Sehenswürdigkeiten in Kopenhagen – Roadtrip Dänemark

Werbung

Auf unserer Tour mit dem Van durch Dänemark waren wir auch in Dänemarks Hauptstadt und haben uns die Sehenswürdigkeiten in Kopenhagen angesehen. Nach Amsterdam zählt die Stadt zu einer der fahrradfreundlichsten Städte in Europa. Daher liegt es nahe, das fahrbare Zuhause auf einem Campingplatz oder Parkplatz am Stadtrand zu parken und dann per Fahrrad, zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln die Stadt zu erkunden.

Werbung
Güma

Sehenswürdigkeiten in Kopenhagen auf einem Blick:

  • das Hafenviertel Nyhavn
  • Tivoli-Vergnügungs- und Erholungspark
  • Schloss Amalienborg
  • die Statue der kleinen Meerjungfrau
  • der königliche Gartens Kongens Have mit dem Schloss Rosenborg
  • der Rundetårn
  • Rådhusplads im Zentrum der Stadt
  • die Fußgängerzone Strøget
  • der Freistaat Christiania

Wohl am bekanntesten ist das schöne Hafenviertel Nyhavn mit seinen markanten und bunten Häusern direkt am Kanal. Ursprünglich galt Nyhaven als geschäftiger Handelshafen, wo zahlreiche Schiffe aus aller Welt anlegten. Später wurden die wunderschönen alten und farbenfrohen Häuser renoviert. Das älteste Haus ist das Haus Nr. 9 und stammt aus dem Jahr 1681. Die Häuser wurden in vergangenen Jahren von berühmten Künstlern bewohnt, u.a. lebte der dänische Dichter und Schriftsteller Hans Christian Andersen dort. Die Statue der kleinen Meerjungfrau an der Uferpromenade Langelinie in Kopenhagen erinnert an seinen Aufenthalt in der Stadt und hat ihr Vorbild im gleichnamigen Märchen. Heute findet man in Nyhavn vor allem Restaurants und Cafés, die zum Verweilen direkt am Wasser einladen.

Spaß für Groß und Klein bietet eine weitere Hauptattraktion in Kopenhagen: der weltberühmte Tivoli-Park im Zentrum der Stadt. Der Vergnügungs- und Erholungspark wurde im Jahr 1843 eröffnet und ist damit ist der zweitälteste der Welt. Er bietet eine bunte Mischung aus Fahrgeschäften, Attraktionen, tollen Restaurants, Kultur- und Musikprogramm.

Werbung

Beeindruckende Gebäude der Stadt

Zu weiteren Sehenswürdigkeiten in Kopenhagen zählen verschiedene eindrucksvolle Gebäude. Das Schloss Amalienborg wurde im 17. Jahrhundert erbaut und gilt als eine der beeindruckendsten Rokoko-Bauten Dänemarks. Das Schloss ist außerdem Stadtresidenz der dänischen Königin Margrethe II. Ob sie Zuhause ist, erkennt man an der gehissten Flagge. Die Schlossanlage besteht aus vier Palästen, von denen zwei für die Öffentlichkeit zugänglich sind und u.a. ein Museum beherbergen. Sehenswert ist ebenfalls die Wachablösung vor dem Schloss, die jeden Tag um 12:00 Uhr stattfindet.

Das Schloss Rosenborg im königlichen Schlosspark Kongens Have ist eine weitere tolle Sehenswürdigkeit in Kopenhagen. Das Renaissance-Schloss ist rund 400 Jahre alt und befindet sich mitten in der Innenstadt. Ursprünglich von der königlichen Familie bewohnt, befindet sich heute ein historisches Museum im Schloss. Highlights sind der Rittersaal mit dem Krönungsthron und die drei Schatzkammern mit den Kronen und dänischen Kronjuwelen.

Tolle Aussichten in Dänemarks Hauptstadt

Der Runde Turm (dänisch: Rundetårn) wurde im 17. Jahrhundert erbaut unnd befindet sich im Zentrum der Stadt. Er gilt als Europas ältestes funktionierendes Observatorium. Über einen spiralförmigen Weg im Inneren des Turms gelangt man auf eine Außenplattform, die eine tolle Sicht auf Kopenhagens Altstadt freigibt. Im Turm befinden sich außerdem ein Bibliothekssaal und ein Schwebender Glasboden, von dem aus man den Kern des Turms in 25 Metern Höhe sehen kann.

Weitere Highlights und Sehenswürdigkeiten in Kopenhagen & Dänemark

Für einen Stadtbummel empfiehlt sich die Fußgängerzone Strøget, das größte Einkaufsviertel Kopenhagens. Hier ist für jeden etwas dabei: kleine Seitenstraßen mit Geschäften, Restaurants und Cafés, Hygge-Feeling und klassisches dänisches Design.

Der Freistaat Christiania im Osten der Stadt ist eine bunte und kontroverse Gegend. Was in den 70er Jahren als soziales Experiment begann, ist heute ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen und Einheimische. Das umstrittene Gebiet beherbergt gute Cafés und Restaurants und im Sommer hat man hier die Möglichkeit tolle Gratis-Konzerte zu erleben. Allerdings ist es ratsam sich bei einem Besuch die Informationsschilder am Eingang genau durchzulesen, um sich mit den Verhaltensregeln vor Ort vertraut zu machen. Es werden auch geführte Touren durch Christiania angeboten.

Zu guter Letzt beenden wir unseren Beitrag über die Sehenswürdigkeiten in Kopenhagen mit einer Speise, die ebenso kultig ist wie Kopenhagens Nyhavn und Tivoli: das Smørrebrød. Diese offene Variante eines Sandwich findet man fast an jeder Ecke der Stadt in den unterschiedlichsten Varianten. Guten Appetit und viel Spaß in Kopenhagen! 🙂

Cookie Consent mit Real Cookie Banner