Ford E 350 Campervan

Ein toller Campervan-Umbau mit Allrad.

Ford E 350
Der Ford ist ein riesiger Camper der dank des Offroad-Umbaus wohl extrem weit kommt.
Zuletzt aktualisiert:
Werbung

Ein Ford E 350 Campervan ist ein beeindruckendes Fahrzeug. Wenn dann noch Allradantrieb und allerlei Offroadzubehör nachgerüstet wird, mutiert der E350 zum perfekten Offroadreisemobil.

In den USA sind Campingmodelle des Ford E 350 sehr gefragt. Riesige Stückzahlen wurden nie produziert, weswegen gut erhaltene Modelle auf dem US-Markt durch einheimische Käufer begehrt sind. Viel Platz, haltbare Technik und gute Umbaumöglichkeiten spielen diesem Trend in die Karten. Philipp Körblein aus Nürnberg stieß 2014 während eines Treffens auf einen spannenden Ford E 350, aber noch nicht als Campervan. Kurzerhand entschied er sich für den Kauf eines solchen Fahrzeuges und begab sich in den USA auf die Suche.

Werbung
Ford E 350
Der Ford verfügt über ein Aufstelldach und kann so platzmäßig nochmal erweitert werden.

Lange Suche nach dem Ford E 350 Campervan

Mehr als vier Monate dauerte es, bis ein passendes Fahrzeug in Indiana gefunden war. Gemeinsam mit einem Freund machte er sich auf den Weg, das Fahrzeug persönlich zu kaufen und abzuholen. Knapp 95000 Meilen standen auf der Uhr und 25000 Dollar waren nicht zu teuer. Allrad war dafür noch nicht an Bord und musste nachgerüstet werden. Verschiedene Firmen bieten diesen Umbau direkt in den USA an. Dabei schwankt die Qualität stark. Phillip entschied sich für Quadvan4x4.com aus Portland. Quadvan4x4 verwendet für den Umbau nur originale Ford-Teile, was die Qualität steigert und die Ersatzteilversorgung immens vereinfacht. Andere Umbauer nutzen Drittanbieter Produkte oder fertigen beispielsweise im Bereich des Blattfederumbaus individuelle Lösungen.

Der Innenraum ist aktuell ganz anders.
Früher sah der Innenraum so aus. Er wurde sehr aufwendig verändert und ist heute extrem modern eingerichtet.
So sieht der Innenraum mittlerweile aus. Sehr aufwendig umgebaut und einfach modern.

Viel Arbeit für die Umrüstung

Insgesamt musste ein großer Aufwand für die Nachrüstung des 4×4-Antrieb betrieben werden. Die Einzelradaufhängung wurde gegen eine Dana-60-Starrachse ausgetauscht, wodurch 17 Zoll Reifen gefahren werden können. Hierdurch verbessert sich die Kompromiss-Performance des Fahrzeuges. Einerseits soll der E 350 schließlich lange Strecken bewältigen können, andererseits dürfen die Offroadeigenschaften nicht zu sehr eingeschränkt werden. Aufgrund des gestiegenen Gewichts musste auch die Bremsanlage umgerüstet werden. Das neue Verteilergetriebe NV 271 stammt aus einem US-Modell eines Pickups. Dazu musste am E350 die Trägeraufnahme verändert werden, um die Kardanwelle und das Getriebe selbst aufnehmen zu können. Dadurch konnte auch eine Untersetzung nachgerüstet werden. Anders als bei einigen Umbauten, muss die Freilaufnabe allerdings von Hand gesperrt werden. Danach sind die Vorderräder mit den Antriebswellen verbunden. Gleichzeitig wurde die Übersetzung von 4.3 auf 3.73 geändert. Der Spritverbrauch verbesserte sich leicht. Allerdings sinkt die Höchstgeschwindigkeit merklich.

Werbung
relleumdesign
Actionreich
Der Ford kann dank seines großen Motors richtig zulangen. Das macht bei voller Beladung auch wirklich Sinn.

Große Reichweite im Ford E 350 Campervan

Dank des 130 Liter Tanks ist der aktuelle Spritverbrauch von 17 Litern zu verkraften. Am Heck wurde eine Aluminess Stoßstange sowie ein Highlifter von Jack montiert. Um noch mehr Stauraum zu schaffen, wurde eine Unterflurbox von Quadvan4x4 nachgerüstet.

Die Inneneinrichtung wurde wenig verändert und nur einzelne Details überarbeitet. Die Dusch-Toilettenkombi wurde zugunsten eines weiteren Sitzes entfernt. Das Aufstelldach funktioniert mechanisch und eine Webasto Luftheizung sorgt für wohlige Wärme. Die US-Gasgeräte haben keine Zulassung in Deutschland. Deswegen wurden sie gegen stromgespeiste Geräte ausgetauscht, die durch einen Benzin-Generator mit Strom versorgt werden. Insgesamt wirkt das Interieur typisch amerikanisch: weiche Sofaauflagen, 90er-Jahre Lampenschirme und wuchtige Ausführungen. Alles in allem hat das Fahrzeug seinen eigenen Charme. Dieser Innenausbau wurde später nochmals komplett geändert. Philipp betreibt übrigens eine tolle Facebookgruppe.

Riesige Reifen
Dank der guten Offroad-Pneus und des Allrads ist immer (fast) immer ausreichend Traktion vorhanden.

Der E 350 von Phillip dürfte in seiner Art einzigartig in Deutschland sein. Zwar gibt es einige 4×4-Umbauten, doch die Qualität des Umbaus beeindruckt. Viel Wert wurde auf Stauraum und Nutzbarkeit gelegt, ohne die Offroadeigenschaften zu schmälern. Ein tolles Fahrzeug.

Seilwinde
Falls es mal nicht weiterfeht oder der Ford weststeckt ist eine Seilwinde an Bord.
Werbung
Cookie Consent mit Real Cookie Banner
×