Der neue HYMER Venture S

Die perfekte Kombination aus Lifestyle und Anspruch, Lagerfeuer und Hightech

Werbung

Das sagt der Hersteller selbst zu seinem neuen Hymer Venture S. Mit einem visionären Grundrisskonzept, so die Schwaben, eröffne sich eine völlig neue Dimension des Vanlife. Und das auf zwei Etagen.

Werbung
Güma

Der neue Venture S ist ein Reisemobil, das es so noch nicht gab. Design und Funktion gelangen mit ihm auf eine völlig neue Ebene. Wir sehen einen schmal aufbauenden Offroader, der jedoch Maßstäbe setzt in Sachen Raumangebot und Funktionen. Der Innenraum stellt das Image vom klassischen Camping auf den Kopf. Auf zwei Etagen eröffnet sich eine völlig neue Dimension des Vanlife, die in Sachen Komfort, Design und Funktionalität höchsten Ansprüchen gerecht werden soll. Die zwei Etagen werden nicht über eine schnöde Leiter miteinander verbunden. Im Venture S findet man eine Treppe, die zugleich ins Wohn- und Möbelkonzept integriert wurde.

Hymer Venture S
Die Treppe ist gleichzeitig auch Stauraum. Eine spannende Idee.

Freiheit im Hymer Venture S

Der neue Hymer Venture S wird seine campenden Besitzer in keine Weise einschränken. Weder beim aktiven Vanlife, noch in Sachen Fortkommen. So ist der Mercedes als Basis-Fahrzeug gleich in der Serie mit einem Allradantrieb ausgerüstet, befeuert von 190 PS. Weitere geländetaugliche Attribute sind die Lightbar im Dach der Fahrerkabine. Die LEDs lassen sich mit dem Fernlicht eibschalten, machen auch den dunkelsten Pfad taghell. Die bewährte Stollenbereifung von BF Goodrich wird auch im losen Terrain nicht schlapp machen.

Werbung
Hymer Venture S
Die Pneus sind offroadtauglich, dürften aber auf der Straße für einiges an Mehrverbrauch sorgen.

Großer Außensitz

Am – gerne auch entlegenen – Stellplatz angekommen, lässt sich die Heckscheibe über die gesamte Fahreugbreite nach oben und die Heckklappe nach unten klappen. Damit nicht genug, denn aus der Heckklappe lässt sich eine Außenterasse formen, welche mittels Klappleiter begehbar gemacht wird. Bis zu zehn Tagen kann man es ohne zusätzliche Versorgung im und mit dem Hymer Venture S aushalten. Einen Beitrag dazu leistet ganz sicher auch das durchdachte und gestylte Bad. Dessen Duschraum ist wie eine Schublade ausziehbar, während das “Zimmer” für den Toilettengang kompakt bleibt.

Innenraum des spannendes Fahrzeuges
Das Bett im Aufstelldach ist extrem groß und bietet dank Fenster einen tollen Blick auf den Stellplatz.

Der Hymer Venture S lässt keine Wünsche offen für Abenteurer und Offroader. Wer die Freiheit und das Vanlife liebt, kommt am neuen Hymer kaum vorbei. Allerdings müssen unterwegs zu ihm knapp eine viertelmillion Euro beim Händler abgegeben werden.

Bilder: Hymer GmbH & Co. KG; Martin Zink

Cookie Consent mit Real Cookie Banner