Campingpark Sanssouci – erstklassiges Camping für Familien

Campingpark Sanssouci
Campingpark Sanssouci
Werbung

Nach dem Beginn der Saison ist das Urlaubsziel Deutschland nach wie vor sehr beliebt. Nach der Corona-Pandemie waren gerade die Plätze in Deutschland gut besucht und viele Urlauber machten die Erfahrung, dass man hier eine wunderbare Zeit verbringen kann. Zur ersten Ausfahrt dem dem neuen vanlifemag.de-Wohnwagen suchten wir daher ein deutsches Ziel und fanden es mit dem Campingpark Sanssouci in Potsdam. Ein toller Platz für Familien.

Wunderschöne Lage direkt am Templiner See

Die größte Schönheit des Platzes ist wohl die direkte Lage am Templiner See mit Stellplätzen, die in erster Reihe, fast direkt am Ufer liegen. Nur durch einen Schilffstreifen getrennt, steht man auf den besten Plätzen des Campingparks mit Blick auf das Wasser. Wir konnten diesen Blick fast uneingeschränkt genießen, da wir noch vor dem Start der Saison vor Ort waren und einen unmittelbar freien 1. Reihe-Stellplatz vor uns hatten. Heißt: unser Wohnwagen stand längs zum See und der Frühstückstisch konnte mit Blick zum See aufgestellt werden. Wer nicht direkt am See stehen kann, kann aber im Bereich eines kleinen Badebereichs doch direkt an das Wasser heran. Hier haben wir zwei Abende bei leichtem Wind und zwei Flaschen Wein genossen. Vor Ort war noch nicht viel los.

Werbung
Der Zugang zum See ist auf den vordersten Stellplätzen möglich. Die Sicht ist toll.

Ausstattung am Stellplatz: erstklassig

Am eigentlichen Stellplatz, den man einfach auf der Website des Betreibers buchen kann, finden sich ein Wasseranschluss, aber auch ein Abwasseranschluss. Teilweise auf jeder Seite des Stellplatzes und damit doppelt. Dadurch kann man sich im Grunde sicher sein, dass jedes Fahrzeug mit den jeweiligen Anschlüssen passend abgestellt werden kann. Wir aber nutzten die Anschlüsse nicht, da noch Temperaturen unter 0 Grad herrschten und wir keine eingefrorenen Leitungen riskieren wollten. Neben den Wasseranschlüssen findet sich auch Strom. Hier kann man 6, 10 und 16 Ampere-Anschlüsse nutzen, wobei 10 und 16 Ampere Aufpreis bedeuten.

Jeder Stellplatz ist mit Abwasser, Wasser und Strom ausgestattet.

Ausstattung des Campingpark Sanssouci selbst

Der Campingpark Sanssouci verfügt über jede Menge Highlights und Standards. Zu letzteren gehört eine gute Entsorgungsstation für Kassettentoiletten. Sauber, gut bedienbar und auch sichtgeschützt, kann man hier ohne Sorge vor ekligen Situationen die Kassette entleeren. Ansonsten ist der Platz mit einem extrem guten Restaurant ausgestattet. Derart gutes Essen haben wir bisher nur ein Mal auf einem Platz in Polen erlebt. Was zeichnet das Restaurant aus? Alle dort arbeitenden Personen waren aus unserer Sicht wirklich freundlich. Das Essen bildete das Highlight. Die Karte ist lang. Wir nutzen das Angebot zu zwei Abendessen und stellen mit den getesteten sechs Gerichten fest: jedes war sehr gut. Besonderheit: die Portionen waren groß. Die Preise gingen in Ordnung, doch günstig ist das Essen nicht. Für Kinder ist ein Roboter, der das Essen an den Tisch bringt, eine kleine Sensation. Auffällig war auch, dass bei beiden Besuchen alle Plätze belegt waren und sich deswegen eine Reservierung im Voraus anbietet.

Werbung
relleumdesign
Strom ist bis 6 Ampere im Preis enthalten. 10 und 16 Ampere sind verfügbar, kosten dann bis zu 9 Euro pro Nacht extra.

Unterschiedliche Stellplätze an unterschiedlichen Orten

Der Campingpark Sanssouci bietet verschiedene Kategorien von Stellplätzen. In Hommage an die adelige Herkunft des ersten Pächters des Platzes, sind viele Stellplätze nach königlichen Personen benannt und auch die Kategorien orientieren sich an adligen Ständen. Der “kaiserliche Stellplatz”, in erster Reihe zum See und mit eigener Holzterrasse, kostet 91 Euro pro Nacht. Der günstigste Stellplatz hingegen kostet nur 16,40 Euro pro Nacht. Hinzu kommt pro Erwachsener 19 Euro in der Hauptsaison, für das erste Kinde 6 Euro und für jedes weitere 1 Euro pro Nacht. Hunde sind erlaubt und kosten 6 Euro pro Nacht.

Der Platz hält moderne Sanitärhäuser, hier mit Abwaschmöglichkeit, zur Verfügung. Die Nutzung ist im Preis inbegriffen.

Große und moderne Sanitärhäuser

Bei unserem Besuch war eines der Sanitärhäuser geöffnet. Neben klassischen Abwaschmöglichkeiten für Geschirr und Waschmaschinen, fiel der gute und hochwertige Zustand der Duschbereiche auf. Duschen verfügen über einen kleinen Vorraum, Waschbecken sind getrennt in anderen kleinen Kabinen untergebracht. Während des Besuchs war immer alles sauber, ein angenehmer Geruch lag in der Luft. Wer Lust hat, kann sich private Bereiche mieten, muss dafür aber durchaus teuer bezahlen. Ein privates Badezimmer kostet 20 Euro pro Nacht. Trotzdem ist das Angebot ein schönes und bietet den Luxus einen eigenen Bades. Im hinteren Bereich des Platzes befindet sich ein weiteres Sanitärhaus, welches aber bei unserem Besuch modernisiert wurde und daher geschlossen war. Übrigens: man muss keine Waschmarken für die Duschen kaufen – die Nutzung ist im Preis enthalten.

Die Sanitärhäuser sind modern und sehr sauber.

Kinder sind absolut willkommen

Der Platz ist mit einem schönen Piratenspielplatz ausgestattet. Kindern dürfen hier klettern, toben und im Sand spielen, ohne irgendwem zur Last zu fallen. In der Hochsaison ist eine Holzwerkstatt für Kinder zugänglich, wobei unter Aufsicht Holz als spannendes Material entdeckt wird. Ansonsten sind die klassischen Tretautos vorhanden, Fahrräder können ausgeliehen werden und auch ein Bootsverleih mit Kanus, Kajaks und Motorbooten ist am Platz. Im hinteren Bereich findet sich eine Badestelle mit Sandstrand und Rutsche für die Kinder.

Am Restaurant ist ein schöner Spielplatz zu finden, auf dem sich Kinder austoben können.

Viele Freizeitmöglichkeiten in der Umgebung

Neben dem Namensgeber, dem Schloss Sanssouci in nur knapp 6 Kilometern Entfernung, finden sich auch viele andere Freizeitaktivitäten. Zum Beispiel ist das Karls Erlebnisdorf nur knapp 25 Minuten entfernt erreichbar. Viele weitere Seen laden zum Besuch ein und auch Potsdam ist wenige Kilometer entfernt besuchbar. Wer Berlin erleben will, muss auch nicht lange fahren und kann sich dem Museumsleben der Hauptstadt hingeben.

Neben vielen anderen Freizeitmöglichkeiten können auch Boote aller Art am Platz ausgeliehen werden.

Campingpark Sanssouci als schöner Platz für Familien

Wer mit Kindern reist, Wassersport liebt und Plätze mit Parzellen mag, findet mit dem Campingpark Sanssouci eine wunderbare Möglichkeit in der Nähe von Berlin zu campen. In der Umgebung finden sich unglaublich viele Freizeitmöglichkeiten und die Preise für den Platz gehen grundsätzlich in Ordnung. Die Ausstattung jedenfalls ist gut und modern. Unserer Meinung nach ist der Platz für alle Vanlife-Fahrzeuge geeignet. Egal ob mit Wohnmobil, Wohnwagen oder Campervan – hier steht man immer gut.

Hier geht es zur Website des Platzes.

Wer früh aufsteht, kann den Sonnenaufgang am See erleben.
Werbung
Cookie Consent mit Real Cookie Banner
×