle Ausstellungen, Konzerte, Aktionen, das Kinderprogramm, ein Teile- und Zubehörmarkt und die GVH-Fahrkarte enthalten.

Das Buch dazu ist bei Delius Klasing erschienen und kostet 49,90 Euro.

Einzelne Videos der #BULLILOVEstories-Serie sind hier zu finden.

Text: VW-Nutzfahrzeuge, Michael Scheler – Bilder: VW Nutzfahrzeuge

×