Bei roadsrufer kann man nun den Grand Canyon S mieten.
Bei roadsrufer kann man nun den Grand Canyon S mieten.

Grand Canyon S mieten für 105 Euro

Wer einen günstigen Offroad-Campervan sucht, findet ihn als Mietwagen bei roadsurfer

Werbung

Roadsurfer erweitert die eigene Campervan-Mietwagenflotte um größere und spannendere Fahrzeuge. Bisher bestand zum Beispiel die Volkswagenflotte insbesondere aus Transportern, die mit Aufstelldach zum Campervan wurden. Samt kleiner Küche und großer Liegeflächen waren und sind diese Modelle für kürzere Trips oder Standzeiten auf Campingplätzen gut geeignet. Jetzt kommt aber etwas richtig großes: der Hymers Grand Canyon S als offroadgeeigneter Campervan. Rodsurfer nennt dieses Fahrzeug in einer aktuell verschickten Meldung auch „Offroadsurfer“. Auf der Website des Unternehmens ist der Grand Canyon S als „Couple Cottage Offroad“ zu finden. Dort kann man den Grand Canyon S mieten.

Werbung
Güma

Grand Canyon S mieten

Der Canyon S ist ein auf Mercedes-Basis aufbauender recht großer Van, der jede Menge Platz und auch viel Komfort bietet. In der von Roadsurfer angebotenen Variante besitzt der Grand Canyon S auf einer Gesamtlänge von 5,93 Metern zwei Schlafplätze. Eine Küchenzeile ist selbstverständlich eingebaut und bietet mit z.B. 90 Litern Volumen im Kühlschrank auch jede Menge Möglichkeiten auf einer längeren Reise gut verpflegt zu sein. Die Nasszelle ist mit einer Warmwasserdusche und einem WC ausgestattet.

Allradsystem an Bord

Sollte es kalt werden, kann der Grand Canyon S von Roadsurfer mit einer 6 kW Dieselheizung beheizt werden. Das Beste: der Mercedes ist mit einem Allradsystem ausgestattet, weshalb er Stellplätze erreicht, die andere Campervans links liegen lassen müssen. Natürlich handelt es sich bei dem Campervan nicht um ein hardcore-Offroadfahrzeug, aber schlammige Zufahrten und leichte Steigungen bewältigt das Allradsystem deutlich besser als jeder Front- oder Hecktriebler.

Werbung

Bei einer Stichprobe von vanlifemag.de kostet der Grand Canyon S pro Nacht 105 Euro. Gebucht vom 6. bis 9.12., also außerhalb jedweder Ferienzeiten. Im Juli und damit in der Ferienzeit, vom 03.07 auf den 06.07., würde der Grand Canyon S dann 125 Euro pro Nacht kosten. Das finden wir nicht zu teuer. Zum Vergleich: ein Mercedes Vito, Marco Polo, würde ebenfalls 125 Euro pro Nacht kosten.

Foto: roadsurfer

Cookie Consent mit Real Cookie Banner