Neues Campervan-Vorzelt von Decathlon

Neue Campervan-Vorzelte von Decathlon

Werbung

Der Freizeit- und Sport-Ausrüster Decathlon hat ein neues Campervan-Vorzelt herausgebracht. Das Quechua Van Connect ist in zwei Varianten erhältlich. Einmal unter der Bezeichnung „Air Seconds Fresh“ als Aufblaszelt und einmal unter dem Namen „Arpenaz Fresh“ als Vorzelt mit Gestänge.

Werbung
Güma

Neue Campervan-Vorzelte von Decathlon

Decathlon hat sich einen Namen als Anbieter für günstige aber gute Ausrüstung für Freizeit, Sport und Camping europaweit einen Namen gemacht. Pünktlich zur neuen Outdoor-Saison haben die Decathlon-Entwickler neue Camping-Ausrüstung entworfen. Der Anspruch dabei: Das Draußensein und Camperleben so komfortabel wie möglich zu machen.

Decathlon Camping-Ausrüstung
Decathlon hat neben Ausrüstung für Sportler und Jäger auch jede Menge Camping-Zubehör im Sortiment.

Zu den Neuheiten gehören unter anderem zwei Quechua-Van-Connect-Vorzelte. Beide können frei stehen und sollen bis zu sechs Personen Platz bieten. Das Außenzelt beider Vorzelte besteht aus PU-beschichtetem Polyester und verfügt über eine Wassersäule von 2.000 Millimeter. Außerdem soll es UV-Strahlen mit einen Lichtschutzfaktor von 50+ filtern.

Werbung

Die wichtigsten Merkmale der beiden neuen Campervan-Vorzelte von Decathlon

Alle Nähte sind laut Hersteller mit thermo-verklebtem Band versiegelt. Der Zeltboden besteht aus Polyethylen und verfügt über eine Wassersäule von mehr als 2.400 Millimetern. Die Haupteingänge, die beiden Seiteneingänge und das Mesh-Gewebe sollen für eine effektive Belüftung sorgen. Die beiden gegenüberliegenden Öffnungen sind mit Moskitonetzen ausgestattet, was vor stechenden Plagegeistern schützt. 

Im Lieferumfang sind zwei Teleskopstangen enthalten, mit denen der Stoff der Eingangstüren als Vordach aufgespannt werden kann. Beide Vorzelte sind mit einem Verbindungssystem ausgestattet, mit dem sie mit Campervans oder Minicampern mit einer Höhe von 1,8 bis zwei Metern verbunden werden können.

Quechua Van Connect Air Seconds Fresh – das aufblasbare Vorzelt

Neues Campervan-Vorzelt von Decathlon – Air Seconds Fresh
Das Air Seconds Fresh wird einfach aufgeblasen und lässt sich anschließend noch verstellen.

Das aufblasbare Vorzelt soll besonders leicht aufzubauen sein. Dazu wird es mit einer Pumpe, die nicht im Lieferumfang enthalten aber separat erhältlich ist, aufgepumpt. Durch die selbsttragende Struktur soll es anschließend problemlos umpositioniert werden können. Die Grundfläche beträgt neun Quadratmeter, die maximale Deckenhöhe 230 Zentimeter. Das Air Seconds Fresh hat verpackt ein Volumen von 150 Litern und wiegt 19,8 Kilo.

Quechua Van Connect Arpenaz Fresh – das Vorzelt mit Gestänge

Neues Campervan-Vorzelt von Decathlon – Arpanaz Fresh
Das Arpenaz Fresh verfügt dagegen ganz klassisch über ein Gestänge.

Die Version mit Gestänge hat etwas weniger Grundfläche, dafür etwas mehr Höhe. Die Grundfläche beträgt 8,4 Quadratmeter, bei der Höhe hat Decathlon nochmal zehn Zentimeter obendrauf gelegt, was wohl durch die andere Konstruktion bedingt ist. Die Gestängebögen verfügen über farbige Markierungen. Dadurch soll der Aufbau leicht sein und schnell gehen. Zusammengepackt bringt es dieses Zelt auf ein Volumen 76,5 Litern und 17,5 Kilo. Um einiges kleiner und leichter also als der Aufblas-Bruder.

Die Preise für die neuen Campervan-Vorzelte von Decathlon

Das Van Connect Air Seconds Fresh 6 P schlägt mit 600 Euro zu Buche. Den einen Cent, um unter der Sechs an erster Stelle zu bleiben, lassen wir an der Stelle weg. Das Van Connect Arpenaz Fresh 6 P ist dagegen fast um die Hälfte günstiger. Es kostet – ebenfalls um den einen Cent korrigiert – 350 Euro. Damit lassen sich also 250 Euro sparen, die man schon mal gut in die Reisekasse stecken kann.

Bilder: Decathlon Text: Decathlon, Michael Scheler

Cookie Consent mit Real Cookie Banner