Ostern mit dem Wohnwagen – schöne Campingplätze für Familien

Ostern mit dem Wohnwagen
Ostern mit dem Wohnwagen
Werbung

Ostern kann man im Kreise der Familie verbringen oder macht Urlaub im Wohnwagen, Wohnmobil oder Campervan. Dann braucht es einen schönen Platz, vielleicht mal etwas neues, um mit den Kindern aber ohne Schwiegereltern einige gemeinsame Tage zu verbingen. Wir haben einige Campingplätze besucht und zeigen die für uns schönsten in Deutschland. Ostern mit dem Wohnwagen wird mit unseren Tipps eine schöne Zeit

></div>

1. Biber Ferienhof an der Mecklenburgischen Seenplatte

Ostern mit dem Wohnwagen
Auf dem Biber Ferienhof kann man direkt an das Wasser heran und hier auch Abends sitzen.

Unser absoluter Favorit der von uns besuchten Campingplätze ist der Biber Ferienhof in Mirrow. Hier findet sich naturnahes Campen, ohne Parzellen und ohne abgesteckte Stellplätze. Auf einer großen Wiese, die an einem Hang gelegen ist, oder auf einer weiter oben befindlichen Stellfläche, sucht man sich nach Ankunft das passende Plätzchen. So lange keine Waldbrandstufe herrscht, darf man ein Lagerfeuer machen und direkt am Wasser der umliegenden Seen sitzen. Wirklich: man kann direkt an das Ufer eines kleine Sees laufen und dort samt Stühlen und Lagerfeuer die Nacht begrüßen. Wir saßen hier schon viele Stunden. Wer tagsüber etwas erleben möchte, kann Wassersport betreiben oder in den schönen Wälder in der Nähe wandern. Sehr empfehlenswert ist dabei ein Ausflug nach Mirrow – natürlich mit dem Kanu oder Kajak, zum örtlichen Fischer. Hier kann man fangfrischen Fisch kaufen, direkt essen oder mitnehmen.

Der Platz ist schön groß, wobei an den eigenen Stellplatz selber wählen kann.

Zur Pilzzeit finden sich in den Wälder frische Pilze, die Abends direkt verarbeitet werden können. Eine kleine Sauna ist vor Ort buchbar und wer doch mit mehr Freunden anreist, als in den eigenen Fahrzeugen Platz ist, kann einige Zimmer und Schäferwagen mieten. Die Sanitärlage ist sehr rustikal, aber immer sauber. Die Preise für eine Übernachtung beginnen bei 9 Euro pro Fahrzeug plus 8 Euro für Erwachsene und 6 Euro für Kinder pro Nacht. Strom ist vorhanden, aber die Kästen sind teilweise weit entfernt. Hier gehts zum Platz.

2. Campingpark Sanssouci in Potsdam – perfekt für Ostern mit dem Wohnwagen

Campingpark Sanssouci
Campingpark Sanssouci

Nach dem Biber Ferienhof können wir einen weiteren schönen Platz direkt an einem See empfehlen. Der Campingpark Sanssouci lädt zu einer Art gehobenem Camping mit Wohnwagen, Campervan oder Wohnmobil ein. Auf Parzellen, die man im Voraus bucht, finden sich Strom- und Wasseranschlüsse. Man steht durchaus etwas eng, kann aber dafür auf eine tolle Infrastruktur des Platzes zurückgreifen. Dazu gehört ein erstklassiges Restaurant, aber auch tiptop saubere Sanitärhäuser. Wer will, kann private Badezimmer für 20 Euro pro Nacht mieten. Die Stellplätze liegen je nach Kategorie auch direkt am Wasser. In der Freizeit kann unheimlich viel erlebt werden.

Am Platz können Boote aller Art ausgeliehen werden. Die Preise sind vernünftig.

Karls Erlebnisdorf ist nicht weit entfernt, das Schloß Sanssouci nur 6 Kilometer. Ein schöner Kinderspielplatz ist für die Kleinen da. Auf dem Platz werden Boote aller Art vermietet, weshalb man auch dem Wassersport verfallen kann. Spannend: eine schwimmende Sauna kann gebucht werden. Wer jetzt schon Baden will, könnte das tun, denn eine kleine Badestelle ist vorhanden. Die Preise starten bei 16,40 Euro pro Stellplatz, wobei pro Erwachsenem um die 20 Euro und für das erste Kind 6 Euro pro Nacht gezahlt wird. Hier geht es zum Platz.

3. Wohnmobilstellplatz an der Thalmühle im Harz

Im Vorland des Harzes findet sich der Wohnmobilstellplatz an der Thalmühle. Dieser Platz bietet Stellflächen für um die 16 Camperfahrzeuge und ist nicht als Campingplatz konzipiert. Hier gibt es keine Entsorgungsstation oder riesige Sanitärhäuser. Ein kleines Bad mit einer Dusche und Waschbecken steht zur Verfügung. Hier kommt man zum campen, wenn man Wandern gehen möchte, oder das Mountainbike auspackt. Für Kinder ein Paradies, da in unmittelbarer Nähe viele Wanderwege zu finden, die zum Teil auch mit Bergauf kraxeln verbunden sind. Man kan am Morgen Brötchen bestellen, Nachmittags an einem kleinen Kiosk Waffeln essen.

Stellplatz Thalmühle Selketal
Der Stellplatz Thalmühle im Selketal ist einfach und bescheiden. Aber umso schöner.

Ansonsten ist die Burg Falkenstein als Ausflugsziel nicht weit und die endlosen Kilometer an Wanderwegen schafft man in fünf Wochen nicht. Wir empfanden den Platz als wirklich schön, sehr ruhig und von sehr netten Inhabern geführt. Die Preise sind extrem günstig und starten bei 28 Euro pro Nacht – alles inklusive. Hier geht es zum Platz.

4. Ferienpark Plötzky

Stellplätze in Parzellen
Der Platz ist in Parzellen eingeteilt. Sie sind ausreichend groß.

In der Nähe von Magdeburg gelegen, bietet der Ferienpark Plötzky unglaublich viele Aktivitäten. Stehend auf Parzellen, umgeben von zwei Seen, wobei einer als Badesee genutzt werden kann, kann tagsüber jede Menge Spaß mit Kindern erlebt werden. Dazu ist ein Fußballplatz vorhanden, ein Indoorspielplatz, ein Basketballplatz, aber auch ein schönes Restaurant mit guten Preisen. Familien mit Kindern finden hier zwar keine himmlische Ruhe, aber viel Zeit füreinander bei Spiel und Spaß. Der Platz ist gut organisiert und das Sanitärhaus ist ordentlich und sauber. Ein schöner Platz für Ostern mit dem Wohnwagen.

Familiencamping: ein schöner Platz in Ostdeutschland
Auf dem Platz gibt es jede Menge Beschäftigungsmöglichkeiten. Hier Fußballplatz samt Kunstrasen.

Das Highlight ist die schöne Minigolfanlage, die man mit Kindern gern bespielt. Übrigens können Kletterfüchse auf einerm Kletterpfad üben. Die Preise beginnen bei 11,50 Euro pro Wohnmobil und 10,50 Euro pro Erwachsenem. Kinder werden mit 7,50 Euro pro Nacht berechnet. Hier geht es zum Platz.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
×