Schuhe trocknen im Wohnmobil – einfache Lösungen im Herbst

Schuhe trocknen im Wohnmobil - einfache Lösungen im Herbst
Schuhe trocknen im Wohnmobil - einfache Lösungen im Herbst
Zuletzt aktualisiert:
Werbung

Es wir kalt und es wird nass. Im Herbst sind die Böden durch häufigeren Regen oft total feucht und Schlamm bleibt beim Wanderurlaub mit dem Wohnmobil an den Schuhen hängen. Rein ins Wohnmobil will man diesen Drecke, und vor allem die Nässe, nicht schleppen. Wir haben uns umgesehen, wie man seine Schuhe gut und sehr einfach im Wohnmobil trocknen kann. Schuhe trocknen im Wohnmobil – einfache Lösungen im Herbst und wir zeigen sie.

Macht es Sinn extra einen Trockner für Schuhe dabei zu haben?

Muss man sich wirklich extra ein gerät anschaffen, mit dem man Schuhe trocknet, wenn man mit dem Wohnmobil unterwegs ist? Wir denken ganz klar: ja. Denn: wenn man trockene Schuhe hat ist es viel einfacher das Wohnmobil sauber zu halten. Warum? Weil nasse Schuhe meist deswegen nass sind, weil sie Schlamm und Dreck aufgenommen haben und die Feuchtigkeit in den Schuh eindrang. Heißt: all das kommt beim Betreten des Wohnmobils auch in mit.

Vorteile des schnellen Trocknens

Der wichtigste Vorteil des schnellen Trocknens klingt total banal: weil die Schuhe dann eben schnell trocken sind – und wieder genutzt werden können. Weiterhin muss man, wenn man die Schuhe direkt zum trocknen wegpackt, nicht so viel reinigen im Wohnmobil selbst. Bei einer schonenden Trocknung, halten Schuhe auch deutlich länger, denn die Materialien werden nicht übermäßig beansprucht. Ganz wichtig: trockene Schuhe riechen eher nicht. Nasse schon, denn dann vermehren sich Bakterien wunderbar und können für unangenehme Gerüche sorgen. Heißt: trockene Schuhe im Wohnmobil sind hygienischer als nasse Schuhe im Wohnmobil.

Elektrischer Trockner als schnellste Möglichkeit

Es gibt verschiedene Methoden und auch Geräte, um Schuhe zu trocknen. Meist sind die Unterschiede marginal oder beziehen sich auf die Anzahl an Paaren, die man gleichzeitig trockenen kann. Ohne Geräte könnte man saugende Materialien in die schuhe einbringen, z.B. Papier. Aber dann dauert die Trocknung ewig.

Werbung
relleumdesign

Unsere Empfehlung nach ausgiebigen eigenen Erfahrungen

Wir empfinden kabelgebundene und wegen ihrer Kabel beweglichen Trockner als sehr angenehm und die beste Lösung. Der von uns seit mehr als zwei Jahren eingesetzte Lantro JS funktioniert wunderbar. Und kostet unschlagbar günstige 14,99 Euro!

Lantro JS Schuhtrocker – gibts günstig bei Amazon

Alternativen zum super günstigen Modell – Schuhe trocknen im Wohnmobil – einfache Lösungen im Herbst

Auch andere Systeme funktionieren, wie wir selbst getestet haben. Der Schuhtrockner Zawaer kostet zehn Euro mehr, also 24,99 Euro, und funktioniert auch prima. Hier stehen die Schuhe quasi während des Trocknens auf dem Kopf. Wir setzen ihn nicht mehr ein, da er beim Verstauen ziemlich viel Platz wegnimmt. Da wir nur mit einem kleinen Anhänger reisen, haben wir diesen Platz nicht übrig. Wer ihn hat, kann mit diesem Trockner nach eigener Erfahrung nichts falsch machen.

Zawaer Schuhtrockner – gibt es genauso günstig bei Amazon

Wo trocknet man im Wohnmobil?

Die beste Möglichkeit zu trocken lautet: draußen. Denn die Nässe verdampft ja quasi nur und geht so ins Wohnmobil über. Wer also eine Markise aufmacht und so die elektrischen Geräte vor Regen schützt, sollte draußen trocknen. Dann bleibt die Nässe wirklich da, wo sie hingehört: nicht im Wohnmobil

Werbung
×