Campingküche für den VW ID.Buzz mit schnellen Aus- und Einbau

Campingküche für den VW ID.Buzz mit schnellen Aus- und Einbau
Campingküche für den VW ID.Buzz mit schnellen Aus- und Einbau
Werbung

Alle VW Transporter waren und sind der Traum vieler Familien. Als Daily-Rider oder am Wochenende für den Campingplatz: beides geht. Auch der ID.Buzz regt zum Träumen an und wird durch verschiedenes Zubehör zum tollen Camper. Von Ququq stammt eine Campingküche samt Schlafplatz und Kühlschrank. Die Campingküche für den VW ID.Buzz mit schnellen Aus- und Einbau von Ququq im Überblick. Die BusBox-4.

Einfach in den Kofferraum stellen und fertig

Die Idee hinter der BusBox4 von Ququq ist denkbar einfach: reinstellen, nutzen. Die BusBox-4 ist ein grundsätzlich sehr kompakter Block, der mit zwei Personen in den ID.Buzz gestellt werden kann. Sie wiegt nur knapp 62 Kilogramm zuzüglich der mitgenommenen Ausstattung. In diesem Sinne kann man nichts vergessen, weil alles schon in der Box integriert ist. So ist beispielsweise ein 2-Flammen-Gaskocher immer mit dabei, genauso wie zwei Kanister mit jeweils 10 Litern Volumen für Wasser und Abwasser.

Werbung
Die gesamte Box ist mit 62 Kilogramm vergleichweise leicht und führt alles notwendige Zubehör an einen Platz im Fahrzeug zusammen.

Großes Bett und in handumdrehen ausgeklappt

Das große Klappbett verträgt bis zu 180 Kilogramm Belastung, was locker für zwei Personen, zum Beispiel ein Päärchen reicht. Die aufliegende Kaltschaummatratze kann ebenfalls geklappt werden und ist mit einer Liegefläche von 1,95 x 1,25 Metern wirklich groß. Darauf, auch weil sie 10 Zentimeter dick ist, kann man bequem liegen und schlafen. Das gesamte Bett kann während der Fahrepisoden zusammengeklappt hinten aufliegen und wird bei Bedarf nach vorn geklappt. Dabei liegt es auf den zusammengeklappten Sitzen auf. Dazu wird ein Hartschaumblock genutzt, der die Sitze schützt. Clevere Idee.

Eine Schublade für die eingebaute Küche sorgt für bequemes stehen hinter dem Fahrzeug bei geöffneter Heckklappe.

Ein Block mit wenig Platzbedarf außerhalb der Campingsaison

Braucht man die Box nicht mehr, weil man eben nicht mehr zum Camping fährt, kann man sie sehr einfach wieder ausbauen. Zurrgurte entfernen, raustragen, abstellen. Die Grundfläche beträgt nur 1,1 x 0,42 x 0,76 Meter und man kann sie aus diesem Grund ganz einfach in die eigene Garage stellen. Hier fällt sie im Grunde nicht auf – bis man sie wieder zum ID.Buzz trägt und hineinstellt. Der genutzte Spanngurt kann übrigens bis zu 500 Kilogramm sicher halten und wird an serienmäßigen Punkten im ID.Buzz befestigt.

Werbung
relleumdesign
Die BusBox-4 ist sehr kompakt und passt gut in den Kofferraum des ID.Buzz.

Herausziehbare Küche – Campingküche für den VW ID.Buzz

Wie schon beschrieben, ist die Box auch als Küchenbox zu verstehen. Eine Kochschublade ist integriert und wird auf Teleskopschienen, die 45 Kilogramm vertragen, ausgezogen. Dabei ist schon ein Windschutz integriert, weshalb man den Gaskocher mit zwei Flammen gut nutzen kann. Die gesamte Box besteht aus wasserfest verleimten Multiplexholz und Aluminiumprofilen.

Eine gute Möglichkeit den ID.Buzz als Camper und Daily-Rider zu nutzen

Mit einer Lösung, wie sie die BusBox-4 anbietet, verwandelt sich auch der günstigse ID.Buzz zum ernst zu nehmenden Campingbus. Auch ohne Aufstelldach, kann man in dieser Campingversion sehr angenehm schlafen und hat eine Küche samt optionalem Kühlschrank dabei. Ein Traum vieler Familien, da weitere Personen natürlich ohne Probleme in weiteren Zelten schlafen können.

Die BusBox-4 ist ab 3190 Euro erhältlich.

Fotos: VWN, Ququq

Werbung
Cookie Consent mit Real Cookie Banner
×