gazell v2 hilux pickup
Die Kabine baut sehr flach auf. Das macht enge Wege gut befahrbar, trotz des im aufgeklappen Zustands großen Platzes im Inneren.

Gazell V2 auf Pickup Hilux

Eine Absetzkabine auf einem Hilux. Spannende Combo.

Zuletzt aktualisiert:
Werbung

Eine Gazell V2 auf einem Pickup Toyota Hilux. So lautet das Reiserezept von Herbert Adler. Wir werfen einen Blick auf das japanisch-französische Duo.

Herbert Adler suchte nach seinem Hausumbau ein mobiles Heim und legte sich nach einigen Reisen in verschiedenen Toyota Landcruisern und Hiluxen fest: als Basis wollte er einen Toyota. Gerade eine Reise in Australien blieb als besonderer Qualitätsbeweis des Hilux in Erinnerung: trotz Trockenzeit im Norden Australien fiel jede Menge Regen und viele Wege verwandelten sich in Schlammpisten. Der Hilux aber trotze diesen Widrigkeiten und ließ Herbert nie im Stich. Welche Kabine es jedoch werden sollte, wusste Herbert nicht von Anfang an.

Werbung
gazell v2 hilux pickup
Durch die Kabine werden die Außenabmessungen des Fahrzeuges nicht heftig verändert. Es bleibt ein kompaktes Reisefahrzeug.

Entscheidung für Gazell V2 auf Pickup Hilux

Doch nach der Besichtigung einiger Kabinen ganz unterschiedlicher Hersteller, wurden die Vorteile der Gazell V2 ziemlich schnell klar. Die entscheidenden Punkte beschreibt er heute so: „Wie viel Geld wollten wir ausgeben, wie viel Komfort möchten wir haben, soll die Kabine absetzbar sein und wie gelädegängig soll das Fahrzeug mit Kabine sein?“. Punkte und Fragen, die in der Gesamtschau der Antworten für die Gazell sprechen. Anfangs schien sie jedoch in weiter Ferne, da die Preise für neue Exemplare doch recht hoch sind. Allerdings half hier der Zufall: eine gebrauchte V2 stand beim Hersteller zum Verkauf. Nach schneller Terminsuche und sehr kurzfristiger Besichtigung in Frankreich wurde die Kabine gekauft und nach drei Monaten abgeholt.

gazell v2 pickup hilux
Auf dem Dach wurde ein Solarpanel installiert. Das macht duchaus Sinn, auch wenn man sich üblicherweise nicht in die Sonne stellt, wenn man campt.

Fahrzeug wurde schnell gefunden

Auch ein passender Hilux war zu dieser Zeit schon einige Zeit in Herberts Besitz. Die perfekte Kombi für eine Gazell V2 auf einem Pickup Hilux. Dabei handelt es sich um einen von Toyota Nestle umgebautes Exemplar. Auf der Umbauliste stand beim Kauf des gebrauchten Hilux das Nestle Basic Fahrwerk mit verstärkten Federn vorne, einer Windenstoßstange mit einer Warn 9,5 XP Winde, Lazer LED Zusatzscheinwerfern, Gummilippen-Kotflügelverbreitung, 15 Millimeter Distanzscheiben vorne und hinten 15, schwarz pulverbeschichtet 7,5J x 17 ET 30 Stahlfelgen mit BF Goodrich All Terrain 265/70 R 17 inkl. Tachoangleichung (später gegen OXXO Schwerlastfelgen ausgetauscht) und Freigängigkeit, Longranger Tank mit 140 Litern, Safari Schnorkel, ein kompletter Unterfahrschutz sowie nach oben verlegter Getriebe- und Achsentlüftung.

Werbung
relleumdesign
Gute Fahrleistungen
Der Hilux bietet eine gute Leistung, auch wenn die Kabine durchaus einiges an zusätzlichem Gewicht bedeutet.

Neues Fahrwerk für Gazell V2 auf Pickup Hilux

Nach der Montage des Kabine entschied sich Herbert zum weiteren Umbau des Fahrwerk. Mit Frank Hempel von TripTec fand er einen passenden Umbauspezialisten und vertraute ihm den Hilux samt schon montierter Kabine an. Frank besaß lange Zeit selbst einen Hilux und schien daher der beste Ansprechpartner für die beabsichtigen Umbauten. Eine Auflastung war das Ziel. In diesem Sinne fand ein OME BP51-Fahrwerk den Weg in den Hilux. Gerade das Heck kommt durch das neue Fahrwerk deutlich höher, was mehr Offroadmöglichkeiten eröffnet.

Die Kabine hat sich nach mehreren Urlauben bewährt. Die verfügt über eine wasserdichte und sieben-lagige Zeltplane, vier Fenster und Moskitonetze. Zusätzlich zur Serienausstattung mit unzähligen Staufächern wurde eine Dusche eingerüstet, deren Ablauf im Bereich des Eingangs liegt. Ebenfalls zusätzlich wurde ein kleines Dachfenster von Dometic sowie zwei Außenfenster eingerüstet.

Innenraum ist gut gestaltet
Der Innenraum ist recht geräumig und wurde sehr passend gestaltet. Er ist sogar recht schick.

Solar auf dem Dach

Ein Solarpanel liefert 110 Watt. Ein festinstalliertes CTEK-Ladegerät wird über eine Außensteckdose mit Landstrom versorgt. Geheizt wird mit einem 300 Watt Heizlüfter. Um auch warm duschen zu können, wurde eine zusätzliche Elgena Warmwassertherme mit sechs Litern Fassungsvermögen eingebaut. Die Kabine wirkt in ihrem jetzigen Zustand extrem durchdacht. Alle LEDs sind dimmbar, es gibt einige USB-Steckdosen und die Küche ist in dieser Größenklasse mit einem Zweiflammenherd sehr gut ausgestattet.

Dank der durchdachten Mechanik ist die Kabine sehr schnell geöffnet bzw. geschlossen. In ihr finden mindestens zwei Erwachsene genügend Platz. Ihr Neupreis beträgt ab 28100 Euro.

gute Schlafplätze
Bei einem Probeliegen stellen wir fest, dass man sehr bequem liegt, was auch an den guten Matratzen fest zu machen ist.

Tolle Kombi für viele Reisen

Für Herbert bedeutet die Kombination aus dem japanischen Basisfahrzeug und der aus Frankreich stammenden Kabine die Freiheit auf allradgetriebenen Rädern. Viel Platz, gute Geländegängigkeit, hohe Qualität und ausreichend gute Fahrleistungen machen auch lange und anstrengende Strecken bewältigbar werden. Ein kleines aber mobiles Zuhause ist dieses Gespan auf jeden Fall.

Gutes Licht
Die serienmäßigen Scheinwerfer des Hiluxes werden durch Zusatzscheinwerfer erweitert. Dmit steht extrem viel Licht bei Dunkelheit zur Verfügung.
Werbung
Cookie Consent mit Real Cookie Banner
×