Stau zu Ostern: diese Strecken sind gefährdet

Stau zu Ostern
Wo es an Ostern zu Staus kommt, ist kein Geheimnis. Wir sagen wo.
Werbung

Mit dem Beginn der Ferien kurz vor Ostern in Deutschland, bereiten sich viele Camper, Wohnmobilisten und Wohnwagenbesitzer auf einen Kurzurlaub auf den schönen Plätzen Europas vor. 2019 war der Gründonnerstag einer der staureichsten Tage im Jahr, wobei auch in diesem Jahr viel los sein wird. Wir sagen, wo man mit Stau zu Ostern rechnen sollte.

Ferien und Ostern treiben viele Ausflügler auf die Straßen

Gerade zu Ostern stehen viele besuche an und für Menschen mit Kindern kann ein verlängertes Wochenende auf einem Campingplatz verlockend sein. Deswegen kommen im Verhältnis viele Verkehrsteilnehmer auf die Straße. Der Platz ist knapp, weswegen es auch ohne Unfälle zu Stau kommen wird.

Gründonnerstag und Ostermontag besonders betroffen

Zu Beginn und zum Ende von Ostern ist mit den meisten Staus zu rechnen. Am Ostersonntag hingegen dürfte weniger auf den Autobahnen Deutschlands los sein.

Alle Richtung betroffen, besonders die klassischen Auslandsstrecken

Wer auf folgenden Routen reist, muss sich zu Stoßzeiten tagsüber auf jede Menge Staukilometer einrichten:

  • A1 Bremen – Hamburg und Dortmund – Köln
  • A1/A3/A4 Kölner Ring
  • A3 Köln – Frankfurt – Nürnberg – Passau
  • A4 Dresden – Görlitz
  • A5 Karlsruhe – Basel
  • A6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
  • A7 Hannover – Flensburg und Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte
  • A8 Stuttgart – München – Salzburg
  • A9 Nürnberg – München
  • A10 gesamter Berliner Ring
  • A12 Dreieck Spreeau – Frankfurt (Oder)
  • A61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen
  • A81 Stuttgart – Singen
  • A93 Inntaldreieck – Kufstein
  • A95/B2 München – Garmisch-Partenkirchen
  • A99 Umfahrung um München

Tipps gegen Stress im Stau zu Ostern

Selbstverständlich kann man versuchen, sehr früh los zu fahren. Doch die Vielzahl der Verkehrsteilnehmer verspricht auch zu den Randzeiten Staugefahr. Besser ist es, nicht zu knapp zu planen. Wenn man zeitig losfährt und einfach im Hinterkopf behält, dass man etwas länger braucht, kommt entspannter an. Gerade für Kinder sollte eine Beschäftigung an Bord sein. Wer keine TV-Möglichkeit mitnehmen will, packt ein schönes Hörspiel ein oder sucht es im Voraus auf Spotify heraus. Genauso wichtig ist es, ein schönes Verpflegungspaket dabei zu haben. Heißt: ein kleiner Snack, ausreichend Getränke und vielleicht auch eine kleine Süßigkeit für die Knirpse.

Im Fall eines Staus – immer die Rettungsgasse bilden

Auch wenn der Stau schon eine Weile andauert und man vielleicht doch genervt ist: bitte immer an die Rettungsgasse denken. Gerade bei Unfällen auf der Autobahn können die Verletzungen heftig sein und oft zählt jede Sekunde. Auf 3-spurigen Autobahnen wird zwischen der linke und der mittleren Fahrspur eine Rettungsgasse gebildet, bei 2-spurigen eben zwischen beiden.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
×