Adria Aviva Lite auf dem Caravan Salon
Foto: Stefan Blanz

Der Adria Aviva Lite 360 DK: neuer Leichtbau-Style?

Werbung

Nachdem Adria Mobil wenig bekannt gemacht hat, war die Spannung auf dem Caravan Salon groß. Bei der Präsentation folgte der Adria Aviva Lite zusätzlich einem aktuellen Trend. Er stand in einem gelben, Simplify-your-Life Messestand aus grafischen Elementen. Im Vorfeld war lediglich durchgesickert, dass er in Länge und Layout seinem großen Bruder Adria Avia 360 DK ähnelt. Er gehört mit seinen rund 5,50 Metern Länge inklusive Deichsel zu den Wohnwagen für Einsteiger, wie wir ihn bereits in einem Vergleich von Caravans unter 15.500 Euro kurz vorgestellt haben.

Werbung
Güma

Das Layout des Interieurs präsentiert sich im Adria Aviva Lite 360 DK zunächst einmal familienfreundlich. Bis zu drei Stockbetten mit 60 cm breiten Liegeflächen über die ganze Breite sind im Heck aufgebaut. Der Bug beherbergt eine Längssitzgruppe, die nachts das Elternbett mit einer Liegefläche von 1,94 auf 1,40 Metern stellt. Dazwischen in Fahrtrichtung die Küche, gegenüber Bad und daneben ein Schrank. Soweit alles ähnlich wie beim Brudermodell. Neu und besonders macht ihn aber sein “Lite”.

Grafik: (c) Adria Mobil
Stockbetten

Im Adria Aviva Lite 360 DK wartet Leichtbau zwischen Innovation und Improvisation

Im Adria Aviva Lite 360 DK werden einige mehr oder weniger typische Maßnahmen umgesetzt, um den Caravan auf sein Lebendgewicht von 750 kg zu dimmen. Das macht ihn attraktiv für Inhaber mit Führerschein Klasse B. 1000 kg Gesamtgewicht erlauben somit eine Zuladung von 250 kg. Zu den aktuellen Erleichterungen gehört dabei, den Wohnwagen gasfrei zu machen, was auch andere Wohnwagen-Anbieter einführen. Im Gegenzug gibt es in der Grundausstattung auch keine installierte Heizung, die sowohl hinsichtlich der Gewichtsreduktion als auch im tatsächlichen Einsatz verzichtbar ist.

Werbung
Werbung
Interieur im Adria Aviva Lite 360 DK

Beim Blick ins Innere kommen dann doch einige Überraschungen zu Tage. Die Kolorierung ist pfiffig und kombiniert farbige Stoffe mit Filz und Kunststoffflächen. Die kurzen Innenraum-Maße von 3,60 x 2,09 Metern bieten ein recht weites Raumgefühl. Nicht zuletzt die Tatsache, dass es keine Kästen mehr braucht für die Gasflasche, Leitungen und eine Heizung, unterstützen dieses Gefühl. Die weiteren Elemente für die räumliche Weite bestehen in der Möblierung.

Der Adria Aviva Lite 360 DK hat nämlich mit Ausnahme des hohen Schranks keine weiteren geschreinerten Stauräume. Stattdessen warten leichte Hängeschränke und Organizer aus Stoff auf Füllung. Unter den Stockbetten und den Sitzbänken gibt es Plastikboxen. Die Stofftaschen und Boxen sind lose befestigt. Was nicht gebraucht wird, kann raus.

Ungewöhnlich ist auch, dass kein Tisch verbaut, sondern einfach ein Klapptisch aufgestellt wurde. Neben dem mutmaßlich geringeren Eigengewicht besteht die Gewichtsreduzierung darin, dass nicht unbedingt ein zweiter Tisch für draußen mitgeführt werden muss. Ähnlich ist es beim Herd. Auf dem Küchenblock steht ein Induktionsfeld, dessen Kabel im Landstrom-Betrieb in eine Steckdose kommt. Vorteil: die Kochplatte kann weg, wenn der Küchenblock als Arbeitsfläche gebraucht wird.

Kaufen oder selbst machen?

Es hat durchaus seine Berechtigung, wenn viele die Bauweise des Adria Aviva Lite 360 DK erfrischend finden. Aber die schon etwas älteren Semester werden sich noch gut daran erinnern: solche Strategien bei der Möblierung waren in den 1980ern und 90ern gang und gäbe. Campen hieß immer auch improvisieren. Seinerzeit war die Motivation vielleicht eher durchs Sparen bedingt, während heute Gewicht weg soll.

Insofern ist die Frage ebenso berechtigt, ob man nicht besser einen gebrauchten Basis-Wohnwagen kauft, ihn ausmistet und selbst einen Klapptisch und ein Induktionsfeld aufbaut und die Stauräume mit handelsüblichen Stofftaschen für Kofferräume oder ähnliches ausstattet. Die zitronenfrische Leichtigkeit eines mediterranen Campers wäre so sicherlich auch möglich. Wer dafür jedoch keine Zeit, Muse oder Talent hat, ist mit dem Selbstausbau von der Stange auch gut bedient.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner