Stadt der Künste und der Wissenschaften in Valencia

Zuletzt aktualisiert:
Werbung

An der Ostküste Spaniens befindet sich nach Madrid und Barcelona die drittgrößte Stadt des Landes. Valencia ist vor allem bekannt für das vielseitige Stadtbild bestehend aus historischen Gebäuden und Plätzen sowie den futuristischen Bauwerken. Die so genannte Ciudad de las Artes y las Ciencias, die Stadt der Künste und der Wissenschaften in Valencia bezeichnet einen kulturellen und architektonischen Gebäude- und Parkkomplex.

Anreise in die Stadt der Künste und der Wissenschaften

Valencia befindet sich südöstlich der Landeshauptstadt Madrid an der Mündung des Flusses Río Turia ins Mittelmeer. Wer mit dem Van entlang der Ostküste des Landes unterwegs ist, sollte definitiv einen Zwischenstopp hier einplanen. Zugegebenermaßen ist es nicht immer einfach auf einem Roadtrip auch Großstädte zu besichtigen. Für Valencia ist es deshalb ratsam sich schon vorab über die Parkmöglichkeiten zu informieren oder einen Campingplatz in der Nähe zu suchen, um die Stadt in Ruhe besichtigen zu können. Das moderne Wahrzeichen “die Stadt der Künste und der Wissenschaften” in Valencia liegt im trockengelegten Flussbett des Turia und ist auf einem Fußweg durch die Stadt gut zu besichtigen. Neben Hochhäusern und Altbauden passen sich hier die futuristischen Gebäude ins Stadtbild ein.

Die einzelnen Gebäude der Ciudad de las Artes y las Ciencias in Valencia

Zu den Gebäuden der Stadt der Künste und der Wissenschaften in Valencia gehören:

  • das L’Hemisfèric, welches ein 3D-Kino, Planetarium und Laserium beherbergt;
  • das Museu de les Ciències Príncep Felip, ein dreistöckiges, interaktives Wissenschaftsmuseum;
  • die Grünanlage L’Umbracle, die als Zugangsbereich zur Stadt der Künste und der Wissenschaften in Valencia geplant wurde;
  • das L’Oceanogràfic, Europas größtes Aquarium mit einer Vielzahl von Ozean- und Küstenbewohnern mit einer Architektur in Form einer Wasserlilie;
  • das Palau de les Arts Reina Sofía, ein extravaganter Opern- und Musikpalast mit vier Sälen auf 37.000 m²;
  • die Schrägseilbrücke Pont de l’Assut de l’Or, deren Pylon mit 125 Metern den höchsten Punkt der Stadt darstellt;
  • und das L’Àgora, ein geschlossener Veranstaltungsplatz für Konzerte, Ausstellungen und Sportveranstaltungen.

Die Grünanlage L’Umbracle in der Stadt der Künste und Wissenschaften

An einem warmen und sonnigen Tag lohnt sich vor allem ein kleiner Spaziergang durch die schöne Parkanlage der Stadt der Künste und der Wissenschaften in Valencia. In ihrem Inneren beherbergt das kulturelle Multifunktionsgebäude den Paseo de las Esculturas mit einer Vielzahl an Skulpturen zeitgenössischer Künstler. Daneben befindet sich eine grandiose und artenreiche Pflanzenwelt bestehend aus 50 verschiedenen Pflanzenarten, vorwiegend aus der Umgebung von Valencia, aber auch aus tropischen Regionen. Im Sommer dient L’Umbracle als Nachtklub im Freien. Des weiteren befindet sich im Inneren der Klub Mia, welcher das ganze Jahr über geöffnet hat und zum Tanzen und Feiern einlädt.

Weitere Highlights in und um Valencia

Neben den moderen Gebäuden und Bauwerken in der Stadt der Künste und der Wissenschaften hat Valencia noch viele weitere Sehenswürdigkeiten und Highlights zu bieten. Unter anderem:

  • Valencias Markthalle im Jugendstil
  • die Kathedrale von Valencia, das insgeheime Wahrzeichen der Stadt
  • der Plaza de la Reina im belebten Stadtzentrum
  • UNESCO-WelterbeLonja de la Seda’, eine sakrale Vertragshalle mit ihren spiralförmigen Säulen und dem steinernen Sterngewölbe
  • die Verteidigungstürme Torres de Serranos mit einzigartigem Ausblick über die Stadt
  • Valencias großer und langgezogener Stadtpark Turia-Park
  • zahlreiche Museen
  • eine schöne Altstadt
  • Valèncias Strände, wie zum Beispiel die Stadtstrände El Cabañal und Malvarrosa im bekannten Viertel El Cabañal
  • der Naturpark L’Albufera mit seinen Stränden El Pinedo, La Devesa und El Saler im Süden der Stadt

Viel Spaß beim Besuch von Valencia auf einem Roadtrip durch Spanien! 🙂

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
×