Ohne Gas im Caravan: der Knaus Yaseo im Check

Knaus Yaseo
Zuletzt aktualisiert:
Werbung

Reisemobil-Hersteller sind gefordert, wenn es um die elektrisch angetriebene Reisemobil-Zukunft geht. Leichter zu bewältigen ist das bei Wohnwagen. Knaus Tabbert hat auf seiner Jahres-Pressekonferenz den gasfreien Caravan Knaus Yaseo vorgestellt. Die beiden Modelle Yaseo 340 PX und 500 DK treten gegen die Reichweiten-Hemmnisse Luftwiderstand und Gewicht an, was insbesondere für elektrobetriebene Zugfahrzeuge von großer Bedeutung ist.

Die Produktmanager von Knaus haben sich also Leichtbau und Aerodynamik auf die Fahnen geschrieben. Die Wohnwagen-Stirnfläche wurde verringert, um weniger Luftwiderstand, also weniger Verbrauch für das Zugfahrzeug zu erreichen, unabhängig von der Antriebsart. Dennoch soll der Knaus Yaseo in die erstarkte Elektromobilität hinein wirken, wo zunehmend wohnwagentaugliche Zugfahrzeuge mit akzeptabler Reichweite auf den Reisemobilmarkt stoßen.

Werbung

Knaus Yaseo: innen größer als außen?

Der neue Knaus Yaseo tritt mit einem vom Hersteller so betitelten “multiflexiblen Raumkonzept” an. Die Einrichtung der Caravans lässt sich umbauen und variabel nutzen. Ein zusammenfaltbares Raumteil verkleinert oder vergrößert das Bad im Yaseo 500 DK. Nachts können hier in Verbindung mit dem aus der Bugwand herausklappbaren Doppelbett vier Personen schlafen. Knaus Tabbert errechnet hier aus einer Grundfläche von rund 10,8 m² eine reele Nutzfläche von 11,7 m².

Grundrisse Knaus Yaseo
Die beiden Knaus Yaseo 360 PX (links) und 500 DK in den Tag- und Nacht-Grundrissen zeigen die Verwandlungsfähigkeit der Caravans; alle Fotos: Knaus Tabbert AG, Composite: vanlifemag.de

Wie auch immer ein solches Rechenbeispiel zu bewerten sein mag, gasfreie Caravans bedeuten automatisch eine optimierte Nutzung der Fläche im Bug, wo sonst häufig das Gasfach angesiedelt ist. Im Knaus Yaseo 360 PX drückt sich das durch den Einbau einer Bugküche aus, im 500 DK durch ein Staufach für das Doppelbett, das stattliche 1,60 x 2,0 Meter Liegefläche bietet. Der Yaseo 360 PX macht sich diese Technologie im Heck ebenfalls zunutze. In beiden Modellen wartet darunter eine Längssitzgruppe auf der kompletten Wohnwagen-Breite von 2,20 Meter.

Werbung
relleumdesign

Flexible Elemente für vielseitige Nutzung

Auch die Sitzgruppen bieten Flexibilität. Die Sitze lassen sich ebenfalls in das Bettfach schieben und der Tisch kann wie die Betten hochgeklappt werden. Das schafft eine Menge Stauraum, insbesondere wenn Fahrräder Teil der Ladung sind. Knaus unterstützt das mit Zurrösen für die Befestigung der zu transportierenden Teile. Allerdings sollte die Zuladung der Leichtbau-Caravans hellsichtig geplant werden. Das zulässige Gesamtgewicht des Knaus Yaseo 500 DK liegt bei 1.300 kg, was eine Zuladung je nach Ausstattung von 100 bis 150 kg gestattet: Der Yaseo 360 PX ist mit rund 900 kg fahrbereiter Masse wirklich ein Leichtgewicht und nimmt auf seinen 3,48 Meter Aufbaulänge zusätzlich 150 bis 200 kg auf.

Knaus Yaseo Innenraum

Zur hellen und freundlichen Gestaltung des Interieurs im Knaus Yaseo tragen die Paneele aus Lamellen bei, denn sie verleihen dem Interieur eine charakteristische Ästhetik. Sie findet sich auch im Weinsberg CaraLife 630 LQ wieder. Der Yaseo kommt als gasfreier Caravan in Serie auch ohne Heizung zum Besitzer. Optional gibt es eine konventionelle Gasheizung als Zurüstung. Aber da ein Caravan üblicherweise auf einem Campingplatz mit Strom steht, dürfte ein portabler Elektro-Heizer die bessere Option sein.

Fazit: gasfrei mit vielen Optionen

Die beiden Grundrisse im neuen, gasfreien Knaus Yaseo bieten zahlreiche Nutzungsoptionen auf kleinem bis kleinstem Raum. Insbesondere der Yaseo 360 PX ist sehr kompakt und dürfte eine gemütliche Option für paarweise Sommerfrischler sein. Der Yaseo 500 DK hingegen ist tauglich für die ganze Familie. Die Leichtgewichte sollten bei allen Zugfahrzeugen Begehrlichkeiten wecken. Der Einstieg ins Vergnügen beginnt beim 360 PX bei rund 22.700. Der 500 DK ist ab rund 29.200 Euro zu haben.

Werbung
Cookie Consent mit Real Cookie Banner
×