CamperClean Sanitätshaus
CamperClean Sanitätshaus

Sanitätshaus von CamperClean – Einblick in die Campingplatz-Ausstattung

Ein Sanitätshaus in Modulbauweise für Campingplatzbetreiber.

Werbung

Ja, was wir in diesem Text berichten ist eher nicht bedeutend für den eigenen Trip mit dem Campervan. Aber es ist ein spannender Einblick in jene Dinge, die Campingplatzbetreiber bedenken müssen, um einen Platz zu betreiben. Denn die dabei verwendete Technik muss haltbar und sehr zuverlässig sein.Eine solche Technik ist das Sanitätshaus von CamperClean.

Werbung
Güma

Besondere Ansprüche

Rund um diese Ansprüche entwickelte sich in den vergangenen Jahren eine ganze Industrie, die mit mehr oder weniger innovativen Produkten Probleme löst. Dazu gehört auch CamperClean. CamperClean ließ sich vor Jahren ein System patentieren, welches die berühmt-berüchtigten Toilettenkassetten von Chemieklos automatisch reinigt und entleert. Jetzt bringt dieses Unternehmen ein günstig anmutendes Modul-Gebäude als Sanitätstrakt auf den Markt, welches für Campingplatzbetreiber eine spannende Möglichkeit darstellt, mehr Toiletten zur Verfügung zu stellen, ohne riesigen Aufwand betreiben zu müssen. Plug-and-Play verspricht der Hersteller und nennt einen Preis ab 79.000 Euro. Ganz ehrlich? Wer aktuell die Preise für Bauvorhaben kennt, weiß, dass das günstig ist.

CamperClean
So kann eine größere Variante des Systems aussehen.

Sanitätshaus von CamperClean schnell aufgestellt

Die Vorteile sind spannend: man muss nicht ewig bauen, das Sanitärhaus wird individuell zusammengestellt und ausgestattet und kann innerhalb kürzester Zeit aufgestellt werden. Als Voraussetzung nennt der Hersteller einen Wasser- und Stromanschluss.  Generell ist der Hersteller mit diesem System bestrebt, viele Optionen anzubieten. In diesem Sinne ist die Dackonstruktion schon für  Solarpanele vorgesehen und die Wasserabflüsse sind nicht mit kleinen Siphons ausgerüstet. Sie werden durch große Rinnenabläufe ersetzt. Zur optimalen, aber optionalen Ausstattung gehört auch ein Elektro-Paket. Darin enthalten ist ein Smart-Card-System, mit integrierter Zugangskontrolle, automatischer Dusch- und Wassersteuerung sowie einem Licht-Management-System, das sinnlose Beleuchtung verhindert. Nachträglich aufwändige Installationsarbeiten entfallen. Das integrierte Elektro-Paket spart Ressourcen wie Wasser und Strom, ist somit umweltfreundlich und ermöglicht eine verbrauchsgenaue Abrechnung mit entsprechender Kostenkontrolle und -Transparenz.

Werbung

Wir finden dieses System spannend – auch wenn es für individuell reisende Vanlifer eher völlig unwichtig ist. Aber man hat es mal gehört. Vielleicht erinnert man sich in einem passenden Moment daran. Bis dahin nutzen wir unsere Trockentrenntoilette.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner