Days on Tracks Alpaca Pickup Aufsatz Kabine
Bisher existieren für die Augen der Öffentlichkeit nur Renderings wie dieses. Man erkennt, wie Days on Tracks die neue Kabine denkt.

Days on Tracks Alpaca Campingkabine für Pickup

Werbung

Days on Tracks ist bekannt für spannende Zubehörprodukte für Offroad- und Overlanding-Reisende und hat seinen Sitz in Dresden. Vanlifemag.de war vor einigen Monaten zu Besuch und schaute sich den damals genutzten GMC-Umbau an, der für das Reisen einer vier-köpfigen Familie eingesetzt wurde. Schon damals erzählte uns Sylvia Müller, zuständig für Marketing und Verkauf, von einem bald erscheinendem neuen Produkt. Jetzt ist es soweit: der Days on Tracks Alpaca steht in den Startlöchern und Sylvia stellt uns Fotos und Informationen zur Verfügung. Ein erster Blick auf die Days on Tracks Alpaca Campingkabine für Pickups.

Werbung
Güma
Dachträgersystem Days on Tracks
Für Alpaca werden auch neue Dachträgersysteme mit jeder Menge Aufnahmepunkte für Zubehör verfügbar sein.

Minimales Camping und schneller Aufbau

Wie Days on Tracks, kurz DOT, mitteilt, soll der neue Alpaca Camper als Kabine für Pickups spontanes und minimales Campen ermöglichen. Ein riesiges Bett, 250×130 cm groß, bietet dafür jedenfalls ausreichend Platz. Dabeil sollte man bedenken, dass die meisten Hardtop-Dachzelte eine solch große Liegefläche nicht bieten. Jedenfalls in der Länge ist der Alpaca definitiv allein auf dem Markt unterwegs. Das Gesamtgewicht des Systems soll circa 170 Kilogram betragen und ist damit ein Leichtgewicht. Schließlich wird die gesamte Ladefläche überdacht und damit geschützt.

Holz im Einsatz, Days on Tracks Alpaca Campingkabine
Alpaca bietet Türen, wohl auch aus Holz, die mit Gasdruckdämpfern sehr komfortabel geschlossen und geöffnet werden können.

Viel Zubehör für Days on Tracks Alpaca Campingkabine und einfache Montage

Anders als viele Wettbewerber wie die Canopy-Camper von Alucab beispielsweise, wird der DOT Alpaca nicht geschraubt, sondern geklemmt. Heißt: es sind keine Bohrungen notwendig. Diese Art der Verbindung haben wir noch nicht selbst in Augenschein nehmen können, sind darauf aber gespannt. Ansonsten bietet Days on Tracks in Zukunft jede Menge Zubehörmöglichkeiten. Dafür sind an allen wichtigen Stellen Möglichkeiten vorgesehen, Teile wie Markisen, Lampen oder Sandbretter zu montieren. Die Zeltschale ist übrigens abnehmbar und kann mit einem Dachträger kombiniert werden. Bisher bietet Days on Tracks eine 10 Jahre dauernde Garantie auf ihre Produkte. Es bleibt abzuwarten, ob diese auch für den neuen Alpaca gelten wird.

Werbung
Alpaca Pickup Camper Days on Tracks Alpaca Campingkabine
Wir sind gespannt, ob dieses Öffnungskonzept, also über die Eck, in der Realität auch umgesetzt werden kann. Wir fänden es klasse.

Made in Germany

Wie auch andere Produkte von Days on Tracks wird der Alpaca in Zukunft in Deutschland produziert. Dadurch werden Emmissionen gespart und Arbeitsplätze gesichert. Auch die Nähe zu den Entwicklern dürfte sich in Bezug auf die Qualität positiv auswirken. Vanlifemag.de ist gespannt, wie sich der neue Camperaufsatz Alpaca in der Realität beweist. Wir werden ganz sicher sehr schnell nach Verfügbarkeit einen Blick auf das neue Produkt werfen und vielleicht auch ein paar Nächte darin schlafen. Das besprechen wir noch mit den sympatischen Menschen hinter Days on Tracks. Übrigens: mit jedem gekauften Produkt bei Days on Tracks unterstützen die Dresdner “EuroNatur – Stiftung Europäisches Naturerbe”, weil der Schutz unserer Umwelt und Natur ganz oben auf ihrer Liste steht.

Wie man uns mitteilte wird der Camper aller Voraussicht nach auf der diesjährigen Abenteuer Allrad zu sehen sein.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner