Angekommen – Viele Neuheiten für den Omnia Campingbackofen

Angekommen – viele Neuheiten für den Omnia Campingbackofen

Werbung

Bereits Ende letzten Jahres hatten wir darüber berichtet, dass es viele Neuheiten für den Omnia-Campingbackofen gibt. Nun sind sie – pünktlich zum Beginn der Campingsaison – bei uns angekommen: Die Neuheiten für den Omnia, die wir ausführlich testen werden.

Werbung
Güma

Angekommen – viele Neuheiten für den Omnia

Kennt ihr das? Man entdeckt Neues, ordert es und wartet dann gespannt darauf, dass es endlich ankommt. So war es bei uns mit dem neuen Zubehör für den beliebten Omnia-Campingbackofen. Entdeckt hatten wir es bereits letztes Jahr auf einer Messe. Und es war natürlich klar, dass wir das testen wollen. Doch wir mussten uns ein wenig gedulden. Denn erst einmal stand der Winter vor der Tür.

Doch nun hat das Frühjahr begonnen und die Neuheiten für den Omnia-Campingbackofen sind bei uns eingetroffen. Schauen wir also, was wir geordert haben.

Werbung

Omnia-Backform Maxi

Lange war der Omnia nur in der Größe „Classic“ mit einem Volumen von zwei Litern erhältlich. Nun ist einzel auch eine größere Backform in der Größe „Maxi“ zu bekommen. Sie fasst drei Liter und kann unbeschichtet oder mit einer Keramik-Antihaft-Beschichtung geordert werden.

Angekommen – Viele Neuheiten für den Omnia Campingbackofen – Maxi Backform
Die Maxi-Backform fasst drei Liter und ist beschichtet und unbeschichtet erhältlich. Der Deckel ist in sechs verschiedenen Farben zu bekommen.

Besitzt man schon einen Omnia, müssen Unterteil und Deckel also nicht noch einmal gekauft werden. Wer noch keinen Omnia sein Eigen nennt – auch das ist kein Problem. Beides kann separat dazu bestellt werden, der Deckel sogar in sechs unterschiedlichen Farben. Perfekt also, wenn der Kuchen etwas größer werden und für mehr Personen reichen soll.

Perforiertes Backblech

Ebenfalls mit einer keramischen Antihaft-Beschichtung versehen ist das perforierte Backblech. Es wird einfach in die Backform gelegt und sorgt so dafür, dass zum Beispiel Gemüse perfekt gegart werden kann. Die Löcher sind klein genug, dass nichts durchfällt, die Beschichtung sorgt dafür, dass nichts festklebt.

Angekommen – Viele Neuheiten für den Omnia Campingbackofen – perforiertes Backblech
Das perforierte Backblech ist ebenfalls keramisch beschichtet.

Passgenauer Untersetzer für den heißen Omnia

Wohin mit der heißen Backform, wenn man sie von der Kochstelle nimmt? Lange musste man sich gut überlegen, wo man sie abstellt. Mit dem neuen Bambus-Untersetzer ist das Vergangenheit. Hier passt die Backform nicht nur perfekt hinein und kann durch den hochgezogenen Rand nicht wegrutschen, durch die seitlichen Griffe lässt sich das heiße Metall auch problemlos tragen, ohne sich die Finger zu verbrennen.

Angekommen – Viele Neuheiten für den Omnia Campingbackofen – Bambus Untersetzer
Die Omnia-Backform passt genau in den Untersetzer und kann heiß hineingestellt werden.

Omnia Tragegriff

Und wo wir schon bei Thema Omnia-tragen sind, die heiße Form vom Herd zu nehmen war bislang nur mit Topflappen oder Handschuhen möglich. Auch das ist passé. Mit dem Omnia Tragegriff geht auch das jetzt, ohne sich die Finger zu verbrennen oder umständlich mit Topflappen hantieren zu müssen. Einfach den Tragegriff in der Mitte einhaken und die Backform herumtragen.

Silikonformen-Set

Manchmal will man mehrere Dinge gleichzeitig backen, sie sollen sich aber nicht vermischen. Auch das geht künftig, denn mit den geteilten Silikonformen lassen sich bis zu vier Lebensmittel gleichzeitig im Omnia garen. Bereits fertige Gerichte, wie Gulasch zum Beispiel, und Nudeln sowie Gemüse als Beilage aufwärmen, geht ebenso, wie vier verschiedene Kuchen oder Aufläufe auf einen Rutsch backen. Das Set besteht aus zwei halben und vier Viertel-Formen. Nutzt man die gesamte Backform, hat man also drei Möglichkeiten der Zusammenstellung. Nutzt man nur einen Teil kommen die Möglichkeiten 1/4, 2/4, 1/2 und 3/4 hinzu. Jede Menge Variationen also.

Robuste Omnia Transporttasche

Das Grundset des Omnia Classic wird mit einem Transportbeutel geliefert. Je nachdem wo man den im Fahrzeug verstaut, könnte der Campingbackofen jedoch Dellen bekommen. Damit das nicht passiert, hat der Hersteller ein Futteral entwickelt, das den Omnia vor Stößen und Kratzern schützen soll. Das sollte auch problemlos klappen, denn das Evac-Material (Ethylen-Vinylacetat-Copolymere) ist ganze sechs Millimeter dick. Wenn der Omnia darin nicht ausreichend geschützt ist, dann wissen wir auch nicht weiter.

Die Neuheiten für den Omnia-Campingbackofen im Test

Ja, es ist klar. Wir werden die Neuheiten für den Omnia in den nächsten Wochen ausführlich testen und sicher das eine oder andere Rezept dazu veröffentlichen. Wer schon einen Omnia – oder anderen Camping-Backofen – besitzt und Anregungen für leckere Gerichte sucht, findet in unserer Rubrik Eat and Fun schon jetzt drei leckere Rezepte.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner