Skotti Mini und Skotti Booster – Revolution beim legendären Skotti

Skotti Booster und Skotti Mini
Skotti Booster und Skotti Mini
Zuletzt aktualisiert:
Werbung

Wer kennt ihn nicht, den Skotti Grill. Ein vor einigen Jahren entwickelter, steckbarer Grill, der die Mitnahme eines Gasgrills auf noch so kleinem Raum und in jeder erdenklichen Situation ermöglichte. Schnell wurde Skotti bekannt, kopiert und immer beliebter. Jetzt kommt aus dem Haus von Christian Battel (ein Interview mit ihm könnt ihr hier lesen), dem Erfinder der Skotti-Produkte, etwas gänzlich neues. Der Skotti Booster und der Skotti Mini. Wir haben uns beide Produkte bereits angesehen und berichten.

Ultra kompakt und deswegen noch mobiler

Wer den ursprünglichen Skotti kennt weiß, dass er extrem kleine Abmessungen in Bezug auf die Verpackung und den Transport bietet. Doch jetzt setzt das Unternehmen hinter diesem Produkt noch eins drauf und bringt den Skotti Mini. Dieser deutlich kleinere Grill ist noch leichter und noch kompakter zu verpacken, weswegen er gemacht für Expeditionen und lange Wanderungen ist. Er verzichtet als alleinstehender Grill auf die Gasfunktion und kann z.B. mit Holzkohle betrieben werden. Die herausnehmbare Platte unten lässt eine gute Wärmeverteilung bzw. Wärmeregulierung zu. Er ist nur 1,9 Kilogramm schwer und verpackt 2,5 Zentimeter hoch. Das passt in jeden Rucksack und garantiert, dass man warm essen kann – überall.

Werbung

Skotti Booster als mobiler Gaskocher

Mit einer Leistung von 2,1 kW kann der Gaskocher Skotti Booster extrem schnell Wasser erhitzen. Das Unternehmen sagt, dass er es in vier Minuten schafft Wasser zum Kochen zu bringen. Jedenfalls ist dieser Gaskocher extrem flach, da auch er steckbar ist. Dadurch kann er wunderbar und extrem kompakt im Gepäck mitgeführt werden. Er kann mit normalen Campinggaskartuschen betrieben werden und besitzt einen Drehregler zur Regulierung der Gaszufuhr. Dabei wiegt er nur 540 Gramm und ist verpackt nur 1,5 Zentimeter hoch.

Der Skotti Booster kann in Bezug auf die Hitzeentwicklung reguliert werden.

Skotti Mini und Skotti Booster zusammen als Kombination

Die beiden neuen Geräte können kombiniert werden. Dadurch wird aus dem Skotti Mini ein Gasgrill, da der Booster quasi eingesetzt wird. Hierdurch wird das Gasgrillen auf einem Rost, aus Edelstahl, ermöglicht. Auch diese Kombination ist, wie damals der Skotti Grill selbst, eine ungewöhnliche Neuentwicklung, die schnell für Aufsehen und Beleibtheit sorgen wird. Mit diesen beiden Produkten schafft es Skotti in die Welt der Extremsportler und Alpinisten. Wir sind gespannt, wann die ersten Bilder vom Mount Everest veröffentlicht werden.

Werbung
relleumdesign
Der Skotti Booster ist mit dem Skotti Mini kompatibel.

Der Skotti Booster kostet 89 Euro. Skotti Mini ist für 99 Euro erhältlich. Den Shop findet ihr hier.

Bilder: Skotti

Werbung
Cookie Consent mit Real Cookie Banner
×