Elektro-Wohnmobile von Thor Industries mit 450 km Reichweite
Elektro-Wohnmobile von Thor Industries mit 450 km Reichweite.

Elektro-Wohnmobile von Thor Industries mit 450 km Reichweite – bald in Deutschland?

Werbung

Wer Thor Industries nicht kennt: jener Konzern ist Besitzer von unzähligen Wohnmobil-Herstellern und nennt Namen wie Airstream und Hymer samt den Marken wie Dethleffs, sein Eigentum. Hymer wurde im Jahr 2019 für knapp 2 Milliarden Euro übernommen. Jetzt wird der Trend zu Elektrofahrzeugen von Thor Industries aufgenommen und es kommt zu einer spannenden Kooperation mit Harbinger. Elektro-Wohnmobile von Thor Industries mit 450 km Reichweite sollen entstehen. Spannend.

Werbung
Güma
Batteriepacks von Harbinger
Die Elektrokomponenten wie die Batterien sind sehr kompakt und sehr tief im Chassis eingebaut.

Neue Entwicklungspartnerschaft bekannt gegeben – Elektro-Wohnmobile von Thor Industries mit 450 km Reichweite

Harbinger und Thor Industries haben eine Partnerschaft zur Entwicklung von fortschrittlichen, elektrifizierten Wohnmobilen bekannt gegeben. Harbinger, bekannt in den USA für seine elektrischen LKW-Fahrgestelle, bietet eine skalierbare Plattform, die in-house entwickelt wurde, während Thor Industries verschiedene innovative Technologien in seine Wohnmobile einbringen möchte. Ein Ziel der Partnerschaft ist es, ein Wohnmobil mit einer Reichweite von 250 Meilen pro Ladung, also knapp 400 Kilometer, zu schaffen, das sich eher wie ein Pickup als ein Bus anfühlt. Die Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen scheint vielversprechend, insbesondere im Hinblick auf den wachsenden Markt für elektrische Fahrzeuge und die Bedeutung von umweltfreundlicheren Transportoptionen.

Elektroplattform von Harbinger
Die eigen-entwickelte Plattform von Harbinger ist die Basis für die entstehenden Elektrofahrzeuge.

60 Millionen Dollar an Investition in Harbinger

Aktuell wird bekannt, dass eine Investorengruppe, an der Thor Industries beteiligt ist, mit knapp 60 Millionen Dollar bei Harbinger investiert. Mit diesem Geld soll einerseits die eigene, bereits vorhandene Elektroplattform weiter entwickelt werden, andererseits die Belegschaft auf 120 Mitarbeitende verdoppelt werden. Zusammen mit TechNexus investiert Thor in einen Bereich, der von beiden Unternehmen als zukunftsweisend bezeichnet wird. Klar, die Elektrifizierung von Wohnmobilen und Campervans, muss Schritt halten mit der Elektrifizierung der verwendeten Basisfahrzeuge. Denn hier entstehen weitere wichtige Bedarfe, gerade in Bezug auf die technische Umsetzung. So sollen Elektro-Wohnmobile von Thor Industries mit 450 km Reichweite entstehen.

Werbung
Werbung
Besonderes Fahrwerk
Das Fahrwerk der Harbinger-Fahrzeuge soll sehr komfortabel und im Sinne der zu erledigenden Aufgaben der Fahrzeuge bequem sein.

Bilder: Harbinger Imagevideo

Cookie Consent mit Real Cookie Banner