VW LT Reiseoffroader
Der LT ist ein tolles Beispiel das auch alte Fahrzeuge zum Reisen eingesetzt werden können.

VW LT RREISEOFFROADER IM VANLIFE

Ein Oldtimer auf Reisen.

Werbung

Ungewöhnliche Offroader sind auch in der Vanlife-Szene im Einsatz. Bine und Basti bauten ein ehemaliges Feuerwehr-Fahrzeug um und leben nun dauerhaft darin. Ein Blick auf diesen spannenden VW LT Reiseoffroader als Vanlifer.

Werbung
Güma

VW LT Reiseoffroader im hohen Alter

Warum kauft man ein so altes Fahrzeug? Der LT stammt immerhin aus dem Baujahr 1977! Im Fall von Basti und Bine ganz einfach: Basti wollte schlicht ein Fahrzeug haben, dass älter als er ist. Da er seit 32 Jahre auf dieser Welt weilt, musste das gesuchte Fahrzeug eben noch älter sein. Dabei scheint die Zeit an dem LT 31 ganz gut vorbeigegangen zu sein, denn er war zum Zeitpunkt des Kaufs in einem recht ordentlichen Zustand. Der Grund: er wurde bei der Feuerwehr gefahren und deswegen bestens gepflegt. Eigentlich eine seltsame Sache, waren die Feuerwehr-Leute doch so viele Jahre in einem eigentlichen Oldtimer unterwegs. Es blieb ihnen daher nichts anderes übrig, als den LT gut zu pflegen. Im zweiten Leben als Vanlifer dann, zahlt sich diese ausufernde Pflege heute aus. Als weiteren Grund für den Kauf des LT beschreibt Basti seinen Wunsch, ein recht großes Fahrzeug auszubauen. Die aus der passenden Zeit stammenden Bullis waren ihm zu klein, weswegen er nach dem größeren Bruder suchte.

VW LT Reiseoffroader
Bine und Basti reisen zusammen mit ihrem Hund und leben auch im VW LT. Ein spannender Lebensentwurf.

Gut gepflegt aber sehr alt

Der eigentliche Feuerwehrausbau wurde nach der Produktion im Jahr 1977 des eigentlichen Fahrzeuges von der noch heute bestehenden Firma Ziegler ausgeführt. Beim Kauf durch Basti, der tatsächlich erst der Zweitbesitzer ist, war dann auch die Sondersignalanlage mit Blaulicht und Martinshorn vorhanden. Diese musste vor der Wiederzulassung deaktiviert werden. Trotzdem blieb der charakteristische Dreh- und Drückschalter für Blaulicht und Sirene im Auto. Nur das heute nichts mehr passiert, wenn man ihn dreht und drückt.

Werbung
VW LT Reiseoffroader
Vorn geht es rustikal zu. So sahen die Fahrzeuge aus den 70er eben aus. Für das Reisen im Hier und Jetzt passt das aber trotzdem gut.

Machbarer Umbau des VW LT Reiseoffroader

Gekauft im September 2018 wurde der VW LT 31 sehr umfangreich umgebaut. Der VW LT Reiseoffroader ist mit 75 PS nicht wirklich großzügig motorisiert, aber das Aggregat gilt als robust und haltbar. Für ein Reisefahrzeug also sehr passende Eigenschaften. Um das Fahrzeug auf den Innenausbau und das damit steigende Gewicht vorzubereiten, wurde das Fahrwerk umfangreich verändert. In diesem Sinne wurden vorne dickere Federn und längere Dämpfer, hinten Zusatzblattfedern und ebenfalls längere Dämpfer montiert, wodurch sich eine Höherlegung von knapp vier Zentimetern ergibt. In Kombination mit den Cooper-AT-Reifen ist das Vorankommen auch im Gelände gesichert. Geht es im Ausnahmefall nicht mehr weiter, sind Außen Sandbleche montiert, die im Fall der Fälle Hilfe geben können.

Leben im Van
Basti und Bine genießen den Lebenstil, der sich mit dem Van ergibt.

Guter Innenausbau mit vielen Details

Der Innenraum ist sehr individuell und ziemlich schön ausgebaut. Die Basis bildet Holz. Alle Arbeiten wurden durch Basti selbst ausgeführt, wobei das Bettgestell und der Dachträger außen aus Metall gefertigt sind. Die Küche wurde mit Fronten aus dem Haus-Küchenbau ausgestattet, wodurch sie einerseits sehr schick aussieht, andererseits auch im Vanlife-Alltag robust Belastungen standhält. Original war der VW LT Reiseoffroader am Heck mit einem Rolltor ausgestattet. Dieses wurde entfernt und die neue Klappe selbst entworfen und angefertigt. Während der Umbauphase war es den beiden Vanlifern wichtig, dass die Kosten im Rahmen blieben. Trotzdem sollte er sehr ordentlich und auch optisch ansprechend umgesetzt werden. Auch beim LT stand dabei das zulässige Gesamtgewicht im Vordergrund, welches keinesfalls überschritten werden durfte. Da im LT keine Stehhöhe vorhanden ist, sollte das Kochen zumindest im Sitzen möglich sein. Diese zu beachtenden Punkte waren Grundlage für den in unseren Augen sehr schönen Innenausbau.

Kochen im Van
Der Gaskocher bietet zwei Flammen, wodurch bequem auch größere Menüs zubereitet werden können.

Mehrere Phasen des Umbaus

Im Verlauf des Lebens im VW LT Reiseoffroader wurden einige Dinge nachgerüstet. So zum Beispiel ein großes Dachfenster. Basti erzählt, dass dieses einen sehr positiven Einfluss auf das Raumerleben im LT hat. Dadurch wirkt er heller und auch größer, was den beiden Vollzeit-Vanlifern sehr wichtig war. Im Grunde wurde bei dem Umbau das Zielgewicht nicht überschritten. Doch Basti und Bine sind ehrlich: wenn die beiden z.B. in den Urlaub fahren, müssen sie aufpassen, dass das Gewicht durch zusätzlich Beladung nicht überschritten wird.

Kühlschrank
Der ursprüngliche Gas-Kühlschrank wurde aufgrund der schlechter werdenden Versorgung durch einen elektrischen ausgestauscht.

Überarbeitungen nach Reiseerfahrungen

In einer ersten Umbaustufe war im Innenraum des VW LT Reiseoffroaders ein gasbetriebener Kühlschrank zu finden. Basti erzählt dazu, dass das notwendige Gas in Flaschen immer schlechter aufzutreiben war, weswegen es für die beiden Vanlifer zu Engpässen kam. Aus diesem Grund entschieden sie, den ursprünglichen Kühlschrank gegen einen elektrisch betriebenen zu tauschen. Er ist 95 Liter groß, was wirklich viel Platz für Lebensmittel und Getränke bedeutet.

Viel Energie und viel Wasser an Bord

Auf Wasser müssen Bine und Basti auf ihren Touren nicht verzichten. Während des Umbaus fand ein 110 Liter Wassertank den Weg in den LT. Kombiniert wird dieser Vorrat mit einem Warmwasserboiler, der einen Vorrat von fünf Litern besitzt. Er wird per Gas befeuert und ist daher recht unabhängig vom aktuellen Sonnenstand. Aber: der LT verfügt über insgesamt 320 Watt starke Solarmodule, die neben einer Dachmontage auch seitlich angebracht sind und in Richtung des Sonnenstandes geklappt werden können. Eine clevere Lösung, die wir so nur selten gesehen haben. Kombiniert werden die starken Module mit gleich vier 80 Watt Solarreglern von Victron Energy. Dadurch steht für die verbaute Batterie ausreichend Ladestrom zur Verfügung.  Um die gespeicherte Energie zu verwenden, kommt im LT ein 1500 Watt starker Sinus-Wechselrichter zum Einsatz. Er stammt von Ective.

Energieinstallation
Der Van ist mit einer sehr guten Elektroinstallation ausgerüstet. Ein Wechselrichter stellt eine reine Sinuswelle zur Verfügung.

In der Zukunft unterwegs im VW LT Reiseoffroader

Basti und Bine planen mit dem LT eine lange Auslandsreise umzusetzen. Besitzt Bine noch immer eine Wohnung, hat Basti seine eigene aufgegeben. Nach der Fertigstellung des LT war er mit ihm für drei Monate in Kroatien, Italien und Griechenland unterwegs und infizierte sich dabei wohl mit einem Reisevirus. Auf eine genaue Tour haben sich die beiden noch nicht festgelegt und wollen die Reiseroute einfach auf sich zu kommen lassen. Wo es die beiden hin verschlägt: sie wissen es nicht und wollen es auch nicht wissen. Freiheit pur also. Die beiden antworten auf die Frage, wie lange die Reise dauern soll: „Im schlechtesten Fall: so lange das Budget reicht. Im besten Fall: so lange, wie es uns glücklich macht.“

Offroadig unterwegs
Dank der guten Reifen und des hohen Fahrwerk kann es auch mal ins Gelände gehen.

Tolles Lebensgefühl im Van

Die beiden sagen auch, dass sie das im Van entstehende Lebensgefühl suchen. Es sei völlig anders als normal und lieben diesen Lebensstil. Beide machen klar, dass sie sich ganz bewusst dafür entschieden haben und dass sie dabei sehr deutlich merken, wie wenig man zum Leben eigentlich braucht. Dazu gehört, dass sie derzeit keine Lust haben tausende Euro im Jahr für Wohnungen auszugeben oder sich mit einem Hausbau auf lange Zeit zu verschulden. Sie schätzen es, örtlich unabhängig und ungebunden zu sein. So stehen ihnen alle Möglichkeiten offen, erzählen sie zu ihrer aktuellen Lebensweise.

Weite Strecken gesucht
Basti und BIne wollen bald eine lange Reie unternehmen. Ihr VW ist dafür bestens geeignet.

Freiheit als Lebensziel

Der VW LT Reiseoffroader der beiden sympathischen Vanlifer steht für ein ganz bestimmtes Lebensgefühl: unabhängig und mobil mit einfachen Mitteln. So wenig Platz zum Leben zu haben muss man mögen, doch mit dem richtigen Stellplatz wird die Wiese zum Vorgarten. Gearbeitet wird im Van und das Ziel des nächsten Tages wird am Abend festgelegt. Ein  schönes Fahrzeug von Menschen die wissen was sie wollen: Freiheit.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner