Dachzelt mit Durchstieg für Campervans und ziemlich cool

Werbung

Das Dachzelte eine coole Möglichkeit sind den Raum eines bestehenden Fahrzeuges schnell und verhältnismäßig kostengünstig zu erweitern, ist bekannt. Das CloudCap von Super Pacific aber bringt ein cooles Feature mit, dass den neu entstehenden Raum auch wirklich mit dem bestehenden Fahrzeug verbindet. Dank eines vorhandenen Durchstiegs kann man vom Fahrzeuginneren in das Dachzelt einsteigen. Günstig ist es aber nicht wirklich.

Werbung
Güma

Modulares Plattformsystem als Basis

Die Basis des Dachzeltes bildet ein Aluminiumprofil, welches eine sehr gute Stabilität des gesamten Aufbaus gewährleisten soll. Hier kommt ein eloxiertes Material zum Einsatz, welches lange haltbar sein soll und Umwelteinflüssen standhält. Man erkennt auf den ersten verfügbaren Bildern auch, dass eine T-Nut vorhanden ist. Hier kann, so sagt es auch der Hersteller des Dachzelt mit Durchstieg, weiteres Zubehör montieren. Das klingt sehr modular und soll für weitere Einsatzanlässe bzw. Reiseanlässe gewappnet sein. In diesem Sinne zeigen Bilder Markisen und Halterungen für Zusatzscheinwerfer, die genau an dieses System angebracht werden können.

CloudCap extrem flach
Das neue Dachzelt mit Durchstieg ist extrem flach im geschlossenen Zustand. Das ist gut für den Benzinverbrauch zu bewerten.

Ungewöhnliche Matratze im Dachzelt mit Durchstieg

Bei vielen uns bekannten Dachzelten kommen ziemlich gewöhnliche Matratzen zum Einsatz. Mal mehr oder wenig clever bieten sie einen guten Komfort. Das CloudCap von Super Pacific kommt aber mit einem ganz anderen System um die Ecke: eine aufblasbare Matratze. Sie soll mit einem System ausgestattet sein, welches ein sehr einfaches entfalten, also aufblasen, ermöglicht. Der Hersteller macht hier keine Angaben, ob dies per elektrischer Pumpe oder schlicht durch Dekompression erfolgt. Wir jedenfalls finden die Idee einer aufblasbaren Matratze clever, weil leicht und im Zweifel auch sehr kompakt.

Werbung
Fenster Dachzelt
Die Fenster- und Türöffnung ist ungewöhnlich geschnitten. Das kennt man so von anderen Dachzelten nicht.

Isolierte Seitenwände mit ungewöhnlichem Fensterkonzept

Die Seitenwände des aufstellbaren Dachzelt mit Durchstieg sind auf Wunsch wattiert. Dadurch ergeben sich Vorteile in Bezug auf die thermischen Eigenschaften des Zeltes, aber auch in Bezug auf die Geräuschisolierung. Hier kann man gut schlafen, auch weil die verwendeten Materialien lichtundurchlässig sind. Heißt: es bleibt auch beim Aufgang der Sonne dunkel im Dachzelt. Ungewöhnlich ist das Fensterkonzept. Es gibt vorn seitlich eine Tür, die ungewöhnlich geschnitten ist. Verschlossen wird es mit einer ebenfalls wattierten Auflage. Diese Wattierung ist ein zusätzliches Kit, welches man extra kaufen muss. Die Liegefläche ist 198 x 132 Zentimeter groß. Dad dürfte für zwei Personen locker ausreichen. Der Preis des gesamten Systems inklusive Abdichtung der zu schneidenden Dachöffnung beträgt saftige 12.200 Dollar (11490 Euro)

Cookie Consent mit Real Cookie Banner