Campingmodul für Transporter – innovatives Design für Abenteurer

Ebicos Happy Camper
Campingmodul für Transporter
Zuletzt aktualisiert:
Werbung

Wer sich einen Transporter als Alltagsauto leisten kann freut sich über jede Menge Platz und ein tolles Raumgefühl. Beides sind eigentlich auch beste Voraussetzungen für den Umbau zum Campervan, doch dann ist der Raum im Alltag eben nicht mehr nutzbar. Ebicos aus Sachsen aber hat eine sehr spannende und durchaus clevere Idee zur Serienreife entwickelt, um den Raum sehr einfach individuell zu nutzen. Die extrem kompakten und sehr einfach zu montierenden Module lassen aus fast jedem normalen Transporter einen Camper werden. Das Campingmodul für Transporter “Happy Dreamer” von Ebicos in der Vorstellung.

Die großen Vorteile von Campingmodulen

Auf dem Markt sind durchaus einige derartiger Module erhältlich. Der Hauptvorteil liegt insbesondere in der Flexibilität. Wenn man das Modul braucht, kann man es im Fahrzeug montieren und es eben wieder demontieren, wenn man es nicht mehr benötigt. So kann man individuelle auf die z.B. Wochenendpläne reagieren und ein Fahrzeug in verschiedenen Rollen nutzen. Dadurch spart man am Ende auch Geld, wenn man eben nicht ein Alltagsfahrzeug und einen Camper vorhält. Daher kann ein Campingmodul für Transporter wie das “Happy Dreamer” eine gute Lösung für den eigenen Vanlife-Bedarf sein.

Einfach zu installieren und schnell aufzubauen

Ebicos erklärt, dass die Kabine im Bereich der Wände aus Polypropylen-Wabenplatten besteht. Diese sind sehr leicht und gleichzeitig stabil. In diesem Sinne wird die Kabine in das Heck des Transporters eingeschoben und bei Bedarf aufgeklappt. Man kann es nach Außen ziehen, stützt es nach unten ab und erlebt dann einen deutlich gewachsenen Fahrzeugraum samt Bett. Diese gesamte Konstruktion wiegt nur knapp 55 Kilogramm. Irre wenig. Die Bodenplatte hingegen besteht übrigens aus eine Aluminium-Wabenplatte.

Fenster im Heck und viel Platz

Der Raum reicht für zwei Personen. Die Liegefläche ist 2 Meter x 1,60 Meter groß. Darauf befindet sich eine bequeme Matratze. Wenn das Modul ausgezogen wurde, ist fast der gesamte Innenraum des Transporter nutzbar. So könnte man hier auch einen Tisch aufstellen und z.B. bei Regen im Inneren essen. Mit der Idee von Ebicos kann der Transporter in wenigen Minuten zum Camper umgebaut werden. Das Happy Camper Modul kostet derzeit 5950 Euro.

Bilder: Ebicos

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
×